Startseite Griechenland Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Griechenland Perfektes Fotomotiv: die Melissani-Höhle in Griechenland

Perfektes Fotomotiv: die Melissani-Höhle in Griechenland

von Alex

Kefalonia ist die größte der Ionischen Inseln und völlig zu Recht eine beliebte Urlaubs-Destination. Angenehmes Klima, traumhafte Strände, eine ausgefallene Vegetation: die griechische Insel hat einiges zu bieten. Die Hauptattraktion Kefalonias ist allerdings die Melissani-Höhle. Diese Tropfsteinhöhle ist teilweise zerstört – und gerade deshalb atemberaubend schön.

 

Entfernung zu den nächstgelegenen Städten:

Stadt Fahrstrecke Fahrtdauer
Sami 2,9 km ca. 0:07 h
Kefalonia 18,1 km ca. 0:25 h
Argostoli 28,1 km ca. 0:40 h

Die Melissani-Höhle ist ein fast surrealer Ort. Nicht nur, dass sich tief in der Höhle ein kristallklarer See versteckt, dieser See wird durch einfallende Sonnenstrahlen zu einem glitzernden Schauspiel. 1953 brachte ein Erdbeben das Dach der Höhle teilweise zum Einsturz. Seitdem wird der Höhlensee vom Sonnenlicht erleuchtet. Schon kurz danach schipperten die ersten Touristen mit kleinen Ruderbooten los, um diesen magischen Ort zu bestaunen. Vom Massentourismus blieb Melissani aber bisher noch verschont. Die Höhle gewann übrigens nicht erst im 20. Jahrhundert als spektatkuläres Fotomotiv an Bedeutung. Schon in der Antike war sie eine wichtige Kultstätte des Hirtengottes Pan.

Ein Ausflug in die Melissani-Höhle

Während der Urlaubssaison (Frühjahr bis Spätherbst) ist die Höhle von 9 Uhr bis Sonnenuntergang für Besucher zugänglich. Über einen kurzen Tunnel geht es in die Höhle hinein und zum Ufer des Sees. Dort warten kleine Boote, die Sie für ca. 7 € auf den See hinausrudern. Da die Höhle recht klein (160 m x 45 m x 36 m) ist, dauert die Fahrt nur um die 10 Minuten. Die meisten Bootsführer wissen viel über die Geschichte der Höhle und versorgen Sie enthusiastisch mit interessanten Infos; meist allerdings ausschließlich auf Englisch. In der Hochsaison sind bis zu sechs kleine Boote gleichzeitig auf dem See. Dennoch hat man hier schnell das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen.

Tipp

Die beste Zeit für einen Besuch in der Höhle ist der Mittag. Dann tritt am meisten Sonnenlicht ein und der See glitzert in traumhaften Blautönen. Allerdings sind zu dieser Zeit natürlich auch die meisten Touristen unterwegs.

Anfahrt zur Melissani-Höhle

Nehmen Sie den Mietwagen ab Kefalonia und starten Sie auf der Straße Nummer 50 nach Osten in Richtung Sami. In Sami biegen Sie nach Norden ab. Von dort sind es nur noch knapp 3 km zur Höhle, die gut ausgeschildert ist. Ihr Auto können Sie auf einem der zahlreichen Parkplätze direkt bei der Melissani-Höhle abstellen.

Titelbild: #86753808 | Urheber: © kwasny221 – Fotolia.com

Alex

Ich liebe es, die Welt zu entdecken - natürlich am besten mit dem Mietwagen! Obwohl ich vom Dauer-Fernweh geplagt bin, bin ich auch immer wieder gerne zu Hause im schönen Köln. Meine wichtigsten Zutaten für eine gelungene Reise: großartige Natur und gutes Essen. Neuseeland und Südafrika haben einen besonderen Platz in meinem Reiseherz. Als nächstes geht's nach Paris und Österreich.
Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns