Startseite Frankreich Online-ReiseführerFrankreich - die wichtigsten Länderinfos Die Steckdose in Frankreich: Alle Infos für Ihren Urlaub

Die Steckdose in Frankreich: Alle Infos für Ihren Urlaub

Verteilersteckdose

Ob Sie eine kulinarische Rundreise, eine Fahrt zu den Schlössern an der Loire oder eine Rundreise durch die Provence machen – Frankreich hat eine ganze Menge zu bieten. Viele Urlauber fragen sich jedoch, ob sie ihre Elektrogeräte in unserem Nachbarland bedenkenlos nutzen können. Hier geben wir Ihnen alle Infos zu Steckdosen in Frankreich.

 

Braucht man in Frankreich einen Steckdosen-Adapter?

Nein, bis auf sehr seltene Ausnahmen brauchen Sie für die Steckdosen in Frankreich keinen Adapter. In Frankreich sind Steckdosen der Typen C und E üblich. Die schmalen Modelle des Typs C gibt es in Deutschland auch und sind Ihnen vielleicht besser als Euro-Stecker bekannt. Diese sind bedenkenlos kompatibel.

Die Steckdosen des Typs E sind unseren deutschen Steckdosen (Typ F oder Schuko-Stecker) sehr ähnlich, nur haben sie noch einen zusätzlichen Kontaktstift für den Schutzleiter. Diese Steckdosen sind mit deutschen Elektrogeräten fast immer kompatibel. Deutsche Geräte mit einem Euro-Stecker machen sowieso keinen Ärger und auch die Stecker aller modernen Geräte passen problemlos in die Steckdosen in Frankreich. Denn die neue Generation der Stecker vom Typ F ist europaweit kompatibel. Nur manche Geräte aus Deutschland haben noch Typ-F-Stecker der ersten Generation. Diese passen nicht in französische Steckdosen. In diesem seltenen Fall brauchen Sie einen Adapter.

Steckdosenadapter erhalten Sie in Frankreich regulär in Supermärkten und im Elektrohandel. Dabei sollten Sie darauf achten, dass es sich um einen Adapter handelt, der in beide Richtungen kompatibel ist. Üblicherweise gibt es aber Multifunktionsstecker, die man einfach umstecken kann. Viele Ferienunterkünfte und Hotels verleihen diese aber auch, falls es notwendig sein sollte. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen oder bereits im Vorfeld bemerken, dass eins Ihrer Geräte nicht kompatibel sein kann, empfehlen wir Ihnen, sich einen Adapter vor Antritt der Reise in Deutschland zu kaufen. So ersparen Sie sich unnötigen Stress.

Der Kontaktstift der Typ-E-Steckdosen in Frankreich sieht im ersten Moment vielleicht gefährlich aus. Aber keine Bange: es handelt sich lediglich um den Schutzleiter, der den Stecker fixiert und erdet. Er steht also nicht unter Strom. Sie sollten natürlich trotzdem niemals in die Steckdose fassen.

französische Steckdose Typ E© Ponchy – Adobe Stock

Wie kann ich sichergehen, dass mein Gerät einen passenden Stecker hat?

Die EU-genormten Stecker des Typs F, die wir in Deutschland benutzen, haben seit einigen Jahren eine Öffnung auf der Steckerfläche, sodass sie auch mit den französischen Steckdosen des Typs E kompatibel sind. Der Kontaktstift wird vom Stecker einfach aufgenommen.

Hat Ihr Gerät einen breiten Stecker des Typs F, ohne eine solche Öffnung, müssen Sie einen Adapter verwenden.

deutscher Stecker Typ F© tropper2000 – Adobe Stock

Gibt es regionale Unterschiede in Frankreich?

In Frankreich werden überall die genormten Steckdosen und Stecker der Typen C und E verwendet. Das gilt auch für die Insel Korsika und sogar für die französischen Überseegebiete. Sie brauchen sich also in der Regel in ganz Frankreich keine Gedanken machen, ob Sie Ihre Elektrogeräte benutzen können. Da der Euro-Stecker ja ohnehin kompatibel ist, ist im Zweifel zumindest die Stromversorgung für Ihr Smartphone und Ihre Kamera gesichert.

 

Welche Netzspannung und Frequenz haben Steckdosen in Frankreich?

Die Steckdosen in Frankreich haben eine Netzspannung von 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Deutsche Elektrogeräte können also überall problemlos angeschlossen werden.
 

Das müssen Sie über Steckdosen in Frankreich wissen
Adapter nötig? nein, nur in Ausnahmefällen
Steckdosen-Typ Typ C und E
Netzspannung 230 V
Frequenz 50 Hz

Titelbildquelle: #76425597 | Urheber: © Andrzej Tokarski – Adobe Stock
 

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns