Startseite Island Online-ReiseführerIsland - die wichtigsten Länderinfos Verkehrsregeln in Island

Verkehrsregeln in Island

von Julia
Verkehrsregeln in Island

Letztes Update: 20. August 2019

Das kleine, kompakte Island ist mit seinen spektakulären Landschaften wie geschaffen für einen unvergesslichen Roadtrip. Hinter nahezu jeder Kurve warten Wasserfälle und atemberaubende Nationalparks auf Sie. Bevor Sie sich ins Abenteuer stürzen, sollten Sie sich allerdings mit den wichtigsten Verkehrsregeln in Island vertraut machen. In diesem Artikel finden Sie alle auf einen Blick. 

Inhaltsverzeichnis: Verkehrsregeln Island
1. Allgemeine Verkehrsinfos Island
2. Höchstgeschwindigkeiten
3. Promillegrenzen
4. Gesetzliche Pflichten
5. Parken
6. Kraftstoffe
7. Sonstiges

1. Allgemeine Verkehrsinfos Island

Die berühmt-berüchtigte Ringstraße 1, die Hauptverkehrsstraße von Island, deckt alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Insel aus Eis und Feuer ab. Die Asphaltstraße ist in einem guten Zustand und kann von allen Autos, Motorrädern und Wohnmobilen befahren werden. Auch einige der Schotterstraßen sind mit einem normalen PKW befahrbar. Darüber hinaus gibt es die sogenannten F-Straßen in Island, die nur mit 4×4-Fahrzeugen mit Allrad-Antrieb befahren werden dürfen. Dazu gehören auch alle Straßen, die ins isländische Hochland führen. Ein gelbes Verkehrsschild mit der Aufschrift „Illfaer Vegur“ zeigt Ihnen an, dass es hier nur mit einem 4X4-Fahrzeug weitergeht. 

📌 Lesetipp: Der perfekte Mietwagen in Island: Tipps und Erfahrungen

Aufgepasst: Selbst mit einem Allrad-Mietwagen sind die F-Straßen im tiefsten Winter nicht befahrbar. Auch in den Sommermonaten kann es vorkommen, dass die Straßen je nach Witterungsbedingungen an manchen Tagen geschlossen sind. Unter road.is können Sie sich darüber informieren, welche Straßen zurzeit geöffnet und sicher sind. 

2. Höchstgeschwindigkeiten in Island 

Angaben in km/h PKW PKW mit Anhänger Wohnmobil  Motorrad
innerhalb geschlossener Ortschaften 50 50 50 50
Schotterstraßen außerorts 80 80 80 80
Asphalt- und Schnellstraßen außerorts 90 80 80 90

3. Promillegrenzen in Island

Alle Kraftfahrzeugfahrer
0,5 Promille

4. Gesetzliche Verpflichtungen in Island

Kategorie Verpflichtung / Anforderung
Anschnallpflicht/ Gurtpflicht Gesetzliche Verpflichtung für alle Fahrzeuginsassen
Tagfahrlicht/ Lichtpflicht Gesetzliche Verpflichtung ganzjährig (inner- und außerorts)
Ersatzreifen Keine gesetzliche Verpflichtung 
Winterreifen Gesetzliche Verpflichtung vom 1. Nov. – 15. April
Kindersitz Gesetzliche Verpflichtung für Kinder bis 3 Jahre oder 150 cm
Warnweste Pflichtinventar
Warndreieck Pflichtinventar
Verbandskasten Kein Pflichtinventar, aber empfohlen
Feuerlöscher Kein Pflichtinventar, aber empfohlen
Glühbirnen Kein Pflichtinventar

5. Parken in Island

  • Parkhinweise sind durch gelbe Linien auf der Straße gekennzeichnet (Parkverbot bei unterbrochener Linie, absoluter Halteverbot bei durchgezogener Linie)
  • Parkverbot 15 m vor/nach einer Bushaltestelle oder einem Hydranten
  • Absolutes Halteverbot in Reykjavík auf der gesamten Haupteinkaufstraße Laugavegur (hier werden regelmäßig Knöllchen verteilt)
  • Parken entlang der Ringstraße an den Sehenswürdigkeiten ist meist erlaubt und kostenlos
  • Wildparken ist in Island teilweise erlaubt, aber nicht überall (auf Beschilderungen achten)

6. Kraftstoffe in Island

Deutsche Bezeichnung Einheimische Bezeichnung Oktanzahl
Benzin bleifrei bensín 91
Super Benzin Bleifrei Blýlaust bensín 95
Diesel Diesel
Symbol Hinweis Hinweis
In Island gibt es in abgelegenen Gegenden unbemannte Tankstellen. Hier können Sie mit Prepaid-Karten (ohne PIN) oder Ihrer Kreditkarte (mit PIN) an den Tanksäulen bezahlen.

7. Sonstiges in Island 

  • Die lokale Währung ist die isländische Krone mit einer ungefähren Umrechnung von 138,30 ISK = 1,00 EUR (Stand 20.08.2019)
  • Mautgebühren in Island fallen nur in einem einzigen Tunnel (Vaðlaheiðargöng) an, sonst sind die Straßen gebührenfrei
  • Wetterbedingungen können in Island abrupt wechseln, also nehmen Sie Sturm- und Unwetterwarnungen ernst
  • An engspurigen Brücken ohne Ampeln (Einbreið Brú) hat der Fahrer Vorfahrt, der als Erster die Brücke erreicht
  • Im Kreisel haben die Fahrer auf den inneren Spuren Vorfahrt 
  • Flußdurchquerungen nur mit 4×4-Fahrzeugen und ab einer gewissen Watttiefe erlaubt
  • Asche- und Sandsturm-Schäden müssen beim Mietwagen in Island separat versichert werden!
Symbol Tipp Roadtrip-Ratgeber Island 🇮🇸
Die wichtigsten Informationen rund um Verkehrsregeln, Parken, Maut & Co. in Island für unterwegs: Jetzt downloaden!

Titelbildquelle: #62186871, Urheber: © somartin; #97446269, Urheber: © zephyr_p; #80450260, Urheber: © kamasigns – stock.adobe.com

Julia

Ich bin gebürtige Kölnerin (die allerdings weder Kölsch noch Karneval mag), Filmliebhaberin und Reise-Enthusiastin. Wenn ein Roadtrip vorbei ist, möchte ich am liebsten direkt den nächsten planen. In die USA zieht es mich dabei immer wieder – vor allem der amerikanische Südwesten hat es mir angetan. Muss unbedingt mit in den Urlaub: Tonnenweise gute Musik und eine Reisebegleitung, mit der man auch mal schweigen kann.
Julia

Letzte Artikel von Julia (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns