Startseite Roadtrips, die unter die Haut gehenDrehort-Routen Reiseroute zu den Drehorten zu Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Reiseroute zu den Drehorten zu Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Jedes Jahr an Weihnachten verzaubert der tschechisch-ostdeutsche Kult-Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (Original: „Tři oříšky pro Popelku“) das Publikum vor den Fernsehern. Nicht nur die Geschichte um das arme Waisenmädchen, das das Herz des Prinzen erobert, übt eine starke Faszination aus, auch die Drehorte von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ von 1973 entführen die Zuschauer jedes Mal aufs Neue in eine märchenhafte Welt. Damit Sie selbst in diese Welt eintauchen können, haben wir Ihnen hier eine Reiseroute zusammengestellt, auf der Sie die wichtigsten Drehorte für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mit dem Auto bereisen können. Dabei geht es von Dresden durch Tschechien und zurück nach Deutschland.


 

Schloss Moritzburg Filmstudios Barrandov
Wasserburg Schwihau Ježovy bei Schwihau
Klattau

 

Hinweis

Falls Sie nicht mit dem eigenen Auto, sondern mit einem Mietwagen unterwegs sind, beachten Sie, dass Sie vor Antritt der Reise bei Ihrem Autovermieter die Überschreitung der Grenze von Deutschland nach Tschechien anmelden müssen.

Fakten zur Reiseroute

Kilometer 459 km
Reine Fahrtzeit 6:10 h
Stationen 7

 

 

 

Start: Dresden

Ihre Tour zu den Drehorten von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ beginnt in Dresden, wo Sie Ihren Mietwagen abholen. Bevor Sie die Stadt aber direkt wieder verlassen, sollten Sie sich unbedingt noch etwas Zeit nehmen und die Stadt erkunden, denn Dresden strotzt nur so vor wunderschöner, prächtiger Bauwerke.

 

1. Station: Schloss Moritzburg

Einer der wichtigsten Drehorte von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ liegt nur rund 15 km von Dresden entfernt: Das Schloss Moritzburg spielt im Film die bedeutendste Rolle, denn es stellt das Schloss des Prinzen dar. Das majestätische Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert ist eines der beeindruckendsten Schlösser ganz Deutschlands. August der Starke, der König von Polen und Kurfürst von Sachsen war, ließ den Bau zu Beginn des 18. Jahrhunderts zu einem Jagd- und Lustschloss umgestalten – und das ist es bis heute geblieben.

© santosha57 – Fotolia.com

Nicht nur von außen ist es ein wahrer Traum – drinnen können Sie die pompösen Zimmer und Säle, das spektakuläre Federzimmer, das historische Porzellanquartier und vieles mehr bewundern. Und hier an seinem Original-Drehort wird „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auch regelmäßig im Rahmen einer Ausstellung geehrt. Beliebter Zeitpunkt dafür ist natürlich die Zeit rund um Weihnachten.

 

2. Station: Filmstudios Barrandov

Weiter geht Ihre Tour zu den Drehorten für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ Richtung Süden. Sie überqueren die tschechische Grenze und fahren an Prag vorbei zu den Filmstudios Barrandov. Falls Sie Zeit haben, sollten Sie sich aber einen Zwischenstopp in Prag natürlich nicht entgehen lassen und sich diese wunderschöne Stadt noch angucken.

Rund 10 km südlich von Prag liegen dann die Barrandov-Studios, die zu den wichtigsten Drehorten von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gehören, da hier viele Szenen des Films gedreht wurden. Die Studios wurden zu Beginn der 30er-Jahre gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg und noch während der Dreharbeiten zum Film waren sie noch Staatseigentum, bevor sie dann 1990 nach der Samtenen Revolution wieder privatisiert wurden. Die Barrandov-Filmstudios gehören zu den größten ihrer Art in Europa und sind nicht nur als Drehort für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt – hier wurden auch schon Blockbuster wie „Die Chroniken von Narnia“, „From Hell“ und der James-Bond-Film „Casino Royale“ gedreht.

© erfilmer – Fotolia.com

Bei einer Führung über das Gelände können sie sich noch mehr über die Filmsets erzählen lassen und erhalten außerdem die Möglichkeit, den riesigen Kostüm- und Requisitenfundus der Studios zu besichtigen.

 

3. Station: Wasserburg Schwihau

Die Wasserburg Schwihau (tschechisch: Vodní hrad Švihov) gehört ebenfalls zu den Drehorten von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und liegt rund 120 km südwestlich von Prag. Im Film ist die Burg Schauplatz für den Hof der Stiefmutter. Aber wundern Sie sich nicht, wenn Sie den Bau nicht aus dem Film wiedererkennen, denn für die Dreharbeiten wurde er auf aufwendige Weise optisch verändert.

© PHB.cz – Fotolia.com

Sie können die Burg, die um die Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert hin erbaut wurde, auch besichtigen. Dazu werden zwei Routen angeboten: Auf der Route „Die Burg“ können die verschiedenen Zimmer des Schlosses, die Burgkapelle, den Tanzsaal und die Waffenkammer bewundern. Die Route „Die Küche“ zeigt die Arbeitsräume der Burg, wie z. B. die Zimmer der Bediensteten, die schwarze Küche, das Frauenzimmer, die Wachstube und das Büro des Hauptmanns. Außerdem gehört der Besuch des gotischen Saals mit den Malereien aus der Kirche von Duppau zu dieser Route dazu.

 

4. Station: Ježovy bei Schwihau

Bevor es zur nächsten Station geht, machen Sie einen kurzen Abstecher in die Umgebung der kleinen Ortschaft Jeschow (tschechisch: Ježovy). Hier im Böhmerwald-Vorgebirge liegt nämlich einer der nicht so einfach auffindbaren Drehorte von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Auf einem Waldweg wurde die Szene gedreht, in der der Prinz mit einem Pfeil ein Vogelnest abschießt, das im Schoß des Knechts landet. In diesem Nest liegen die magischen drei Haselnüsse.

© travelpeter – Fotolia.com

Um die genaue Stelle in dem Waldstück zu finden, müssen Sie schon ein sehr guter Kenner des Films sein und etwas länger suchen – oder Sie fragen einfach jemanden aus dem Ort, der Ihnen vielleicht weiterhelfen kann.

 

5. Station: Klattau

Nur etwa 10 km südlich von der Wasserburg Schwihau erwartet Sie der letzte Drehort von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. In Klattau (tschechisch: Klatovy), wo heutzutage rund 23.000 Menschen leben, spielen ebenfalls einige Szenen des Films. Und auch die Umgebung diente für diverse Außenaufnahmen.

© pyty – Fotolia.com

Klattau selbst ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Allen voran die wunderschöne Altstadt sollten Sie auf Ihrer Route nicht auslassen. Bauwerke wie die Barock-Apotheke „Zum weißen Einhorn“, die in der UNESCO-Liste der Kulturdenkmäler verzeichnet ist, der weiße und der schwarze Turm sind die Top-Highlights in diesem liebenswerten Ort.

 

Ziel: Regensburg

Nun verlassen Sie Tschechien wieder und fahren zunächst durch den schönen Böhmerwald bis nach Regensburg, wo Sie Ihren Mietwagen wieder abgeben können.
Titelbildquelle: #77888188 | Urheber: © santosha57 – Fotolia.com; #93148201 | Urheber: © pyty – Fotolia.com

 

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns