Startseite Mauritius Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge auf Mauritius Cap Malheureux: idyllisches Highlight auf Mauritius

Cap Malheureux: idyllisches Highlight auf Mauritius

Die romantische Kapelle Notre Dame Auxiliatrice am Cap Malheureux auf Mauritius

Mauritius ist ein traumhaft schöner Inselstaat mitten im Indischen Ozean. Im Norden der Insel ist ein echtes Highlight zu finden, das wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten möchten: das idyllische Fischerdorf Cap Malheureux. Schneeweißer Sand trifft hier auf schwarzes Lavagestein, das bis in den Indischen Ozean hineinreicht. Wir stellen Ihnen den paradiesischen Ort vor.

Cap Malheureux: idyllisches Highlight auf Mauritius
1. Lage des Cap Malheureux
2. Kapelle Notre Dame Auxiliatrice
3. Freizeitangebot auf Mauritius
4. Weitere Traumstrände auf Mauritius
5. Die beste Reisezeit für Mauritius
6. So kam das Cap Malheureux zu seinem Namen


 

1. Lage des Cap Malheureux

Das malerische Fischerdorf liegt an der nördlichen Spitze des Inselstaats Mauritius. Es ist etwa fünf Kilometer von der lebendigen Stadt Grand Baie entfernt, in der Sie wunderbar einkaufen gehen können. Bis zur Hauptstadt Port Louis sind es rund 28 Kilometer, mit dem Mietwagen über die M2 also gerade einmal 40 Minuten Fahrt.

Die Anreise erfolgt über den circa 75 Kilometer entfernten Flughafen: Holen Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und fahren Sie auf die M2 in nördliche Richtung. Fahren Sie in Curepipe auf die B6 und wechseln Sie in Belle Ribe auf die B 48. Im Kreisverkehr fahren Sie rechts auf die Terre Rouge – Verdun – Trianon Link Rd und folgen der Straße so lange bis Sie schließlich wieder auf die M2 wechseln können. Zu guter letzt geht’s auf die A5, die Sie im Zickzackmuster rauf zum Cap Malheureux führt. Je nach Verkehrslage sind sie ca. 80 Minuten unterwegs.

2. Kapelle Notre Dame Auxiliatrice: Romantik pur

Am Cap Malheureux sehen Sie eine kleine Kirche mit einem leuchtend roten Satteldach: die Kapelle Notre Dame Auxiliatrice. Sie ist nur wenige Meter vom türkisblau glitzernden Meer entfernt. Das malerische Gebäude gehört zu den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten der Insel. Besichtigen Sie die romantische Kapelle, in dem sich schon viele Liebespaare das Jawort gaben.

Schlendern Sie zum kleinen Bootsanleger in der Nähe und genießen Sie die herrliche Ruhe. Schauen Sie auf das Meer und beobachten Sie die bunten Fische, die im klaren Wasser herumtollen. Vom Anleger aus haben Sie einen traumhaft schönen Blick zur idyllischen Gunner’s Coin. Die weiteren Inseln im Norden des Inselstaats sind ebenfalls gut zu erkennen. Es ist ein schöner Ausgangspunkt für romantische Strandspaziergänge. Wer sich in der Zyklon-Saison auf die Insel traut, kann im Dezember und Januar die prächtige Blüte der Flammenbäume bewundern.

Die romantische Kapelle Notre Dame Auxiliatrice am Cap Malheureux auf Mauritius

3. Freizeitangebot auf Mauritius: ab ins Wasser!

Am Cap und in der näheren Umgebung warten jede Menge Spaß und Abenteuer auf Sie. Bewundern Sie beim Schnorcheln und Tauchen die exotische Unterwasserwelt von Mauritius. Wer dies lieber trockenen Fußes tun möchte, macht eine Fahrt mit dem Glasbodenboot.

Wassersportler können sich über herrliche Bedingungen zum Windsurfen freuen. Wasserski, Kajak-Touren und Katamaran-Fahrten sind ebenfalls sehr beliebt am traumhaften Cap Malheureux. Auf passionierte Hochseefischer warten spannende Ausflüge, bei denen sie Segel- und Schwertfische, Thunfische und Doraden entdecken können.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Im Le Câpre Restaurant können Sie frische Meeresgerichte probieren – häufig werden die Mahlzeiten von unterhaltsamer Livemusik unterstrichen. Adresse: Le Câpre Restaurant, Route Royale, Le Pavillon, Cap Malheureux, Mauritius

4. Weitere Traumstrände auf Mauritius

Das idyllische Cap Malheureux ist einer der schönsten Strände auf Mauritius, doch es gibt noch andere Traumstrände, die Sie gesehen haben sollten. Nehmen Sie einen Mietwagen ab Port Louis und schauen Sie sich die Umgebung an oder steigen Sie in eines der bunten Boote und erkunden Sie die umliegenden Inseln.

An den Stränden von La Pointe aux Canonniers können Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Bergkette von Mauritius genießen. Den längsten Sandstrand von Mauritius finden Sie in Flic en Flac. Entspannen Sie in der paradiesischen Atmosphäre im weißen Sand neben exotischen Filao-Bäumen. Ein Eldorado für Wasserratten ist der Strand von Albion. Dort können Sie nach Herzenslust baden und schnorcheln.

📌 Lesetipp: Mehr Infos zum Traumziel Flic en Flac auf Mauritius

Mauritius ist durch einen Korallenring vor Wellen und Tieren geschützt. Eines der am besten erhaltenen Korallenriffe, das rund 50 Arten aufweist, gibt es am Blue Bay. Surfer und Gleitschirmflieger werden ihre Freude haben, wenn sie zu den Stränden der Halbinsel Le Morne fahren. Dort sind die Bedingungen zum Surfen und Gleitschirmfliegen ideal.

Kilometerlanger Traumstrand: Flic en Flac auf Mauritius

Flic en Flac: der längste strand auf Mauritius © Chopsstick

5. Die beste Reisezeit für Mauritius

Dank seiner Insellage im Indischen Ozean hat Mauritius ein tropisches und ozeanisches Klima. Mauritius liegt auf der Südhalbkugel. Wenn in Europa Sommer ist, haben die Einwohner des Inselstaats Winter – und umgekehrt.

Von Mai bis Oktober herrschen auf der Trauminsel angenehme Temperaturen. Zu dieser Zeit gibt es nur wenige Regentage. Ein weiterer Vorteil ist, dass die gewöhnungsbedürftige Luftfeuchtigkeit in diesen Monaten geringer ist. Die höchsten Temperaturen am Tag liegen zwischen 25 und 30 Grad Celsius. In den Nächten ist es 17 bis 21 Grad warm. Diese Temperaturen laden geradezu dazu ein, es sich im weißen Sand gemütlich zu machen und ein Sonnenbad zu nehmen. Angenehme Wassertemperaturen um die 24 bis 27 Grad Celsius locken zum Baden in den Indischen Ozean.

In der Hauptsaison von Mai bis Oktober sind Reisen nach Mauritius deutlich teurer. Preisgünstiger wird es in der Nebensaison, die von September bis November und von März bis Mai geht. Zu dieser Zeit ist es allerdings etwas heißer am Indischen Ozean.

Symbol Tipp Tipp
Von November bis April können auf Mauritius vermehrt Regenschauer und Zyklone, tropische Wirbelstürme, auftreten. Das Risiko ist im Januar und Februar besonders hoch.

6. So kam das Cap Malheureux zu seinem Namen

Wörtlich übersetzt bedeutet Cap Malheureux Unglückskap, das unglückliche Kap oder Kap der Unglücklichen. Es gibt gleich mehrere Geschichten, wie es zu seinem tragischen Namen kam. Im Jahre 1810 soll die englische Armee am Cap Malheureux an Land gegangen sein. Ihr Ziel war es, die Insel Mauritius für England zu erobern. Darüber hinaus ist es denkbar, dass das Kap diesen Namen bekam, weil die Bevölkerung in diesem Bereich der Insel in der Vergangenheit besonders arm gewesen sein soll. Doch es gibt noch eine weitere Legende, die sich um das traumhaft schöne Kap rankt: die Geschichte des Liebespaares Virginie und Paul.

Die traurige Liebe der Romanhelden Virginie und Paul kann der Grund dafür gewesen sein, dass das idyllische Kap den Namen Cap Malheureux bekam. Das Liebespaar wurde getrennt, als die bildhübsche Virginie auf ein Schiff gebracht und nach Frankreich verfrachtet wurde. Sie verging fast vor Sehnsucht und traf die Entscheidung, zu ihrem geliebten Paul zurückzukehren. Ihre Rückreise trat sie auf dem Segelschiff St. Geran an. Ihre große Liebe zu Paul nahm jedoch ein tragisches Ende, als das Schiff in einem Sturm vor der Küste von Mauritius kenterte. Die hübsche Virginie war so schüchtern und zurückhaltend, dass sie ihren Reifrock nicht vor den Matrosen ablegen wollte. Dieses wurde ihr zum Verhängnis. Sie ertrank auf tragische Art und wurde so von ihrem geliebten Paul getrennt. Angeblich wurde sie am Cap Malheureux leblos an den Strand gespült. Paul und Virginie sind also Romeo und Julia von Mauritius.

📌 Lesetipp: 7 Mauritius-Tipps für den perfekten Traumurlaub

Symbol Tipp Tipp
Auch heute können Sie auf den Spuren von Paul und Virginie wandeln, deren Geschichte 1788 von Jaques-Henri Bernardin de Saint-Pierre aufgeschrieben wurde. Denkmäler finden Sie beispielsweise in Curepipe und Port Louis.
Fischerboote am Cap Malheureux auf Mauritius

© Unclesam – stock.adobe.com

Titelbildquelle: #139758642 | Urheber: © marcus_hofmann – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns