Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Italien Die schönsten Strände auf Sizilien

Die schönsten Strände auf Sizilien

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Bei einer Rundreise durch Sizilien steht neben Kultur und kulinarischen Genüssen auch die Erkundung der prächtigen Landschaft der Insel im Mittelpunkt – und allen voran ein Besuch der vielen himmlischen Strände. Von breit und sandig bis wild zerklüftet stellen wir Ihnen hier unsere Auswahl der schönsten Strände auf Sizilien vor.


Karte zentrieren

 

Siziliens schönste Strände

Mondello-Strand Isola Bella
Scala dei Turchi Torre Salsa
San Vito lo Capo Lungomare Cefalù

Mondello-Strand

Viele Besucher der Insel starten ihre Tour mit dem Mietwagen ab Palermo. Von hier gelangen Sie in einer knappen halben Stunde zu einem der schönsten Strände Siziliens: dem Mondello-Bay. Hinter dem Monte Pellegrino gelegen bietet dieser Strand alles, was das Herz begehrt: hellen feinen Sand, himmelblaues Wasser und eine wunderschöne Felsenküste als Rahmen.

Mondello-Strand auf Sizilien

© AnneSophie – stock.adobe.com

Neben diesem paradiesischen Panorama hält der Strand in direkter Nähe sämtliche Annehmlichkeiten bereit, die Badegäste glücklich machen: Eiscafés, Restaurants, kleine Supermärkte, Bars sowie ein großes Angebot an Aktivitäten.

So können Sie sich hier z. B. im Parasailing, Surfen oder Tauchen versuchen. Oder Sie steigen auf ein Jet-Ski und brausen übers Wasser. Oder aber, Sie liegen einfach nur faul im Sand und lassen sich die Sonne auf den Bauch scheinen.


Isola Bella

Im Nordosten der Insel, nahe Taormina, liegt die kleine Isola Bella, die Sie über eine Landzunge erreichen. Hier finden Sie einen der schönsten Strände an Siziliens Ostküste, der zugleich der berühmteste von Taormina ist.

Bildquelle: #60499657 | Urheber: © mRGB – Fotolia.com

Da die Isola Bella unter Naturschutz steht, ist hier zwar kein Wassersport möglich, aber das würde ohnehin nur die Idylle stören. Also legen Sie sich einfach entspannt an den hellen Kiesstrand und erfreuen Sie sich an dem türkisfarbenen Wasser und den wild bewachsenen Felsen, die eine verwunschen wirkende Kulisse abgeben. Sie werden feststellen: Das hier ist ohne Frage einer der schönsten Orte auf Sizilien.

Wichtig

Die Isola Bella ist nicht mit dem Auto befahrbar. Lassen Sie dieses am besten in Taormina stehen, z. B. an der Seilbahnstation (gegen Gebühr!). Die Seilbahn bringt Sie vom Ort aus an die Küste und von dort aus müssen Sie nur noch ein paar Treppen zum Strand hinunter gehen.


Scala dei Turchi

Zu den schönsten Stränden in Siziliens Süden zählt dieser wahnsinnig schöne Küstenabschnitt, der von gigantischen Kalksteinklippen umsäumt wird, die wiederum von riesigen treppenartigen Einschnitten geprägt sind, sodass man hier einfach auf verschiedenen Ebenen um den Berg herumlaufen kann.

Bildquelle: #93481571 | Urheber: © Roberto Lo Savio – Fotolia.com

Der Kontrast der weißen Felsen zum türkisfarbenen Meer ist eine echte Augenweide und vor allem ein außergewöhnliches Fotomotiv, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Zum Strand gelangen Sie über eine längere Treppe, was ein wenig anstrengend werden kann, aber wenn Sie möchten, können Sie auf halber Strecke Pause machen, wo Sie ein Restaurant erwartet.


Torre Salsa

Ein weiterer der schönsten Strände in Siziliens Süden liegt im WWF-Naturreservat Torre Salsa, nordwestlich des Städtchens Agrigento.

Rund 2 km zieht sich der breite Strand hier die Küste entlang und bietet etliche schöne Flecken zum stundenlangen Verweilen in den Dünen. Selbst in der Hochsaison ist es hier relativ ruhig und Sie können ein einsames Plätzchen finden. Und wenn Sie Glück haben, begegnen Sie hier in den Sommermonaten unter Wasser sogar Meeresschildkröten, denn der WWF kümmert sich hier um den Schutz der gepanzerten Meeresbewohner.

Torre Salsa auf Sizilien

© poludziber – stock.adobe.com


San Vito lo Capo

Kristallklares Wasser, schneeweißer Sand, üppige Palmen – na, klingt das nach einem der schönsten Strände Siziliens, wenn nicht gar der schönsten Strände Italiens? Definitiv!

An diesem rund 3 km langen Küstenabschnitt in der Stadt San Vito lo Capo, die zu Füßen des Monte Monaco liegt, erwartet Sie eine atemberaubende Strandkulisse wie in der Karibik.

Bildquelle: #9067176 | Urheber: © Yohka91 – Fotolia.com

Neben Palmen wachsen überall in der Gegend Mandel- und Olivenbäume, Agaven und viele weitere Pflanzenarten, die hier prächtig gedeihen.

Da der Strand flach ins Meer abfällt, können auch Nichtschwimmer und Kinder am Ufer das kühle Nass genießen und bedenkenlos plantschen, was San Vito lo Capo zu einem perfekten Ausflugsziel für Familien macht.

Rund um den Strand finden Sie außerdem zahlreiche charmante Cafés und Restaurants, wo es sich mit Blick aufs Meer herrlich entspannen lässt. Lassen Sie sich die großartige Mittelmeerküche aus dieser Region auf keinen Fall entgehen!

Tipp

Falls Sie noch genügend Zeit und ein wenig Lust auf Kultur haben, dann ist ein Abstecher nach Segesta empfehlenswert. Mit dem Auto sind Sie in rund einer Stunde dort und können imposante antike Tempel bewundern.


Lungomare Cefalù

Malerisch in der Bucht des Fischerdorfes Cefalù gelegen ist dieser Strand zwar nicht besonders groß und breit, hat aber auf jeden Fall einen ganz besonderen Charme und zählt daher zu den schönsten Stränden auf Sizilien. Umrahmt von ineinander verschachtelten Häuschen, kleinen Booten und idyllischen Cafés fühlt man sich auf Anhieb wohl und spürt das Dolce Vita, das hier förmlich in der Luft liegt.

Blick auf den Strand von Cefalu

© marcociannarel – stock.adobe.com

Aber Cefalù ist nicht nur wegen des Strandes sehenswert – auch ein Bummel durch die Altstadt lohnt sich, denn hier erwarten Sie zahlreiche prachtvolle Bauwerke, wie z. B. die eindrucksvolle Kathedrale aus dem Jahr 1131, der Palazzo Piraino aus dem 5. Jahrhundert und die barocke Kirche Purgatorio.

Titelbildquelle: #60499657 | Urheber: © mRGB – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns