Startseite Norwegen Online-ReiseführerNorwegen - die wichtigsten Länderinfos Mit dem Auto nach Norwegen: die 3 besten Routen mit und ohne Fähre

Mit dem Auto nach Norwegen: die 3 besten Routen mit und ohne Fähre

von Ela
Straße mit Auto in Norwegen

Viele Wege führen nach… Norwegen. Wer mit dem Auto nach Norwegen fahren möchte, hat hierfür zahlreiche Möglichkeiten. Mit der Fähre ab Deutschland, ab Dänemark oder ganz ohne Fähre über Dänemark und Schweden – wir stellen Ihnen die drei bekanntesten Routen inklusive Kosten vor. Zusätzlich finden Sie in diesem Artikel eine kleine Übersicht, was es bei der Reise nach Norwegen zu beachten gibt.

Inhalt: mit dem Auto nach Norwegen
1. Fähre ab Deutschland 
2. Fähre ab Dänemark
3. Ohne Fähre über Dänemark und Schweden
4. Autofahren in Norwegen: Besonderheiten und Tipps

1. Mit dem Auto nach Norwegen: Fähre ab Deutschland

Fähre im Kieler Hafen

Im Kieler Hafen startet die Fähre von Color Line nach Oslo © crimson – stock.adobe.com

Wer eine lange Anfahrt aus Süddeutschland hat oder einfach ein bisschen Seeluft schnuppern möchte, nimmt für die Reise nach Norwegen am besten die Fähre Kiel – Oslo. Sie ist die einzige Direktverbindung aus Deutschland und dauert 20 Stunden. Bei den Schiffen der Reederei Color Line ist ein Kreuzfahrtambiente garantiert, denn neben einer komfortablen Schlafkabine gibt es auch ein buntes Freizeitangebot wie das Aqualand, ein Spa- und Fitnesscenter sowie Duty-Free-Shopping. Das Schöne daran: Der Urlaub beginnt quasi schon an Bord.

  • Die Fähre legt täglich um 14 Uhr vom Skandinavienkai in Kiel ab und erreicht Oslo am nächsten Tag um 10 Uhr. Sie müssen bis spätestens zwei Stunden vor Abfahrt mit dem Auto am Hafen sein.
  • Color Line hat ein flexibles Preissystem. Wir empfehlen daher, so früh wie möglich zu buchen, besonders zur Ferienzeit. Mit dem Flexticket können Sie bis 24 h vor Reiseantritt stornieren und erhalten die volle Erstattung des Ticketpreises.
  • Für 2021 bietet Color Line ein sogenanntes Auto-Sparpaket an. Der Paketpreis für eine Stecke beginnt ab 414 € und beinhaltet einen PKW (bis 2 m Höhe und 5 m Länge), zwei Personen und eine 3-Sterne Innenkabine. Jede weitere Person kostet 40 € bei maximal fünf Personen.
Symbol Hinweis Buchungs-Tipp
Auf der norwegischen Website sind die Preise oft deutlich günstiger als auf der deutschen. Spielen Sie einfach den deutschen Buchungsprozess parallel zum norwegischen durch, um überall die richtigen Angaben machen zu können.

2. Mit dem Auto nach Norwegen: Fähre ab Dänemark

Der Hafen in Hirtshals, Dänemark

In Dänemark fahren viele Fähren von Hirtshals nach Norwegen © Iurii – stock.adobe.com

Für den Norwegen-Urlaub mit dem Auto kann sich auch die Überfahrt ab Dänemark lohnen. Von der Hafenstadt Hirtshals am nördlichsten Zipfel Dänemarks fahren zahlreiche Fähren täglich nach Norwegen. Bei den Reedereien Fjord Line und Color Line schwanken die Preise je nach Saison, Tag und Uhrzeit. Die Größe des Autos spielt beim Preis ebenfalls eine Rolle, weswegen Sie sich vorher unbedingt auf den Seiten der Anbieter informieren sollten.

  • Mit dem Mietwagen ab Hamburg sind es knapp fünfeinhalb Stunden bis Hirtshals. Die Fähre ab Dänemark eignet sich vor allem für Reisende, die Süd- oder Westnorwegen erkunden möchten.
  • Auch hier würden wir Ihnen empfehlen, so früh wie möglich und außerhalb der Saison zu buchen. Häufig gibt es günstige Spezialangebote und Autopakete, bei denen man noch den ein oder anderen Obolus sparen kann.
  • Besonders bei Fjord Line kann sich eine Club-Mitgliedschaft lohnen. Bereits bei der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie deutlich günstigere Fährpreise, sammeln Punkte für spätere Reisen und zahlen weniger im Duty-Free-Shop.
  • Mit Color Line erhalten Sie 10% Rabatt auf vielen Campingplätzen in Norwegen. Zeigen Sie dazu beim Check-In auf dem Campingplatz das Color Line-Ticket oder die Bordkarte vor und fragen Sie die Ermäßigung an.
Fähre Fährverbindung Fahrtzeit Kosten pro Strecke
Color Line Hirtshals – Kristiansand 3:15 h Auto-Sparpaket (1 PKW, 2 Personen) ab 109 Euro
Color Line Hirtshals – Larvik 03:45 h Auto-Sparpaket (1 PKW, 2 Personen) ab 109 Euro
Fjord Line Hirtshals – Stavanger 10:30 h Auto-Sparpaket (1 PKW, 4 Personen inkl. Ruhesessel) ab 123 Euro
Fjord Line Hirtshals – Bergen 16:30 h Auto-Sparpaket (1 PKW, 4 Personen inkl. Ruhesessel) ab 123 Euro
Fjord Line Hirtshals – Langesund 04:30 h Auto-Sparpaket (1 PKW, 1 Person) ab 87 Euro
Fjord Line Hirtshals – Kristiansand 02:15 h Auto-Sparpaket (1 PKW, 1 Person) ab 87 Euro
Symbol Hinweis Grenz- und Fährfahrten
Grenz- und Fährfahrten mit dem Mietwagen müssen immer vorab angemeldet werden! Einige Mietwagen-Anbieter erlauben prinzipiell keine Fährfarten, da der Versicherungsschutz auf der Fähre nicht mehr greift. Infos dazu finden Sie in den Mietbedingungen Ihres Wunsch-Angebots.

3. Mit dem Auto nach Norwegen: ohne Fähre über Dänemark und Schweden

Öresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden

Die Öresundbrücke verbindet Dänemark und Schweden © nikitamaykov – stock.adobe.com

Wer schnell seekrank wird, dürfte sich über diese Option freuen, denn es führt auch ein Weg ohne Fähre nach Norwegen. Von Hamburg sind es nicht einmal 12 Stunden Fahrtzeit bis nach Oslo. Die Reise nach Norwegen führt dabei durch Dänemark und Schweden, was sich hervorragend für einen ausgiebigen Roadtrip anbietet.

  • Ihre Auto-Route: Folgen Sie der deutschen Autobahn A7 bis zur dänischen Grenze, wo die A7 in die E45 übergeht. Fahren Sie bei Kolding auf die E20 bis über die Grenze Schwedens. Hier wird die E20 zur E6, der Sie bis zur norwegischen Grenze folgen. Wechseln Sie hier auf die E18 bis nach Oslo Sentrum.
  • Bei der Fahrt nach Norwegen überqueren Sie drei Brücken. Während die Lillebæltsbro zwischen Jütland und Fünen kostenlos ist, fallen bei der Storebælt-Brücke sowie der Öresundbrücke Mautgebühren an. Auch hier entscheiden wieder Fahrzeuglänge und -größe über die Höhe der Gebühren. Die Preise beginnen bei der Storebælt-Brücke ab 35 Euro und bei der Öresundbrücke ab 50 Euro. Bei letzterer sind die Preise online deutlich günstiger und Sie können direkt auf der grünen Fahrspur durch die Mautstelle fahren.

    📌 Lesetipp: Mehr Infos zur Maut in Dänemark

  • Der Vorteil an Ihrem Roadtrip durch Skandinavien ist, dass die Route Sie durch Kopenhagen, Malmö und Göteborg führt. Bei fast 12 Stunden Fahrzeit kann sich also ein kleiner Zwischenstopp mit Übernachtung durchaus lohnen. Warum verbinden Sie die Reise mit dem Auto nach Norwegen nicht einfach mit einem kleinen Städtetrip?

4. Autofahren in Norwegen: Besonderheiten und Tipps

Elch-Warnung: Verkehrsschilder in Norwegen

In Norwegen sollten Sie unbedingt auf den Wildwechsel achten © Tupungato – stock.adobe.com

Für welche der drei Optionen Sie sich auch entscheiden, es lohnt sich, vor Reiseantritt einen Blick auf die norwegischen Verkehrsregeln zu werfen (und bei Option 2 bzw. 3 empfehlen sich auch die dänischen und schwedischen Verkehrsregeln). Die Vorgaben sind nicht besonders kompliziert, können aber bei Missachtung sehr teuer werden.

  • Die Höchstgeschwindigkeit für PKW auf Autobahnen beträgt 90 bis 100 km/h und außerorts 80 km/h.
  • Die Promillegrenze liegt bei 0,2 und zählt somit zu den niedrigsten in ganz Europa.
  • Sie müssen auf allen Straßen ganzjährig tagsüber mit Abblendlicht oder alternativ mit Tagfahrleuchten fahren.
  • Fahrzeuge mit Sommerreifen müssen bei Schnee und Eis mit Schneeketten ausgerüstet sein.
  • Auch wenn Sie sich für Option 3 entscheiden und nur mit dem Auto nach Norwegen fahren, kann es sein, dass Sie via Fähre Straßen über Fjorde überbrücken müssen. Aber keine Sorge, die Fahrten sind meistens sehr kurz und Sie sehen immer Land.

📌 Lesetipp: Alle Infos zu den Verkehrsregeln in Norwegen

Ihrem Norwegen-Urlaub sollte nun nichts mehr im Wege stehen. Wer trotzdem lieber mit dem Flugzeug nach Norwegen reisen möchte, kann sich seinen Mietwagen auch einfach vor Ort abholen.

Titelbildquelle: #385703910 | Urheber: © chienmuhou – stock.adobe.com

Ela

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns