Startseite Spanien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Spanien Andalusien: die schönsten Reiseziele in Südspanien

Andalusien: die schönsten Reiseziele in Südspanien

Granada in Südspanien vor der schneebedeckten Sierra Nevada

Das ganze Jahr über Sonne, goldene Sandstrände, bergige Landschaften und historische Kultur-Highlights: Spaniens Südküste ist ein Urlaubsparadies von einzigartiger Klasse. Wir stellen Ihnen die schönsten Reiseziele Südspaniens in der herrlichen Region Andalusien genau vor und verraten, welche Autoroute entlang der andalusischen Küste besonders beeindruckend ist. Buen viaje!

Die schönsten Reiseziele in Südspanien
1. Historie und Kultur an der Costa del Sol
2. Strand und Romantik an der Costa de la Luz
3. Tropenklima und malerische Fischerdörfer an der Costa Tropical
4. Kunst und Kontraste an der Costa de Almería


 

1. Historie und Kultur an der Costa del Sol

Die Erkundung unserer schönsten Reiseziele in Südspanien beginnt in Malaga, der Hauptstadt der herrlichen Costa del Sol: Der Kulturreichtum der Region ist absolut beeindruckend, einige der sehenswertesten Städte Spaniens zählen dazu. Ein einmaliges Highlight dieses spannenden Reiseziels in Südspanien sind aber auch die berühmten weißen Dörfer.

Die schönsten Städte der Costa del Sol: Malaga selbst gehört an sich schon zu den entdeckungsreichsten Reisezielen in Südspanien: die unvollendete Catedral de la Encarnación, die maurische Festung Alcazaba und das Castillo de Gibralfaro sind absolute Must-Sees. Doch Malaga ist auch die Geburtsstadt des genialen Künstlers Pablo Picasso. Verpassen Sie also nicht die wunderschönen Skulpturen vor seinem Geburtshaus und die 204 Werke im Museu Picasso in der Carrer Montcada!

📌 Lesetipp: Ihr Mietwagen-Guide für Málaga

Granada lockt natürlich zur Besichtigung der weltbekannten Alhambra, die maurische Palastanlage wird Sie tief beeindrucken! Weit mondäner ist Marbella, das luxuriöseste der Reiseziele in Südspanien. Hier können Sie durch den edlen Yachthafen flanieren und sich an exklusiven Stränden sonnen.

Die berühmten weißen Dörfer: Die Pueblos Bancos sind, wie so viele der Reiseziele Südspaniens, ein Erbe der Mauren. Etwa fünfzig der malerischen weißen Tupfer mitten in den beeindruckenden Berglandschaften der Sierra de Grazalema gibt es in den Provinzen von Malaga und Cádiz. Wie sie sich strahlend weiß und mit bunten Blumen verziert in die grünen Berge schmiegen, ist einfach ein unvergesslich schöner Anblick.

Das beeindruckendste weiße Dorf ist das sensationell schöne Ronda: Schon die Brücke Puento Nuevo de Ronda über der Schlucht El Tejo müssen Sie einfach gesehen haben! Die Stierkampfarena aus dem 18. Jahrhundert gehört zu den schönsten des Landes, ebenso prächtig sind die arabischen Bauwerke in der Altstadt. Kleinere und auch authentischere weiße Dörfer sind Olvera, Casares und Arcos de la Frontera.

Das weiße Dorf Ronda in Südspanien

© picture-life-pictures – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Folgen Sie mit Ihrem Mietwagen in Andalusien den toll ausgearbeiteten Rutas de los Pueblos Blancos. Sie führen Sie über facettenreiche Etappen zu insgesamt 30 weißen Dörfern.

2. Strand und Romantik an der Costa de la Luz

Küste des Lichts – treffender könnte der Name unserer zweiten Empfehlung für die schönsten Reiseziele Südspaniens wirklich nicht sein: Denn hier strahlt die Sonne auf endlose Sandstrände und versinkt jeden Abend goldig-rot im Atlantik.

Städte wie gemalt an der Costa de la Luz: Mit dem Mietwagen von Malaga aus über eine wunderschöne Küstenstraße erreichbar, besuchen Sie in Cádiz die älteste Stadt Europas: Die Liste an Kulturschätzen aller Epochen ist unendlich, doch schon der Hafen vor dem leuchtenden Atlantik ist eines der malerischsten Panoramen Südspaniens. Ein Spaziergang durch die historischen Gassen ist ein absolutes Muss.

📌 Lesetipp: Verkehrsregeln in Spanien

Etwa 30 Kilometer weiter im Landesinneren wartet das Zentrum dieses sonnenlichtverwöhnten Reiseziels in Südspanien auf Sie: Jerez de la Frontera, berühmt für spanischen Sherry und andalusische Reitkultur. In den bezaubernden alten Bodegas in der Altstadt genießen Sie das Traditionsgetränk der Region mit leckeren Tapas. Und Sie können hier auch die eindrucksvolle spanische Hofreitschule besuchen, um edelste Pferde zu bestaunen.

Umzug mit Pferden in Jerez de la Frontera in Südspanien

© Jose – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Nehmen Sie unbedingt an einer Sherry-Tour durch die Weinberge und Kellereien teil, die etwa die Bodegas Lustau anbieten.

Die sonnenverwöhnten Strände: Schon wie die Sonne romantisch allabendlich im Atlantik zu versinken scheint, macht die Costa de la Luz zu einem der schönsten Reiseziele Südspaniens. Das Schauspiel sollten Sie direkt nach einem sonnigen Strandtag genießen. Der Playa Atlanterra ist einer der schönsten Strände der Region: Fast drei Kilometer erstreckt sich das feinsandige Paradies vor dem frischen altlantischen Ozean nur 40 Kilometer von Tarifa entfernt.

In spektakulärer Lage thront der Playa La Caleta direkt an der Altstadt von Cádiz: Hier liegen Sie im feinen Sand zwischen den Kastellen San Sebastián und Santa Catalina. Doch der vielleicht schönste Strand ist an sich schon eines der traumhaftesten Reiseziele in Südspanien: Der fast sieben Kilometer Playa La Barrosa begeistert mit viel Service, aber auch ganz entlegenen Badestellen.

Playa de la Barrossa bei Cadiz in Südspanien

© Javier Castro – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Sie erreichen den Playa La Barrosa über die A48, die E-5 oder die A381 und können Ihren Mietwagen in Andalusien bequem ohne lange Laufwege an einem der zahlreichen kostenlosen Parkplätze abstellen.

3. Tropenklima und malerische Fischerdörfer an der Costa Tropical

Von Malaga aus genau auf der anderen Seite erstreckt sich über 73 Kilometer die Costa Tropical zwischen Almuñécar bis nach Motril. Die Nähe zu Afrika beschert dem wärmsten der Reiseziele Südspaniens eine Jahresdurchschnittstemperatur von 20 Grad und einen faszinierend üppigen Pflanzenreichtum.

Wunderbarer Kontrast: Tropen und Berge: Selbst im Winter noch sonnig-warm blüht und grünt es an der Costa Tropical das ganze Jahr über. Selbst tropische Früchte wie Mangos, Papayas und Avocados gedeihen hier prächtig. Und so ist die Region hinter der azurblauen Küste natürlich von satten Feldern und grünen Plantagen durchzogen. Doch auch die Gipfel der Serra Nevada sind schnell erreicht und bieten schon auf den ersten Blick einen reizvollen Kontrast zu den grünen Hängen. So können Sie hier perfekt zu Wander- und Klettertouren aufbrechen oder an den endlosen Stränden die vielen Wassersportangebote nutzen: Die Region ist ein wahres Tauch-Paradies, die Bedingen für Kite- und Windsurfing sind ebenfalls optimal.

Authentische Dörfer und Städtchen an der Costa Tropical: Das üppig grüne Reiseziel in Südspanien verzaubert auch mit seinen vielen verträumten Orten, die sich ihren ursprünglichen Charme bewahrt haben. Hier finden Sie kulturelle Einflüsse der Phönizier, Römer und Mauren inmitten originärer spanischer Lebensart. Unbedingt besuchen sollten Sie Salobreña, das malerisch auf den Felsen thront: Die Altstadt mit den typisch weißen Häusern und kleinen Gassen ist wunderschön, ein Highlight ist die Pfarrkirche Nuestra Señora del Rosario.

Gasse im südspanischen Dörfchen Salobrena in Andalusien

© Tomasz Czajkowski – stock.adobe.com

Ein authentisches Must-See ist zudem Calahonda, ein Fischerdorf wie aus dem Bilderbuch: Es besteht hauptsächlich aus hellen, mit Geranien geschmückten Flachbauten – so haben Sie überall freien Blick auf den schönen Strand. Am pittoresken kleinen Hafen können Sie dann fangfrischen Fisch mit Ausblick auf die umliegenden Berge genießen.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Sensationeller Meerblick, fantastische gehobene Fischküche und herzliche Gastgeber – genussvoller als im Restaurant El Capricho kann ein Tag in Calahonda kaum werden.

4. Kunst und Kontraste an der Costa de Almería

Das vierte unserer schönsten Reiseziele Südspaniens führt Sie an die über 8.000 Kilometer lange Costa de Almería. Wie kaum eine andere iberische Region ist die Halbinsel durch starke Landschaftskontraste geprägt. Berühmt ist das abwechslungsreiche Reiseziel in Südspanien aber auch für sein Kunsthandwerk.

Die facettenreichen Landschaftswelten der Costa de Almería: Natürlich finden Sie an der traumhaften Küste weite Sandstrände und beschauliche Buchten. Weil die Costa de Almería nicht mehr am Atlantik sondern schon am Mittelmeer liegt, ist das Wasser hier um einiges wärmer. Einer der schönsten Strände an diesem Traum-Reiseziel in Südspanien ist der Playa Los Genoveses vor dem hübschen Dorf San Juan. Ein schöner Farbkontrast dazu ist durch die fruchtbaren Böden der Region gegeben, überall strahlen Orangenbäume in der Sonne. Die landwirtschaftliche Produktion von Zitrusfrüchten und Oliven hat hier seit Jahrhunderten Tradition. Dazu bilden die weiten wüstenähnlichen Flächen und kargen Berge einen Gegensatz, der stärker kaum sein könnte. Hier spüren Sie die Naturgewalt der sengenden Sonne Südspaniens besonders stark.

Tradition und Kunsthandwerk entdecken: Die namensgebende Hauptstadt Almería des kontrastreichsten der Reiseziele in Südspanien besticht durch ihre mittelalterliche Altstadt sowie ihre eindrucksvollen Kolonnaden und Bögen. Hier blühte immer schon das spanische Kunsthandwerk: In den kleinen Gassen werden immer noch zauberhafte Keramik- und Töpferarbeiten, handgewebte Teppiche sowie edle Glas- und Marmorprodukte verkauft. An den ersten drei Donnerstagen jedes Monats können Sie vor allem auf dem Zigeunermarkt originelle Mitbringsel erstehen. Ein Muss ist dann auch die Besichtigung der Höhlenwohnungen unter den Hügeln des ehemaligen Zigeunerviertels. Und auch kulinarisch gehen Sie hier auf Entdeckungstour durch die verschiedenen historischen Einflüsse und Herrschaften. Kosten Sie die Spezialität Gurullus – kleine Teigkügelchen aus Wasser, Salz und Mehl!

Symbol Tipp Tipp
Bringen Sie bezaubernde Keramik von Ihren Reisezielen in Südspanien mit! Besonders authentisch können Sie die Produktion in den Dörfern um Almería erleben. Zum Beispiel in der Töpferei Alfareria los Puntos in Albox. Adresse: Calle San Leonardo 30.

Titelbildquelle: #81596320 | Urheber: © dietwalther – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns