Startseite Deutschland Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Deutschland Urlaub in Deutschland: Kennen Sie schon diese 10 Geheimtipps für Roadtrip-Fans?

Urlaub in Deutschland: Kennen Sie schon diese 10 Geheimtipps für Roadtrip-Fans?

von Julia
Werder an der Havel

Sie haben das Gefühl, Sie haben schon so ziemlich jede Region in Deutschland gesehen? Oder Bodensee, Schwarzwald und Co. sind Ihnen mittlerweile einfach zu überlaufen? Wir stellen Ihnen 10 echte Geheimtipps für den nächsten Urlaub in Deutschland vor, die Sie ganz einfach mit dem Auto erreichen. Natürlich geben wir Ihnen auch Tipps rund um die Anreise und das Parken mit auf den Weg. 

Urlaub in Deutschland: alle Geheimtipps auf einen Blick

1. Steigerwald

📍 Bundesland: Bayern

🚗 Hinkommen: Zwischen Bamberg, Nürnberg und Würzburg gelegen, ist der Steigerwald mit dem Mietwagen gut erreichbar. Die A3 führt zentral durch den Steigerwald, über die A7 erreichen Sie den südlichen Teil der Region.

🅿️ Parken: Der Parkplatz am Baumwipfelpfad direkt an der B22 (ausgeschildert) ist kostenlos und ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Bei starkem Besucherandrang können Sie auf den Parkplatz südlich der B22 ausweichen.

Weinberge in der Region Steigerwald

Toskana-Feeling im Abt-Degen-Weintal im Steigerwald © dina – stock.adobe.com

Dieser Geheimtipp in Deutschland versetzt Sie blitzschnell in den letzten Toskana-Urlaub zurück, versprochen! Die Rede ist vom Südlichen Steigerwald im Herzen von Franken, wo sanfte Hügel, Weinfelder und kleine Örtchen für mediterranes Feeling sorgen. Aber die Region kann noch mehr: Im Naturpark Steigerwald findet man die ältesten und mächtigsten Buchen der Republik. Auf dem Baumwipfelpfad können Sie sogar hoch über den Baumkronen wandern und den Blick kilometerweit schweifen lassen. 

2. Oberes Donautal

📍 Bundesland: Baden-Württemberg/Bayern

🚗 Hinkommen: Das Obere Donautal beginnt in Tuttlingen am Kreuzungspunkt der Bundesstraßen B311 und B14. Die meisten Autofahrer kommen aus nördlicher oder südlicher Richtung über die A81. 

🅿️ Parken: Der Donaudurchbruch ist ein absolutes Highlight. Am besten parken Sie direkt am Kloster Weltenburg auf dem großen Parkplatz, um von hier aus die Gegend zu erkunden (Gebühr: 3,90 Euro für PKW). 

Donaudurchbruch in Bayern

Blick auf das Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch © Kletr – stock.adobe.com

Den Schwarzwald kennt jeder, aber waren Sie schon einmal am Fuß der Schwäbischen Alb unterwegs? Vor allem das Obere Donautal mit seinen stillen Auen und vielen Aussichtspunkten ist für viele noch ein echter Geheimtipp in Deutschland. Ein schöner Roadtrip führt von Tuttlingen durch das Donautal bis zum Schloss Sigmaringen. Unterwegs begegnen Ihnen urige Dörfer, Höhlen aus der Steinzeit und zahlreiche Aussichtspunkte für einen Fotostopp. Am schönsten ist das Obere Donautal am sogenannten Donaudurchbruch, wo steile Felsen und sanfte Wälder idyllisch aufeinandertreffen. 

3. Zittauer Gebirge

📍 Bundesland: Sachsen

🚗 Hinkommen: Mit dem Mietwagen ab Dresden erreichen Sie das Zittauer Gebirge über die A4 und die B178 in etwa 1:40 Stunden.

🅿️ Parken: Ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen ist der Parkplatz in der Größschonauer Straße 43 in Jonsdorf (2 Euro für 4 Stunden und kostenlose Toilette vor Ort).

Kurort Oybin im Zittauer Gebirge

Der hübsche Kurort Oybin im Zittauer Gebirge © Mattoff – stock.adobe.com

In der Oberlausitz, nur 100 Kilometer östlich von Dresden, wartet ein echter Deutschland-Geheimtipp auf Fans von spektakulären Berglandschaften. Im Zittauer Gebirge wandert man durch Sandsteinformationen und durch enge Täler, in denen Wasser von den Farnen tropft. Fast so schön wie die Sächsische Schweiz, nur unbekannter. Besonders schön ist der vier Kilometer lange Wanderweg auf den Nonnenfelsen ab Jonsdorf. Einen Tag sollten Sie das Auto gegen eine Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn eintauschen und zu den Ruinen der Burg Oybin fahren. Das schönste Örtchen in der Gegend ist definitiv Obercunnersdorf: Die traditionellen Umgebindehäuser stehen unter Denkmalschutz und sind wunderschön anzusehen.

📌 Lesetipp: Wie Sie die Sächsische Schweiz ganz bequem mit dem Auto erkunden

4. Dahner Felsenland

📍 Bundesland: Rheinland-Pfalz

🚗 Hinkommen: Mit dem Mietwagen ab Frankfurt erreichen Sie das Dahner Felsenland über die A67 in knapp zwei Stunden, von Stuttgart oder Ludwigsburg aus geht es am schnellsten über die A8.

🅿️ Parken: Gleich mehrere Parkplätze rund um die Touristen-Infomation eignen sich wunderbar für Wanderausflüge. Besonders zentral und zudem noch kostenfrei ist der Wanderparkplatz an der Eybergstraße.

Altschlossfelsen im Dahner Felsenland

Die orange-leuchtenden Altschlossfelsen im Dahner Felsenland © LianeM – stock.adobe.com

Dieser Geheimtipp in Deutschland sorgt für eine ordentliche Portion USA-Feeling. Denn wenn man auf die orangeroten Sandsteine im Dahner Felsenland blickt, fühlt man sich fast ein bisschen an die Nationalparks in Arizona erinnert. Für diesen Geheimtipp müssen Sie aber nicht in den Flieger steigen, sondern einfach nur in den Pfälzer Wald fahren. Die 12 Kilometer lange Rundwanderung „Dahner Felsenpfad“ ist besonders beliebt und wurde sogar als Premiumwanderweg ausgezeichnet. 

5. Holsteinische Schweiz

📍 Bundesland: Schleswig-Holstein

🚗 Hinkommen: Mit dem Mietwagen ab Hamburg sind es über die A21 (oder alternativ die A7) rund eineinhalb Stunden bis zum Plönsee, wo sich viele schöne Ferienhäuser befinden. 

🅿️ Parken: Im Zentrum von Plön kostet das Parken 50 Cent bis 1 Euro pro Stunde. Kostenlose Parkplätze gibt’s am Stadtseeweg (Parkplatz Appelwarder) oder bei der Kreisverwaltung (Hamburger Straße).

Boote am Plöner See

Pure Idylle am Plöner See in der Holsteinischen Schweiz © KlausDieter – stock.adobe.com

Zwischen Kiel und Lübeck liegt ein echter Geheimtipp für diejenigen, die ihren Urlaub in Deutschland vor allem am Wasser verbringen möchten. In der Holsteinischen Schweiz gibt es mehr als 200 Seen, die zum Baden, Stand-up-Padeln oder Kanufahren einladen. Am besten kümmert man sich rechtzeitig um ein kleines Ferienhäuschen am Plön- oder Dieksee und erkundet von dort aus mit dem Auto die Umgebung. Einen Ausflug wert ist das wunderschöne Eutiner Schloss und der Markt in Plön, wo immer Dienstags und Freitags regionale Produkte angeboten werden. 

6. Edersee

📍 Bundesland: Hessen

🚗 Hinkommen:  Aufgrund der zentralen Lage erreichen Sie den Edersee über Autobahnen wie die A4 (Köln, Dortmund) oder die A7 (Berlin, Hamburg).

🅿️ Parken: In direkter Seenähe gibt es zahlreiche ausgewiesene Parkplätze, ein Tagesticket kostet 3 Euro. Der kostenlose Wanderparkplatz „Kirchweg“ ist der perfekte Startpunkt für eine Wanderung über den Urwaldsteig. 

Edersee in Deutschland

In den Morgen- und Abendstunden ist es am Edersee besonders schön © Silke Koch – stock.adobe.com

Sie wollen einfach mal Ausspannen und die Seele baumeln lassen? Mitten im Herzen von Deutschland liegt ein Ort, wo das problemlos möglich ist. Denn am Edersee in Hessen ist weitaus weniger los als am Bodensee und Co. Unser Tipp für ein Wohlfühlwochenende: Mietwagen abholen, sich an einem Haus am See einquartieren (z.B. im urgemütliche Strandhaus No. 12) und einfach in den Tag hineinleben. Highlights am Edersee sind definitiv das Schloss Waldeck, das hoch über dem See thront, sowie der wildromantische Urwaldsteig im Nationalpark Kellerwald-Edersee

📌 Lesetipp: Wochenendausflug in Deutschland: diese 12 Orte sorgen für Urlaubsfeeling

7. Altmark

📍 Bundesland: Sachsen-Anhalt

🚗 Hinkommen: Stendal, die größte Stadt in der Altmark, liegt an den Bundesstraßen 188 und 189. Der nächste Autobahnanschluss befindet sich in Magdeburg (A2) oder Wolfsburg (A39). 

🅿️ Parken: Mit Tagespreisen bis zu 2 Euro parken Sie in den Städten in der Altmark verhältnismäßig günstig. Die beiden Naturparks Drömling und Elp-Lappwald im Südwesten der Region sind mit Wanderparkplätzen bestens auf Autoreisende eingestellt. 

Stadtkern in Tangermünde an der Elbe

Altstadtkern von der hübschen Kaiser- und Hansestadt Tangermünde © Sina Ettmer – stock.adobe.com

Wenn es um geheime Urlaubsorte in Deutschland geht, darf die Altmark im Norden von Sachsen-Anhalt auf keinen Fall fehlen. Hier reihen sich so viele schöne Städtchen aneinander, dass man sich kaum für einen Favoriten entscheiden kann. In Tangermünde und Stendal begibt man sich zwischen alten Stadtmauern und Fachwerkhäusern auf eine Zeitreise durch das Mittelalter. In kleineren Städten wie Arneburg sorgen urige Fischer- und Schifferhäuschen am Steilhang der Elbe für Romantik-Feeling. Und außerhalb der Städte bieten weite Heidelandschaften, Moorlandschaften und Naturschutzgebiete die perfekte Umgebung für eine Auszeit. 

8. Havelland

📍 Bundesland: Brandenburg

🚗 Hinkommen: Aus Richtung Hannover kommend geht es am schnellsten über die A2, aus Richtung Hamburg können Sie über die A24 mit Anschluss an die A10-Berliner Ring anreisen. Aus Richtung München oder Leipzig gelangen Sie über die A9 in das Havelland. 

🅿️ Parken: Im Naturpark Westhavelland gibt es zahlreiche Parkplätze, viele davon sind kostenfrei. Sie möchten Sterne beobachten? Auf der offiziellen Tourismusseite vom Havelland finden Sie die besten Orte und Parkmöglichkeiten

Werder an der Havel in Brandenburg

Werder an der Havel erkundet man am besten auf dem Wasser © Sina Ettmer – stock.adobe.com

Das Havelland stand immer schon im Schatten von Berlin oder der Mecklenburger Seenplatte und wird deswegen von vielen Touristen links liegen gelassen. Dabei eignet sich dieser Geheimtipp ganz wunderbar für einen entspannten Urlaub in Deutschland. Bildschöne Städte wie Werder liegen direkt an der Havel und lassen sich wunderbar zu Fuß oder mit dem Boot erkunden. Schließlich zählt das Havelland zu den schönsten Wasserrevieren in Deutschland. Mit dem Mietwagen oder dem eigenen Auto sollten Sie übrigens unbedingt einen Abstecher nach Westhavelland machen. Im hiesigen Naturpark sind die Nächte so ungewöhnlich sternenklar, dass sogar Sternenwanderungen organisiert werden. 

9. Thüringer Meer

📍 Bundesland: Thüringen

🚗 Hinkommen: Von Süd-, Nord- und Ostdeutschland aus erreichen Sie das Thüringer Meer über die A9 (Ausfahrt Dittersdorf). Aus westlicher Richtung geht es am schnellsten über die A4 und an Kreiz Erfurt dann weiter über die Bundesstraßen. 

🅿️ Parken: Der Wanderparkplatz direkt an der Sperrmauer 1 ist perfekt für Gäste, die auf verschiedenen Wanderwegen die Gegend erkunden oder hinauf auf die Staumauer Hohenwarte spazieren wollen. 

Saaleschleife am Thüringer Meer

Aussicht über die ausgedehnte Landschaft rund um das Thüringer Meer © Oliver Hlavaty – stock.adobe.com

Wie wäre es statt Ost- oder Nordsee einfach mal mit einem Urlaub am Thüringer Meer? Mit Salzwasser und weiten Sandstränden kann die größte Stauseeregion in Deutschland zwar nicht dienen, dafür aber mit grünen Tälern und Fjordlandschaften, die fast ein bisschen an Skandinavien erinnern. Am Flußufer finden sich immer wieder kleine Buchten und teilweise sogar Campingplätze. Im Sommer sind auf den Stauseen Segler, Angler und Surfer unterwegs, immer wieder tuckern kleine Ausflugsdampfer über das Wasser. Genau die richtige Portion Trubel, aber nicht so überlaufen wie viele andere Seen in Deutschland. 

10. Krummhörn

📍 Bundesland: Niedersachsen

🚗 Hinkommen: Fahren Sie über die A31 bis nach Emden und nehmen Sie dirt die Ausfahrt Pewsum. Die einzelnen kleinen Orte sind hervorragend ausgeschildert. 

🅿️ Parken: Wenn Sie Greetsiel erkunden möchten, dann müssen Sie Ihr Auto vor der Stadt in Hafennähe parken (Schulweg 1). Hier werden für 3 Stunden 3 Euro fällig, der Höchsttagessatz beträgt 9 Euro.

Hafenkutter in Greetsiel

Giebelhäuser und Kutter in dem schönen Örtchen Greetsiel © nordenfan – stock.adobe.com

In unseren Geheimtipps fehlt Ihnen das Meer? Kein Problem: Wir haben für Ihren Urlaub in Deutschland ein idyllisches Flecken Erde gefunden, das von vielen Touristen übersehen wird. Die Gemeinde Krümmhorn im Landkreis Aurich liegt direkt am Wattenmeer vor den ostfriesischen Inseln Borkum und Juist. Charakteristisch für die Region sind die kleinen Warfendörfer mit engen Gassen – allen voran Greetsiel, wo die größte Kutterflotte Ostfrieslands Zuhause ist. Und wo geht es jetzt zum Meer? Um zum Trockenstrand in Upleward zu gelangen muss man erst einmal den Deich überqueren, aber dann sieht man die Strandkörbe schon vom Weiten. Hier am Trockenstrand starten auch geführte Wattwanderungen.

📌 Lesetipp: Roadtrip durch Deutschland: die schönsten Routen für 1 Woche

Titelbildquelle: #171304022 | Urheber: © Sina Ettmer – stock.adobe.com

Julia

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns