Startseite Chile Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Chile Atacama-Wüste: Tipps & Highlights

Atacama-Wüste: Tipps & Highlights

von billiger-mietwagen.de-Redaktion
Atacama-Wüste in Chile

Die Atacama-Wüste zählt zu den trockensten Regionen der Welt, an einigen Stellen hat es tatsächlich noch nie geregnet – umso faszinierender die Landschaften und Vegetation. Denn diese Wüste bietet neben Sand auch beeindruckende Berge und Vulkane, Mondlandschaften, riesige Salzseen, blaue Lagunen und grüne Oasen. Wir stellen Ihnen den Hotspot der Atacama-Region vor und haben die besten Tipps, wie Sie die einzigartige Felswüste am besten erleben.

Atacama-Wüste: Tipps & Highlights
1. Anreise und San Pedro de Atacama
2. Auf zum Salzsee Salar de Atacama
3. Das Mondtal der Atacama-Wüste
4. Geysire bestaunen und floaten
5. Viel Grün in der Atacama-Wüste


 

1. Anreise und San Pedro de Atacama

Die Atacama-Wüste erstreckt sich entlang der Pazifikküste Südamerikas zwischen dem Süden Perus und dem Norden Chiles bis an die Grenze Boliviens – insgesamt über eine Distanz von rund 1.200 Kilometern. Der Hotspot für tolle Ausflüge und Touren ist San Pedro de Atacama, ein schönes Oasendorf. Um dort anzukommen, fliegen Sie erst nach Santiago de Chile und von dort weiter nach Calama. Ihr Mietwagen in Calama bringt Sie nach einer guten Stunde Fahrt in das Wüstenstädtchen. Die Stadt ist bei Touristen der Atacama-Wüste sehr beliebt, es werden zahlreiche geführte Wüstentouren angeboten, zudem befinden sich hier jede Menge tolle Restaurants und Hotels.

Wenn Sie sich von der langen Reise erholt haben, geht es auf Entdeckungstour: Die 1744 erbaute Kirche an der Plaza ist ebenso sehenswert wie das älteste Gebäude, die Casa Incaica. Das Museum Arqueologico Padre Gustavo Le Paige gehört zu den besten archäologischen Museen Chiles und verdient ebenfalls einen Besuch. Vor allem aber ist San Pedro de Atacama der perfekte Ort, um zu Abenteuern in die faszinierende Wüste aufzubrechen und zwischendurch ein wenig zu entspannen.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Folgen Sie mit Ihrem Mietwagen von Calama einfach der Route 23, diese führt direkt nach San Pedro de Atacama. In dem freundlichen Städtchen können Sie eigentlich überall parken, viele Hotels bieten eigene Parkplätze.
Symbol Tipp Tipp
Die beste Reisezeit ist zwischen Oktober und Mai. Wenn Sie weiter nach Patagonien wollen, sollten Sie die Reise spätestens für Februar planen. Im April und Mai sind klimabedingt kaum noch Patagonientouristen in der Atacama-Wüste anzutreffen, dann wird es in San Pedro de Atacama ebenfalls deutlich ruhiger.

2. Auf zum Salzsee Salar de Atacama

Unweit von San Pedro de Atacama liegt eines der größten Highlights der Atacama-Wüste: der Salar de Atacama – mit 3.000 Quadratmetern einer der größten Salzseen der Erde. In ihn fließen das stark mineralhaltige Wasser des Rio San Pedro und zahlreiche unterirdische Zuflüsse. Das Wasser kann allerdings nicht abfließen und verdunstet deshalb. An der Oberfläche bildet sich so die faszinierende Salzkruste, die in den unterschiedlichsten Farben von strahlendem Weiß bis zu Grau und Braun leuchtet.

Besonders schön ist das Schauspiel im Licht des Sonnenuntergangs: Das Salz reflektiert die Rottöne des Abendhimmels, in der Ferne leuchten die Vulkane und über Ihren Köpfen schnattern Flamingos. Die mineralhaltigen Lagunen des Salzsees bieten bieten den rosa Geschöpfen optimalen Lebensraum, auf Routen um die Laguna Chaxa sind sie besonders gut zu beobachten. Ein Ausflug, der auf keiner Tour in die Atacama-Wüste fehlen darf!

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Sie können mit dem Mietwagen einfach auf der Route 23 und einigen Bundesstraßen zum Salzsee der Atacama Wüste fahren. Die Fahrtzeit bis zur Laguna Chaxa beträgt etwa 45 min und bis zum Salzsee rund eine Stunde. Parken können Sie neben dem Gebäude der Reservatsverwaltung von Chaxa und beim Besucherzentrum des Salar de Atacama.
Symbol Tipp Tipp
Die berühmteste Lagune der Atacama-Wüste ist die Laguna Miscanti im Norden. Dort können Sie auch ein Salzbad nehmen und den sechs Kilometer von der Lagune entfernten Krater des Vulkans Miscanti bestaunen.

3. Das Mondtal der Atacama-Wüste

In der wunderbaren Wüste sollten Sie sich auch das Valle de la Luna, das Mondtal keinesfalls entgehen lassen. Nur zwölf Kilometer von San Pedro de Atacama entfernt, gilt es als beliebtes Ziel für Radtouren durch eine einmalige Wüstenlandschaft. Angekommen im Valle de la Luna, werden Sie sich tatsächlich wie in einer Mondlandschaft fühlen: Das Mondtal war einst ein See, sein Boden wurde durch seismische Erschütterungen in die Höhe gedrückt und aufgefaltet. Durch Wind und Wetter sind in den vielen Millionen Jahren riesige Sanddünen und unglaubliche Figuren aus Lehm, Sand und Salz entstanden. Zu den bekanntesten gehört die Salzformation Las Tres Marias, die drei Marien. Von der höchsten Düne aus genießen Sie ein fantastisches Panorama aus Mondtal und den umliegenden Bergen – einmalig in der Atacama-Wüste.

Symbol Tipp Tipp
Wenn Ihnen nach diesem Ausflug nun der Sinn nach Astronomie steht, besuchen Sie das Meteroitenmuseum in San Pedro de Atacama. Da können Sie an einer kleinen Tour durch das Museum und einer Open-Air-Sternenbeobachtung an riesigen fest installierten Teleskopen teilnehmen.

4. Geysire bestaunen und floaten

Ein weiteres Highlight in der Atacama-Wüste: das höchste Geysir-Feld der Welt in El Tatio auf 4.300 Metern. In den frühen Morgenstunden sprudelt und dampft hier heißes Wasser aus dutzenden Erdlöchern. Majestätisch wirken zudem die eindrucksvollen Fumarolen, aus denen Wasserdampf viele Meter in den Himmel steigt. Aber Vorsicht: Der Boden ist brüchig und das Wasser kochend heiß, Sie sollten deshalb nicht zu nahe herantreten. Nach 9 Uhr zerstreut der Wind den Dampf, dann können Sie die Gelegenheit nutzen, ein warmes Bad im gemauerten Thermalbecken auf dem Gelände zu genießen.

Wenn Sie stattdessen lieber grenzenlos frei im Wasser schweben wollen, empfehlen wir Ihnen auf der Rückfahrt mit dem Mietwagen die Cejas Laguna, knapp fünfzehn Kilometer vor San Pedro de Atacama: Die Lagune taucht plötzlich wie eine Fata Morgana in der Wüste auf und ist extrem salzhaltig. Darum floaten Sie regelrecht auf dem Wasser, das mit circa 20 Grad auch eine Erfrischung in der heißen Atacama-Wüste bietet.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
El Tatio ist nur rund 100 Kilometer von San Pedro de Atacama entfernt, mit dem Mietwagen müssen Sie aber mehr als drei Stunden Fahrtzeit über die B 245 und Wellblechpiste einrechnen. Am Geysir-Feld gibt es einen kostenlosen Parkplatz.

5. Viel Grün in der Atacama-Wüste

Auf der Strecke zwischen San Pedro de Atacama und El Tatio gibt es in der Atacama-Wüste noch viel mehr zu entdecken – zum Beispiel erstaunlich viel Grün für die trockenste Wüste der Welt! Das Tal des Puritama Rivers 30 Kilometer nördlich von San Pedro de Atacama leuchtet in den schönsten Grüntönen – ein toller Kontrast zu den roten Felswänden vor strahlend blauem Himmel. Ein natürliches Wellness-Highlight sind die Puritama Quellen, kleine Pools, die in den Fluß eingebettet wurden und sogar Zugang zu Umkleidekabinen und Toiletten bieten. Das circa 30 Grad warme Süßwasser ist voller Mineralien und ein wahrer Energie-Kick mitten im Nirgendwo der Wüste.

Einen Katzensprung entfernt und über dieselbe Straße erreichbar liegt bei Guatín ein beeindruckender Kakteenwald. Die weit mehr als mannshohen grünen Riesenpflanzen zeigen bizarre Formen und bieten eine tolle Foto-Kulisse in der Atacama-Wüste.

Puritama-Quellen in Chile© Ulrich Peters

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns