Startseite Mietwagen-Tipps Asche und Sandstürme in Island: Ist der Mietwagen versichert?

Asche und Sandstürme in Island: Ist der Mietwagen versichert?

Spätestens seit dem Ausbruch von Eyjafjallajökull im Jahr 2010 weiß man, was die Aschewolken eines Vulkans alles anrichten können: Das Flugverkehrsnetz eines Großteils von Nord- und Mitteleuropa wurde durch diese Naturkatastrophe komplett lahmgelegt.

Bis heute wird die Asche dieses und anderer Vulkanausbrüche durch Stürme immer wieder aufgewirbelt und durch die Luft gefegt. Wenn Sie mit dem Mietwagen in Island unterwegs sind, sollten Sie sich daher solcher möglichen Ereignisse bewusst sein. Doch wie sieht es eigentlich diesbezüglich mit der Versicherung des Wagens aus?


Zusatzversicherung gegen Sand- und Ascheschäden erforderlich

Wichtig zu wissen ist, dass Asche- und Sandsturm-Schäden am Mietwagen nicht mit der Kaskoversicherung abgedeckt sind!

Wenn Sie also eine Island-Rundreise planen und vor den finanziellen Konsequenzen solcher Schäden gewappnet sein möchten, ist eine Zusatzversicherung empfehlenswert.

Beachten Sie jedoch, dass diese Art von Versicherung nicht über uns buchbar ist und auch nicht über uns angemeldet werden kann. Wenden Sie sich daher bei Bedarf einfach an den jeweiligen Vermieter und klären Sie mit diesem die Konditionen und Kosten ab.

Vor der Mietwagen-Buchung können Sie in den Mietbedingungen des ausgewählten Vermieters nachlesen, ob dieser solch eine Versicherung anbietet.

Die Zusatzversicherung ist dann nur am Schalter vor Ort buchbar!


Anbieter und Kosten der Zusatzversicherung gegen Sand- und Ascheschäden

Die Kosten bewegen sich etwa zwischen 10 und 15 € (zzgl. Steuern) pro Tag.

Vermieter, die diese Versicherung anbieten, sind z. B. Greenmotion, Hertz, Procar und Budget.

Es gibt je nach Vermieter eine oder zwei Versicherungsarten.

Bei Greenmotion zahlen Sie für die GP = Gravel Protection (Kiesschutz) sowie die SAA = Sand and Ash Protection (Sand- und Ascheschutz) aktuell jeweils 1.300 ISK (ca. 9,30 €) pro Tag inklusive Steuern.

Budget verlangt für die SAA 1.600 ISK (ca. 11,50 €) exkl. Steuern und Hertz 2.056 ISK (ca. 14,70 €) exkl. Steuern pro Tag. Bei Procar zahlen Sie für kleine und mittlere Fahrzeuge 1.890 ISK (ca. 14, 20 €) pro Tag und für große Autos und Jeeps 2.590 ISK (ca. 19,50 €).

Titelbildquelle: #101305307 | Urheber: © 1tomm – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

6 Kommentare

blank
Virginie 13. Januar 2020 - 17:30

Liebes Billiger-Mietwagen Team,
wir wollen im Sommer eine Ringstraßentour machen und suchen nun nach einem Mietwagen. Leider steht in den Mietbedingungen keiner der oben gelisteten Vermieter, ob lokal eine Zusatzversicherung für Sand und Asche zubuchbar ist. Welche Anbieter haben denn diese zubuchbare Versicherung?
Viele Grüße
Virgnie

Antworten
blank
Alex 14. Januar 2020 - 9:27

Hallo Virginie,

das klingt nach einem tollen Reiseplan 🙂
Unserer Erfahrung nach bieten alle Vermieter auf Island eine Zusatzversicherung für Asche und Sand an. Wir bekommen hierzu aber leider keine verbindlichen Aussagen der lokalen Vermieter und können nichts garantieren.

Wenn Sie ganz sicher sein wollen, können Sie ein Angebot von Sunny Cars wählen. In deren Versicherungspaket ist auch eine Asche/Sand-Versicherung enthalten. Dann haben Sie direkt bei der Buchung alles mit drin und müssen sich vor Ort keine Gedanken mehr machen.

Viele Grüße
Alex

Antworten
blank
Max 21. Juni 2017 - 14:03

Liebe Maggie,

ist es nach wie vor so, dass die Versicherung gegen Sand- und Asche-Schäden bei dem Veranstalter Sunny Cars im Vollkaskoschutz enthalten ist? Ich finde dazu leider keine Informationen.
Vielen Dank

Antworten
blank
Alex 22. Juni 2017 - 9:13

Hallo Max,

vielen Dank für Ihren Kommentar und gut, dass Sie nachgefragt haben! Wir haben gerade nochmal mit Sunny Cars gesprochen und tatsächlich ist dort die Versicherung gegen Sand- und Asche-Schäden aktuell nicht in der Vollkasko enthalten.

Sie müssen daher auf jeden Fall vor Ort eine solche Zusatzversicherung abschließen (sofern Sie das denn wollen) – egal von welchem Veranstalter Sie ein Auto mieten.

Viele Grüße
Alex

Antworten
blank
Sarah 26. November 2018 - 15:43

Ich hatte die selbe Frage und habe von Sunny Cars die Antwort erhalten, dass es angeblich mitversichert sei. Nun bin ich recht verunsichert, was ist nun richtig bzw. wie kann ich herausfinden was nun korrekt ist?
Vielen liebsn Dank
Sarah

Antworten
blank
Alex 30. November 2018 - 7:27

Hallo Sarah,

bitte entschuldigen Sie, dass ich erst jetzt antworte. Wir haben noch einmal ganz genau bei Sunny Cars nachgehört und tatsächlich: Aktuell ist die Sandsturm-Versicherung in der Vollkasko enthalten. Wenn Sie ein Sunny-Cars-Angebot wählen, sind Sie in Island also bestens mit Versicherungen versorgt.

Ich wünsche Ihnen eine tolle Reise!
Viele Grüße
Alex

Antworten

Schreiben Sie uns