Startseite Norwegen Online-ReiseführerAusflüge Trolltunga: Norwegen für echte Abenteurer

Trolltunga: Norwegen für echte Abenteurer

von Alex

Mutig muss man sein, für diesen spektakulären Ort in Norwegen. Mutig und schwindelfrei. Der Felsvorsprung mit dem treffenden Namen Trolltunga (dt. „Trollzunge“) ragt tatsächlich wie eine Zunge über dem Stausee Ringedalsvatnet aus den umliegenden Bergen hervor. Wenn Sie sich bis an die Spitze vor trauen, werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht und einem ganz besonderen Gefühl von Freiheit belohnt.

Entfernung zu den nächstgelegenen Städten:

Stadt Fahrstrecke Fahrtdauer
Odda 17 km ca. 0:36 h
Bergen 152 km ca. 3:25 h
Oslo 364 km ca. 5:38 h

Um die faszinierende Trolltunga wirklich zu erfahren, muss man dort gewesen sein. Aber Bilder von dieser Felsenzunge geben schon einen guten ersten Eindruck. Und auch die Zahlen klingen verheißungsvoll: 1.100 Meter über dem Meeresspiegel und ca. 700 Meter über dem See Ringedalsvatnet liegt die Trolltunga. An ihrer breitesten Stelle ist sie etwa fünf Meter breit, an der schmalsten nur wenige Zentimeter. Knapp 10 Meter lang ragt die Zunge ins Nichts. Wie weit vor trauen Sie sich?

On the edge at Trolltunga, Norway© hildeletvik – Fotolia.com

Die Anfahrt zur Trolltunga

Die Trolltunga direkt ist nur zu Fuß zu erreichen. Am Startpunkt der Wanderung gibt es allerdings einen öffentlichen Parkplatz, auf dem Sie Ihren Wagen abstellen können. Egal ob Sie mit dem Auto aus Bergen oder Oslo kommen: Folgen Sie ab Odda der Straße 13 in Richtung Tyssedal. Von dort sind sowohl der Parkplatz in Skjeggedal als auch die Trolltunga ausgeschildert. Der Parkplatz ist kostenpflichtig (NOK 200,- = ca. 22 Euro).

Nichts für Anfänger: Die Wanderung zur Trolltunga

Der Weg zur Trolltunga ist kein Spaziergang, sondern eine echte Herausforderung. Ungefähr 10 bis 12 Stunden sollten Sie für die Wanderung durchs Hochgebirge einplanen immerhin hin und zurück. Insgesamt 23 Kilometer und 900 Höhenmeter gilt es zu bewältigen. Doch all die Anstrengungen sind es definitiv wert. Einmal angekommen werden Sie mit Nervenkitzel, Euphorie und einem Wahnsinns-Ausblick belohnt.

Übrigens: Der Wanderweg ist zwar schmal und steil, die traumhafte Natur entschädigt aber schon während des Aufstiegs für die Strapazen. Falls Ihnen diese Wanderung dennoch zu schwierig scheint, sollten Sie sich den Preikestolen anschauen: ebenfalls in Norwegen, ebenfalls spektakulär, aber etwas leichter zu erreichen.

✓ Hinweis
Um einen Unfall an der Trolltunga zu vermeiden, sollten Sie den Aufstieg nur in den Sommermonaten in Angriff nehmen und nicht später als 8 Uhr morgens aufbrechen. Bei schlechtem Wetter (starker Regen, Nebel etc.) ist eine Wanderung zur Trolltunga nicht zu empfehlen.

Aufgrund des Schwierigkeitsgrades dieser Wanderung ist es wichtig, dass Sie gut vorbereitet sind. Schätzen Sie Ihre Form realistisch ein und packen Sie sinnvoll. Genügend Wasser und Essen sind Pflicht, ebenso wie warme Kleidung (in den Bergen wird es kalt!), feste Wanderschuhe und ein Erste-Hilfe-Set. Da es schon ab dem Parkplatz keinen Handyempfang mehr gibt, packen Sie am besten auch Karte und Kompass ein.

Tipp

Wenn Sie den schwierigen Weg zur Trolltunga nicht alleine beschreiten wollen, können Sie sich auch einer geführten Tour anschließen. Trolltunga Active bietet Wanderungen und viele weitere Aktivitäten in der Umgebung an.

Hotel, Camping & Co.: Unterkünfte rund um die Trolltunga

Die nächstgelegenen Unterkünfte befinden sich in der kleinen Stadt Odda. Dort gibt es sowohl einen Campingplatz als auch mehrere Hotels. Wer fit genug ist, ein Zelt mit in die Berge um die Trolltunga zu nehmen, kann auch direkt dort zelten. Allerdings sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass das Wetter hier sehr wechselhaft ist.

Yellow tent in norwegian mountains. Mountain lake at background. Sunset scene. Travel concept.© Feel good studio – Fotolia.com

Titelbildquelle: #99199182 | Urheber: © hildeletvik – Fotolia.com

Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns