Startseite Spanien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Spanien 5 romantische Mallorca-Buchten: Paradiese zum Schwimmen und Schnorcheln

5 romantische Mallorca-Buchten: Paradiese zum Schwimmen und Schnorcheln

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Jahr für Jahr stellt Mallorca neue Touristenrekorde auf. Die spanische Mittelmeerinsel boomt wie eh und je, die Strände sind voll, die Hotels in der Sommersaison ausgebucht. Und dennoch: Es gibt sie, die ursprünglichen und romantischen Buchten jenseits von Ballermann und Touristenmassen. Wir zeigen Ihnen fünf der schönsten Badebuchten auf Mallorca.

Fünf romantische Mallorca-Buchten
1. Calo des Moro
2. Cala Llombards
3. Cala Mondrago (S’Amarador)
4. Cala Sa Nau
5. Cala Mitjana


 

1. Calo des Moro

Zugegeben, die Calo des Moro ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Die traumhafte Mallorca-Bucht mit ihrem türkisblauben Wasser ziert so manches Fotomotiv auf Instagram. Sie liegt rund 6 km von Santanyi entfernt im Südosten der Insel. Der Strandabschnitt ist mit rund 40 m recht klein, aber mit puderweichem Sand bedeckt. Das Wasser hier ist kristallklar und lädt zum Baden und Schnorcheln ein. Auch für Kinder ist die Bucht gut geeignet. Das Wasser ist anfangs seicht und es gibt nur wenig Wellengang. Restaurants und öffentliche Toiletten suchen Sie hier allerdings vergeblich. Packen Sie sich genug Proviant für einen ausgiebigen Badetag ein.

Calo des Moro: Traumhafte Mallorca-Bucht

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Die Calo des Moro ist nur mit einem Mietwagen zu erreichen. Fahren Sie von Santanyi aus in südwestlicher Richtung nach Ses Salines. Biegen Sie dann im ersten Kreisverkehr der Landstraße Ma-6200 in den Camino de Cala Llombards ab und fahren Sie weiter Richtung Küste. Ein Schild weist Sie auf einen kleinen Parkplatz auf der rechten Seite hin. Vom Parkplatz aus müssen Sie noch rund einen Kilometer zu Fuß gehen. Schließlich führt Sie eine steile Treppe hinunter in die Mallorca-Bucht.

2. Cala Llombards

Wie es für die Mallorca-Buchten üblich ist, reicht auch die Cala Llombards fjordartig in das felsige Hinterland hinein. Im Sommer ist sie gut besucht, in der Nebensaison können Sie hier auch ruhige Stunden verbringen. Der rund 60 m lange Sandstrand mit bis zu 116 m Breite bietet genug Platz für verschiedene Strandaktivitäten. Sie können sich auch vor Ort Liegestühle und Sonnenschirme ausleihen. Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie den Ausblick auf das azurblaue Wasser und die kleinen Bootshäuser (katalanisch escars), die sich an der Nordseite der Bucht an die Felsen schmiegen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: An der Strandbar gibt es Snacks, Getränke und frischen Fisch.

Die Cala Llombards auf Mallorca© Tommie Hansen

📌 Lesetipp → Die schönsten Strände auf Mallorca – von rau bis romantisch

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Fahren Sie auf der südlichen Ringstraße von Santanyi aus zunächst in Richtung Es Llombards. Achten Sie dann auf die Beschilderung in Richtung Cala Llombards. Es gibt einen kleinen Strandparkplatz vor Ort.

3. Die Mallorca-Buchten Cala Mondrago und S’Amarador

Doppelt schön: Cala Mondrago und Cala S’Amarador im Südosten bilden quasi eine Mallorca-Doppelbucht. Der ausgedehnte Sandstrand gehört sicherlich zu den schönsten der Insel. Wäre diese traumhafte Badebucht nicht Teil eines Naturschutzgebietes, wäre sie wohl längst dem Massentourismus zum Opfer gefallen. So gibt es zwar zwei Hotels in direkter Nähe, in der Nebensaison geht es aber durchaus noch entspannt zu. Die Cala Mondrago ist auch ein beliebter Ankerplatz für Yachten. Entsprechend ausgebaut ist ebenfalls die Infrastruktur des Strandabschnitts. Sie reicht von Strandbars und Restaurants über einen Kinderspielplatz bis hin zu Picknickplätzen und einem Tretbootverleih. Etwas weniger turbulent geht es im zweiten Teil der Doppelbucht zu. Die Cala S’Amarador verfügt nur über eine Strandbar und eignet sich wegen des ruhigen Wassers und flachem Einstieg ideal für Kinder.

Die Cala Mondrago, eine der schönsten Mallorca-Buchten© Misty

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Folgen Sie den Schildern von Cala D’Or aus Richtung Porto Pedro. Von dort aus können Sie der Beschilderung Richtung Cala Mondrago folgen. Etwas oberhalb des Strandes können Sie parken.

4. Cala Sa Nau

Im Süden Mallorcas schlängelt sich diese schöne Badebucht s-förmig durch die felsige Küstenlandschaft. Sie ist beliebt und belebt, bietet jede Menge Platz für Aktivitäten und eine Strandbar, die mit wechselnden DJs im Sommer für ein wenig Ibiza-Flair sorgt. Da sind die stylischen Bambus-Strandliegen durchaus konsequent. Leider sind sie auch etwas teurer als die Standardliegen an anderen Stränden von Mallorca-Buchten. Für etwas mehr Luxus sorgt ein Massageteam, das in den Sommermonaten unter einem Zeltdach seine Dienste anbietet. Das von Felsen eingerahmte Meer ist am Anfang flach, erreicht aber schnell eine Tiefe von bis zu fünf Metern. Mutige stürzen sich daher von den seitlichen Klippen aus direkt ins kalte Nass. (Achtung: Verletzungsgefahr!)

📌 Lesetipp → Die schönsten Märkte auf Mallorca

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Fahren Sie Richtung Santanyi und von dort aus weiter in Richtung Porto Petro. Biegen Sie in s’Alquera Blanca links ab Richtung Calonge und Cala Millor. Wenn Sie s’Horta erreichen, biegen Sie rechts ab Richtung Cala Serena und Cala Sa Nau. Vor Ort gibt es einen bewachten Parkplatz, den Sie für eine Gebühr von 3,50 Euro nutzen können.

5. Cala Mitjana

Klein aber fein: Die Cala Mitjana nördlich von Cala d’Or zählt vielleicht zu den letzten Geheimtipps auf Mallorca. Der Liegebereich ist nur rund 30 m lang und 10 m breit. Er ist von flachen Felsen umsäumt und grenzt an einer Seite an ein exklusives Privatgrundstück, dessen Haupthaus vom Strand aus kaum sichtbar ist. Dazu gehören auch ein Tennisplatz und ein schickes Bootshaus. Wer da wohl wohnt? Das noble Anwesen gibt dem kleinen Strandabschnitt auf jeden Fall einen luxuriösen Rahmen.

Das Wasser in der Mallorca-Bucht ist herrlich klar und perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln. Der angrenzende Pinienwald schützt vor starkem Wind. Mit ein wenig Glück sind Sie an der Cala Mitjana, zumindest außerhalb der Saison, ganz allein. Da lohnt es sich, die etwas umständliche Anreise zur Badebucht in Kauf zu nehmen.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Achtung Verwechslungsgefahr! Die Cala Mitjana liegt im Osten der Insel in der Nähe von Cala d’Or und ist nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Strand bei Cala Ratjada. Fahren Sie nach S’Horta und ab dann erst einmal in Richtung Cala San Nau. Parken Sie dort den Wagen und starten Sie auf den zwei Kilometer langen Fußmarsch Richtung Cala Mitjana. Der Weg führt Sie an einer Fincamauer entlang und endet vor dem beschriebenen Privatgelände. Von dort aus sind es noch 500 Meter bis zum Meer. Lassen Sie sich nicht abschrecken von der sehr privat wirkenden Kulisse. Ein Besuch der Badebucht ist jedem erlaubt.

Symbol Tipp Tipp
Schnorcheln auf Mallorca: Die felsigen Mallorca-Buchten sind ideal zum Schnorcheln. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit Zackenbarschen, Seeanemonen und Tintenfischen. Sie können vor Ort günstig eine Schnorchel-Ausrüstung für den Einstieg erwerben. Aber Achtung: Gehen Sie zur Sicherheit immer mit einem Partner schnorcheln und greifen Sie niemals unter Felsvorsprünge und in Felsspalten.

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns