Startseite ReiseinfosMaut / Vignette Vignette in Ungarn

Vignette in Ungarn

von Julia

Letztes Update: 19. August 2019

In Ungarn gilt, wie auch in Österreich und Slowenien, eine generelle Mautpflicht für alle Fahrzeuge. Geregelt wird dies durch eine elektronische Vignette (e-Matrica), die unbedingt zusammen mit den Fahrzeugpapieren mitgeführt muss. Wo man so eine Vignette erwerben kann und was es sonst noch zu beachten gibt, zeigen wir Ihnen hier.

Inhaltsverzeichnis: Vignette in Ungarn
1. Tarife und Gebühren
2. Verkaufsstellen
3. Tunnel und Brücken
4. Sonstiges

1. Tarife und Gebühren zur Vignette in Ungarn

  • Ausführliche Informationen auf den Internetseiten von www.toll-charge.hu
  • Die Vignettenpflicht gilt für alle Fahrzeuge.
  • Die Vignettenpflicht gilt für fast alle Autobahnen und Schnellstraßen.
  • Der Gültigkeitszeitraum und die Gebührenkategorie der Vignette sind streng einzuhalten.
  • Das angegebene Kennzeichen auf der Vignette muss zwingend mit dem tatsächlichen Kennzeichen des Fahrzeuges übereinstimmen.
  • Der Kontrollabschnitt der Vignette und die Fahrzeugpapiere sind stets mitzuführen und bei Aufforderung vorzuzeigen.
Vignette 10 Tage 1 Monat 1 Jahr
D1M: Motorrad 1.470 HUF 2.500 HUF
D1: Alle Fahrzeuge bis 3,5 t
mit und ohne Anhänger
3.500 HUF 4.780 HUF 42.980 HUF
D2: Alle Fahrzeuge bis 3,5 t
für mehr als 7 Personen und Wohnmobile
7.000 HUF 9.560 HUF 42.980 HUF
B2: Autobus 15.500 HUF 21.975 HUF 199.975 HUF
U: Anhänger der Fahrzeugkategorien D2 + B2 3.500 HUF 4.780 HUF 42.980 HUF
  • Es gibt auch eine komitatsweite Vignette, die auf bestimmte regionale Verwaltungseinheiten in Ungarn begrenzt ist (5.000 bis 20.000 HUF, je nach Fahrzeugkategorie). Komitatsvitgnetten sind immer ein Jahr gültig und sind nur erhältlich für Regionen, durch die eine vignettenpflichtige Autobahn/Schnellstraße führt.

2. Vignette in Ungarn: Verkaufsstellen

  • Sie können die Vignette über die Internetseiten von www.maut-tarife.hu vorab online kaufen.
  • Die Vignette wird elektronisch versendet und muss selbst ausgedruckt werden.
  • Alternative Verkaufsstellen vor Ort: Grenzübergänge, Tankstellen in Grenznähe, ungarischer Automobilclub MAK
  • Wer ohne Vignette auf eine gebührenpflichtige Strecke auffährt, hat 60 Minuten Zeit, eine Vignette zu erwerben. Wird die Stunde überschritten, werden Zusatzgebühren fällig.

3. Tunnel und Brücken in Ungarn

In der Vignette ist die Nutzung aller Tunnel und Brücken mit eingeschlossen.

4. Sonstiges zur Vignette in Ungarn

Die lokale Währung ist der ungarische Forint mit einer ungefähren Umrechnung von
325,34 HUF = 1,00 EUR (Stand 19.08.2018).

Titelbildquelle: #81889767 | Urheber: © Claudio Divizia – Fotolia.com; #81071223 | Urheber: © kamasigns – Fotolia.com; #94286300 | Urheber: © Oleg Podzorov – Fotolia.com

Julia

Das könnte Ihnen auch gefallen

4 Kommentare

Matthias Linderkamp 19. Juni 2019 - 19:12

Ist die Vignette bei Mietwagen im Mietpreis enthalten oder zumindest beim Vermieter zu erhalten? Die Vignette gilt ja für das Fahrzeug.

Antworten
Alex 21. Juni 2019 - 10:58

Hallo Herr Linderkamp,

leider ist die Vignette in der Regel nicht im Mietpreis enthalten oder beim Vermieter erhältlich. Wenn Sie in Ungarn mit dem Mietwagen mautpflichtigen Straßen befahren möchten, müssen Sie sich die Vignette nach Abholung des Wagens online, an einer Tankstelle oder beim ungarischer Automobilclub MAK besorgen.

Viele Grüße
Alex

Antworten
piwalt 20. Januar 2018 - 10:55

gibt es an grenze die vignette zu kaufen ?

bitte danke für ihre antwort

Antworten
Alex 22. Januar 2018 - 8:02

Hallo Frau Piwalt,

Sie können die Vignette auch an der ungarischen Grenze oder Tankstellen in Grenznähe (sowohl in Ungarn selbst als auch in Österreich) kaufen.

Viele Grüße
Alex

Antworten

Schreiben Sie uns