Startseite Deutschland Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Deutschland Pellworm: Mini-Irland in der Nordsee

Pellworm: Mini-Irland in der Nordsee

von billiger-mietwagen.de-Redaktion
Sonnenuntergang auf Pellworm

Sattgrüne Wiesen, tiefblaue See und weite Weideflächen mit unzähligen Schafen – auf den ersten Blick macht die Nordseeinsel Pellworm ihrem Spitznamen Mini-Irland tatsächlich alle Ehre. Dabei hat sie noch viel mehr zu bieten: das größte Wattenmeer der Welt, spannende Ausflugsziele und Badevergnügen in echter Heilbadqualität. Wer Natur pur, Ruhe und herzliche Gastgeber fernab von Hektik und Massentourismus sucht, findet auf Pellworm ein kleines Paradies. Und wir haben die besten Tipps, wie sie es richtig auskosten – ob als Tagesflug während eines Norddeutschland-Roadtrips oder als ganzer kleiner Urlaub.

Pellworm: Mini-Irland in der Nordsee
Anreise auf die Insel Pellworm
Warum Pellworm einzigartig ist
Pellworms Natur erleben
Das müssen Sie auf Pellworm auch sehen

So kommen Sie auf die Insel Pellworm

Vom nahen Festland aus ist Pellworm einfach und schnell zu erreichen – perfekt für einen Tagesausflug oder mehrtägigen Urlaub umgeben von Grün und Watt. Zur herrlich schönen Insel kommen Sie sowohl mit dem eigenen Auto als auch mit einem Mietwagen das ganze Jahr über mehrmals täglich: In Hattstedt bei Husum, das über die A7 und die A 23 gut erreichbar ist, verkehrt die Pellworm-Fähre. Fahrzeuge müssen angemeldet werden, Sie können die Überfahrt aber auch direkt online buchen.

Die MS Pellworm legt am Hafen Stucklandungshörn ab und bringt Sie samt Fahrzeug in circa 40 Minuten sicher zum Fährhafen Nordstrand auf Pellworm. Schon auf Deck können Sie das Wattenmeer genießen und mit ein wenig Glück sogar Seehunde entdecken. Auch ein erster Ausflugshunger lässt sich her schon stillen.

Auch mit der Bahn erreichen Sie die Fähre bequem: Ein Bus ab dem Husumer Hauptbahnhof bringt Sie zum Fährhafen. Die Busabfahrtszeiten sind immer perfekt auf das pünktliche Erreichen der jeweils nächsten Fähre zugeschnitten – und umgekehrt. Die Fährtickets kaufen Sie dann vor Ort. Auf Pellworm angekommen, bringt Sie ein kostenloser Zubringerbus direkt ins Zentrum der schönen Nordseeinsel. Zudem steht auch ein Inselfahrdienst, also ein Taxiservice, zur Verfügung. Alle Bus- und Fährabfahrtszeiten sind auf der Reederei-Website der Fähre Pellworm downloadbar.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Natürlich können Sie auch mit dem Auto zu Ihrer Unterkunft fahren – auf der Insel Pellworm werden Sie dies aber kaum brauchen. Gleich hinter dem Fähranleger gibt es einen Parkplatz, den Sie auch mehrtägig nutzen können. Die Kosten sind moderat. Vor Ort finden Sie auch direkt mehrere günstige Fahradverleihe.

Warum Pellworm einzigartig ist

Mini-Irland? Großes Naturparadies! Die Insel Pellworm mag mit Ihren satten Wiesen, der im Herbst und Winter rauen Küste, ihrer immer frischen salzigen Brise und den vielen weidenden Schafen zwar an Irland erinnern, doch das Nordseekleinod wartet mit einem Schatz auf, den Ihnen die ungleich größere Insel nicht bieten kann: dem Wattenmeer. Dieser faszinierende Naturerlebnisraum ist weltweit einzigartig, denn in dieser zusammenhängenden Größe gibt es ihn kein zweites Mal auf der Erde. Über 7.500 Quadratkilometer erstreckt sich das Wattenmeer rund um Pellworm, und trägt stolz den Titel UNESCO Weltnaturerbe und Nationalpark.

Bei Ebbe bietet Ihnen Pellworm die fantastische Gelegenheit, diese einmalige unberührte Naturlandschaft von allen Inselseiten aus zu erkunden. Da können Sie Strandkrabben, Seesternen, Muscheln und unzähligen anderen Tier- und Pflanzenarten ganz ohne Tauchgang nahe kommen. Eine geführte und erlebnisreiche Tour ist also an sich schon eine Reise wert. Obendrauf liegen vor Pellworm die beiden größten Sandbänke Europas, auf denen sich unzählige Seehunde tummeln.

Stress, Lärm und Hektik gibt es auf Pellworm nicht. Die 37 Quadratkilometer große Insel bezaubert durch natürliche Ruhe und grüne Weite, hier scheinen die Uhren langsamer zu ticken. Die Pellwormer sind ein liebenswert gelassenes Völkchen und ganz wunderbare Gastgeber. Anders als auf den anderen Nordseeinseln spielt der Tourismus hier keine übergeordnete Rolle, es gibt Ferienwohnungen und -häuser sowie Hotels, aber alles andere als Massenabfertigung: Urlauber sind so gut in die Inselbevölkerung aus fast 1.200 Menschen und ganzen 3.500 Schafen integriert, dass sie von den Pellwormern liebevoll Einwohner auf Zeit genannt werden. Hier ist jeder als Mensch willkommen, für einen Klönschnack – eine kleine Plauderei – ist immer Zeit. Diese herzliche Einstellung, die so überzeugend von allen gelebt wird, dürfte auf anderen Nordsee-Urlaubsinseln schwierig zu finden sein.

Schafe auf Pellworm

Pellworms Natur erleben

Bei gutem Wetter auf Pellworm genießen Sie natürlich ein wohltuend-erfrischendes Bad im Meer: Die Insel ist schließlich ein echtes Nordseeheilbad und bietet gleich zehn Badestellen. Die besten sind die Hooger Fähre mit Blick auf die Halligen und der Südstrand am schönen Leuchtturm. Alle Strände sind mit Strandkörben, Kinderspielplätzen und Strandduschen sowie WCs ausgestattet, es gibt sogar drei extra eingezäunte Hundestrände.

Sandstrände gibt es nicht, dafür aber bei jeder Ebbe reichlich Watt. Die hiesige Wattenmeer-Schutzstation bietet mehrere lehrreiche Erlebnis- Watttouren an, mit Glück entdecken Sie neben vielen Meeresbewohner auch echten Bernstein. Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Wattreiten, bei dem Sie das Naturparadies auf dem Pferderücken durchtraben.

Die Nordsee rund um Pellworm gehört zu den besten Fischfanggebieten der Welt, hier können Sie tatsächlich selbst zum Seemann werden: Gehen Sie mit einem echten Seekapitän auf Fischfangfahrt!

Genauso außergewöhnlich sind die Hallig- und Seehundtouren. Diese spannenden Bootsfahrten können Sie von Pellworm aus täglich unternehmen, um die putzigen Meerestiere aus nächster Nähe zu beobachten oder sich das Leben auf einer winzigen Hallig genau anzusehen.

Wieder an Land drehen Sie sich einfach in Rückenwindlage und machen eine Fahrradtour rund um den acht Kilometer langen Deich oder quer über die Insel, auf den vielen ausgeschilderten Rad- und Wanderwegen. Auch ein ruhiger Spaziergang ist einfach unternehmenswert: Wind im Gesicht, die blauen Wellen im Blick und um Sie herum nichts als unzählige Grüntöne und herrliche Ruhe. Sie können sogar über blühende Salzwiesen laufen. Das Pflanzenphänomen ist sehr selten und einen ausgiebigen Blick wert!

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
So viel Seeluft auf Pellworm macht hungrig und ordentlich Lust auf frischen Fisch oder frisch gefangene Krabben. Wir können Ihnen das Gasthaus Hooger Fähre wärmstens empfehlen. Nicht nur die Aussicht, auch der Blick auf die gut und köstlich belegten Teller ist hier zum Träumen.

Das müssen Sie auf Pellworm auch sehen

Pellworm hat trotz seiner geringen Größe einiges an historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten und stellt auch rund um Kunsthandwerk, Musik und Veranstaltungen ganz schön was auf die Beine. Das Wahrzeichen, den knallroten Leuchtturm, sehen Sie schon bei der Anfahrt. Ein Besuch lohnt sich: Aus 37 Metern Höhe schauen Sie über die ganze Insel Pellworm und hinüber zu den Halligen.

Leuchtturm auf Pellworm

Ebenso sehenswert sind die beiden historischen Inselkirchen. Die Alte Kirche aus dem 11. Jahrhundert lockt mit einer original Arp Schnitger Orgel sogar internationale Organisten zu öffentlichen Konzerten. Weit über die Nordseeinsel hinaus bekannt ist auch der Pellwormer Shanty Chor, der regelmäßig auftritt. Zu lehrreichen und spannenden Entdeckungstouren laden das Inselmuseum und das Rungholtmuseum ein.

Und auch Kunst gibt es auf Pellworm: Verschiedene Werkstätten bieten friesisches Töpferhandwerk zum Staunen und Schönes zum Mitnehmen, außerdem gibt es zahlreiche Galerien und offene Künstlerateliers. Ein Muss ist der Besuch im Inselatelier bei Emmy Jensen: Die junggebliebene Malerin lädt einmal pro Woche zum Tee und erzählt freimütig über die Insel und ihr interessantes Leben.

Und weil die Pellwormer eben gerne gesellig sind, gibt es über das Jahr verteilt eine Vielzahl von kleinen und großen Festen: Osterfeuer, Rosentage, Hafenfest und Herbsttage. Auf derPellworm-Website gibt es einen Veranstaltungskalender mit allen Daten auch schon für 2018. Es zeigt sich: Pellworm ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert!

Symbol Tipp Tipp
Wenn Ihnen der Sinn doch nach ein wenig Trubel steht, sollten Sie sich die Pellwormer Biiketage um den 21. Februar nicht entgehen lassen: Traditionell werden Feuer am Strand angezündet, drumherum gibt es ein schönes Fest- und Kulturprogramm. Ein Geheimtipp für Triathlon-Fans ist der jährlich im August stattfindende Pellwormer Trifun.
billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns