Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Italien Die schönsten Orte am Gardasee

Die schönsten Orte am Gardasee

Malcesine, einer der schönsten Orte am Gardasee

Lago di Garda, der Gardasee, ist nicht nur der größte, sondern wohl der reizvollste See Italiens. Eingebettet in eine fulminante Berglandschaft, liegt der rund 50 km lange und fast 20 km breite See zwischen Mailand und Venedig. Zahlreiche historische, malerische Städtchen säumen die Ufer des Gardasees. Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte am Gardasee und erzählen, welche Sehenswürdigkeiten Sie sich hier keineswegs entgehen lassen dürfen, welche Lokalitäten mit ausgezeichneter Küche locken und wo Sie die besten Parkmöglichkeiten finden.

Die schönsten Orte am Gardasee
1. Limone sul Garda – köstliche Zitrusfrüchte
2. Malcesine – romantische Perle
3. Bardolino – spritzige Weine und schicke Uferpromenaden
4. Garda – hervorragende Bademöglichkeiten


 

1. Limone sul Garda – köstliche Zitrusfrüchte und Badespaß ohne Ende

Enge, romantische Gässchen, eine sonnige Uferpromenade und gut ausgebaute Strände: die kleine Stadt Limone sul Garda gehört zweifellos zu den schönsten Orten am Gardasee. Niemand weiß genau, woher der Name Limone kommt. Weist er auf die sonnig-gelben Zitronen, die hier seit Jahrhunderten gezüchtet werden, hin? Oder wurde das einstige Fischerdorf wegen seiner früher isolierten Lage als ein „Grenzort“ bezeichnet, sodass der Name Limone von „Limes“, dem lateinischen Wort für „Grenze“, stammt?

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Heute ist diese Perle am Gardasee keineswegs schwer zugänglich. Mit dem Auto ist Limone sul Garda bestens erreichbar, auch ein Parkhaus am Marktplatz sowie zahlreiche Parkmöglichkeiten am Seeufer sind vorhanden.

Wunderschön: Der Ort Limone sul Garda am Gardasee© xbrchx – stock.adobe.com

Limone ist reich an komfortablen Unterkünften für jeden Geschmack und jedes Budget. Hier sprudelt das Leben, und das nicht nur während der Hochsaison. Die Badegäste genießen die Sonne und das kristallklare Wasser am Strand, die Restaurants verwöhnen mit mediterraner und mitteleuropäischer Küche.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Lecker speisen und einen Panoramablick auf den See genießen können Sie auf der Terrasse des Monte Baldo. Auch das Restaurant Gemma lockt nicht nur mit allerlei regionalen Spezialitäten, sondern auch mit einer spektakulären Aussicht.

Die Kirche von Limone sul Garda am Gardasee© andrea – stock.adobe.com

Für Kulturinteressierte hat Limone sul Garde ebenfalls einiges zu bieten. Wir empfehlen Ihnen, den imposanten Dom San Bendetto oder die Kirche San Rocco zu besichtigen. Ein Besuch in Limonaia sotto le stelle ist ein Erlebnis für die Sinne. Hier, in dem alten Zitrusgarten, lernen Sie die Geschichte von Limone kennen und können auch den aromatischen Likör Limoncello kosten.

2. Malcesine – romantische Perle am Fuße des Monte Baldo

Malcesine am nördlichen Teil des Gardasees ist ein wahrer Touristenmagnet und einer der schönsten Orte am Gardasee. Wir finden die Lage dieser kleinen Stadt zwischen dem azurblauen See und dem unnahbaren Kamm des Monte Baldo einfach herrlich.

Malcesine blickt auf eine reiche Vergangenheit zurück, deren Zeuge die Scaliger Burg, die Hauptsehenswürdigkeit des Ortes, ist. Die Burg dominiert mit ihrem Zinnenturm das Stadtbild, die Aussicht von oben ist atemberaubend.

📌 Lesetipp → Die schönsten italienischen Seen – Meer muss nicht sein

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Genießen Sie die exquisite Küche in Vecchia Malcesine oder gönnen Sie sich eine original italienische Pizza in der Pizzeria Treccani.

Einer der schönsten Orte am Gardasee: Malcesine am Fuß des Monte Baldo© xbrchx – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Mit Ihrem Mietauto in Malcesine am Gardasee zu parken, ist in der Regel kein Problem. Stellen Sie das Fahrzeug zum Beispiel am Campogrande hinter der Touristeninformation oder an der Piazza Statuto ab, um anschließend durch die romantischen Gässchen zum See spazieren zu gehen.

3. Bardolino – spritzige Weine, schicke Uferpromenaden und exzellente Burger

Der kleine Ort Bardolino am östlichen Ufer des Gardasees ist Ihnen vielleicht wegen des gleichnamigen, spritzigen Rotweins ein Begriff. Dieser vollmundige, granatrote Wein wird hier, in diesem beschaulichen und romantischen Ort, gekeltert. Die Weinbergterrassen haben Sie in Bardolino stets im Blick, genauso wie die allgegenwärtige Bergkulisse und den See.

Die Kleinstadt Bardolino ist großzügig angelegt und begeistert mit ihren für italienische Verhältnisse breiten Straßen. Die elegante Uferpromenade Riva Mirabello im Süden und die ebenso feine Riva Cornicello im Norden der Stadt laden zum entspannten Bummeln und einem unangestrengten Shopping-Erlebnis ein. Viele kleine Läden haben bis zur späten Stunde geöffnet. Für den Badespaß und Wassersport gibt es in diesem bestens touristisch erschlossenen Ort ebenfalls alles, was die Seele eines Urlaubers begehrt.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Mit mediterraner Küche verwöhnen zahlreiche Restaurants wie zum Beispiel die Osteria Alla Vecchia an der Piazza Betelloni. Gaumenfreuden jenseits von Pasta und Pizza bietet der Walles Burger mit seinen echten amerikanischen Burgern und dem Wild-West-Ambiente.

Bardolino am Gardasee© Comofoto – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Wenn Sie mit Ihrem Mietauto nach Bardolino am Gardasee fahren, dann suchen Sie am liebsten nach Parkmöglichkeiten außerhalb der Altstadt. Diese sind in der Regel gut ausgeschildert. In Bardolino sind Sie, wie fast überall in den historischen italienischen Kleinstädten, am besten zu Fuß unterwegs. Das ist schneller, günstiger und auch sicherer.

4. Garda – hervorragende Bademöglichkeiten, liebliche Landschaft und mittelalterliche Burgruine

Die Stadt Garda ist die Namensgeberin der ganzen Region und des Gewässers. Hier laden gemütliche Souvenirläden, Eisdielen und Restaurants wie zum Beispiel das unkomplizierte Cafe El Busetto oder das noble Restaurant Ai Beati, von dessen Terrasse Sie ganz Garda und fast den ganzen See im Blick haben, zum Verweilen ein.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Sie können ohne Bedenken mit Ihrem Mietwagen nach Garda fahren, denn Parkmöglichkeiten gibt es hier meist zu Genüge. Lassen Sie Ihr Fahrzeug in der Via C. Colombo 3 oder in der Via Virgilio 2 stehen – in der rund 4.000-Seelen-Stadt sind Strände und alle Sehenswürdigkeiten ohne Weiteres zu Fuß erreichbar.

Wenn Sie gerade Lust auf einen etwas längeren Fußmarsch haben, dann bietet sich die malerische Burgruine Rocca di Garda an. Sonnenschutz, festes Schuhwerk und einen Vorrat an Trinkwasser nicht vergessen, denn die Ruine liegt auf einem rund 250 m hohen Berg. Unterhalb des Berges wartet auf Sie eine weitere Sehenswürdigkeit: die schmucke Kirche Santa Maria Maggiore. Direkt am Ufer liegt ein architektonisches Meisterwerk, der Palazzo La Losa, dessen gewisse Ähnlichkeit mit dem berühmten Dogenpalast in Venedig nicht zu übersehen ist.

📌 Lesetipp → Die Top 10 Reiseziele und Sehenswürdigkeiten in Italien

Die Stadt Garda am Gardasee© karlo54 – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Die Perlen des Gardasees mit einem Mietauto erkunden: Ein Trip mit dem Auto rund um den ganzen Gardasee mit Abstechern nach Limone, Bardolino, Garda und andere Kleinstädte ist ein Abenteuer besonderer Art. Sind Sie in Norditalien unterwegs, lassen Sie sich auch die Serenissima nicht entgehen und verbringen Sie einen unvergesslichen Tag in Venedig. Aber auch Mailand mit dem berühmten Dom und Verona, die romantische Stadt der Verliebten, liegen nicht weit entfernt.

🔎 Sie möchten die schönsten Orte am Gardasee am liebesten sofort selbst erkunden? Dann findetn Sie jetzt schon Ihr perfektes Hotel!



Booking.com

Titelbildquelle: #137861254 | Urheber: © Freesurf – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns