Startseite Die beliebtesten ReisezielePortugal Von Faro nach Lissabon – ein Roadtrip durch Portugal

Von Faro nach Lissabon – ein Roadtrip durch Portugal

von Alex
Praia do Camilo bei Lagos

Auf direktem Wege dauert die Fahrt von Faro nach Lissabon gerade mal 2,5 Stunden. Die Entfernung beträgt nur 389 km. Aber selbstverständlich zählt bei einem Roadtrip nicht der kürzeste, sondern der schönste Weg. Und der führt auf dieser Strecke zu grandiosen Stränden und wunderschönen Städtchen.

Von Faro nach Lissabon mit dem Auto

Die Strände im Süden und Westen Portugals zählen zweifelsohne zu den spektakulärsten in ganz Europa. Auf Ihrer Fahrt von Faro nach Lissabon werden Sie von wilden Dünen und weiten Stränden verzaubert, in historischen Dörfern kulinarisch verwöhnt und zum Schluss mit einer aufregenden Stadt belohnt. Los geht’s!

Inhaltsverzeichnis
1. Station: Faro
2. Station: Lagos
3. Station: Aljezur
4. Station: Porto Covo
5. Station: Setúbal
6. Station: Lissabon



 

Faro – Lissabon: die wichtigsten Infos
Stationen 6
Kilometer 389 km
Reine Fahrtzeit 5:01 h
Reisedauer 2 – 5 Tage

1. Station: Faro

Bevor Sie sich Ihren Mietwagen in Faro schnappen, sollten Sie eine Runde durch die Stadt drehen. Für die meisten Besucher ist die Stadt nur der Ausgangspunkt für den Urlaub an der Algarve. Dabei hat Faro eine hübsche Altstadt, in der Sie ganz gemütlich eine Stärkung einnehmen können, ehe es auf große Fahrt geht.

Altstadt von Faro© Glen Bowman

2. Station: Lagos

In einer flotten Stunde sind Sie mit dem Mietwagen ab Faro in Lagos. Der Stadtkern von Lagos mit seinen kleinen Plätzen, bunten Gassen und gemütlichen Cafés ist der perfekte Ort für einen entspannten Nachmittag. In den vielen Restaurants hüpfen Fisch und Meeresfrüchte quasi direkt aus dem Meer auf den Teller und in den kleinen Shops finden Sie garantiert das perfekte Souvenir.

Natürlich geht es in Lagos auch direkt los mit den berühmten Traumständen. Den kilometerlangen Meia Praia können Sie vom Stadtzentrum aus über eine Brücke an der Marina ganz einfach zu Fuß erreichen. Nur 10 Autominuten südlich vom Zentrum liegt der Praia do Camilo. Hier müssen Sie aufpassen, dass Sie vor lauter Staunen und Fotografieren nicht vergessen, den Moment zu genießen. Mit seinen schroffen Felsen und dem kristallklaren Wasser sieht der Strand aus, als wäre er geradewegs einem Katalog entsprungen.

Praia do Camilo, Lagos© m_haberstock – Fotolia.com

3. Station: Aljezur

Von Lagos geht es weiter nach Aljezur. Die reine Fahrtzeit beträgt läppische 34 Minuten – aber lassen Sie sich Zeit! Auf dieser Strecke liegen einige der schönsten wilden Strände der Westküste. Statt ruhigem Badewannen-Meer gibt es hier übermütige Wellen und hohe Dünen. Perfekt für Surfer und Wellenhüpfer! Unser Favorit: der Praia de Bordeira. Über Holzwege gelangen Sie zu einer Bilderbuch-Bucht, die selbst in der Hauptsaison selten überfüllt ist. Fahren Sie mit dem Mietwagen ab Lagos bis zu dem kleinen Ort Carrapateira. Von dort folgen Sie den Schildern mit der Aufschrift Praia bis zum Parkplatz oberhalb der Bucht.

Aljezur ist eine pittoreske Kleinstadt mit weißen Häusern und bunten Fenstern – typisch für diese Gegend. Das Städtchen beeindruckt nicht mit aufregenden Sehenswürdigkeiten, sondern auch ruhigem Charme. Eine wahre Wohltat nach den Touristen-Hochburgen Faro und Lagos.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Der Chill Out Grill sieht vielleicht weder besonders portugiesisch noch wirklich hip aus, dennoch dürfen Sie dieses Restaurant auf keinen Fall verpassen! Der Service ist hervorragend, das Essen lecker und die Bar bietet von Craftbeer bis lokalen Wein alles, was das Herz begehrt.

4. Station: Porto Covo

Von Aljezur sind Sie mit dem Auto in einer guten Stunde in Porto Covo. Obwohl dieser Ort inzwischen kein Geheimtipp mehr ist und in den letzten Jahren einige wenig ansprechende Hotelbauten errichtet wurden, ist der hübsche Ortskern immer noch sehenswert. Porto Covo punktet besonders mit seiner Lage: Direkt am Meer thronen die weißen Häuser über steilen Klippen. Vom Ort aus erreichen Sie zu Fuß zahlreiche kleine Buchten und Strände.

Porto Covo an der Algarve© ATLANTISMEDIA – Fotolia.com

Porto Covo liegt im Naturschutzgebiet Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina, das eine einzigartige Flora und Fauna aufweist. Besonders berühmt ist dieses Gebiet für seine Weißstörche, die hier direkt am Meer in den Klippen nisten. Dieser beeindruckende Küstenabschnitt ist nicht nur für Badefans, sondern auch für Wanderer ein Paradies. Highlight: die 9 km lange Wanderung PR1. Hier führt der Weg größtenteils direkt an der Küste entlang.

5. Station: Setúbal

Einen Zwischenstop legen wir noch ein, bevor wir ans Ziel der Reise Faro – Lissabon kommen. Setúbal wird Ihnen mit seinen gut 50.000 Einwohnern nach den Städtchen der Algarve vermutlich wie eine Metropole vorkommen. Die perfekte Eingewöhnung für Lissabon! Auch wenn die Strände um Setúbal nach wie vor wunderschön sind, haben Sie nun auch die Gelegenheit für ein bisschen Sightseeing. Besonders die Hauptkapelle des Klosters Convento de Jesus und die Burganlage Sao Filipe sind sehenswert. Schlendern Sie durch den historischen Ortskern und trinken Sie am Praca de Bocage ein Käffchen – portugiesische Entspannung vom Feinsten!
 

Symbol Tipp Tipp
In der Sado-Bucht vor Setúbal leben rund 30 wilde Delfine. Buchen Sie eine Bootstour mit einem erfahrenen Anbieter und beobachten Sie die verspielten Meeresbewohner in freier Wildbahn.

Delfine bei Setubal© Friedberg – Fotolia.com

6. Station: Lissabon

Bereit für die große Stadt? Dann ab ins Auto. Nach Lissabon fahren Sie ab Setúbal nur noch knapp 45 Minuten.

Symbol Parken Parken in Lissabon
Wenn Ihr Roadtrip hier beendet ist, bringen Sie Ihren Mietwagen am besten direkt zurück. In den engen Gassen Lissabons macht Autofahren wenig Spaß und Parkplätze sind rar. Wenn Sie Ihren Wagen noch behalten wollen, buchen Sie eine Unterkunft mit Parkplatz. Alternativ können Sie auch einen Park-&-Ride-Parkplatz nutzen, die sich in der Nähe von vielen Metro-Stationen befinden (zum Beispiel den Estacionamento Av. de Roma am Jardim Fernando Pessa).

Von Faro nach Lissabon© SeanPavonePhoto – Fotolia.com

Eine Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gehört in Lissabon sowieso zu den Top-Attraktionen. Setzen Sie sich in die berühmte Straßenbahn 28E oder entdecken Sie die Stadt zu Fuß. Lissabons Charme in Worte zu fassen ist nicht leicht. Die bunten, engen Gassen vereinen Nightlife, Shopping, Sightseeing und Kultur so gekonnt, dass Sie sich direkt heimisch fühlen werden. Zwischen prächtigen Palästen und eigenwilligen Cafés wird jeder Reisende herzlich aufgenommen.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Unbedingt eine Mahlzeit im Casada India (Rua do Loreto 49) einnehmen. Der Name ist irreführend: Hier gibt’s bestes portugiesisches Essen in authentischem Ambiente. Laut, voll, lecker – keine Restaurant für ein romantisches Date, aber die perfekte Reise-Erfahrung!

Hotel-Tipps: Übernachten in Lissabon

Ebenso charmant und vielfältig wie die Stadt selbst sind auch die Unterkünfte in Lissabon. Hier gibt es unglaublich viele kleine und große Hotels, die mit ganz eigenem Stil und Design überzeugen. Einer unserer Favoriten ist das Musik-Themenhotel HF Fenix Music mit seiner coolen Dachterrasse inklusive Pool!



Booking.com

Noch auf der Suche nach der perfekten Playlist für den Portugal-Roadtrip? Dann schaut doch mal in unsere Spotify-Playlist rein!

Titelbildquelle: #63626894 | Urheber: © m_haberstock – Fotolia.com

Alex

Ich liebe es, die Welt zu entdecken - natürlich am besten mit dem Mietwagen! Obwohl ich vom Dauer-Fernweh geplagt bin, bin ich auch immer wieder gerne zu Hause im schönen Köln. Meine wichtigsten Zutaten für eine gelungene Reise: großartige Natur und gutes Essen. Neuseeland und Südafrika haben einen besonderen Platz in meinem Reiseherz. Als nächstes geht's nach Paris und Österreich.
Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

9 Kommentare

Angelika Miller 5. Februar 2019 - 21:06

Hallo 🙂 mein Freund und ich wollen mit einem Mietauto eine Tour von Faro nach Lissabon und zurück machen. Weiß jemand wie es bugl. der Mautgebühren aussieht? Wie hoch die in etwa sind?
Wäre dankbar für eine Antwort denn im Internet finde ich kaum Infos dazu.
Liebe Grüße

Antworten
Julia 6. Februar 2019 - 9:20

Liebe Angelika Miller,

auf der Strecke von Faro nach Lissabon werden derzeit knapp 17 Euro für PKWs fällig. In unserem Blogartikel Maut in Portugal finden Sie alles Wissenswerte zu dem Thema. Ich wünsche Ihnen eine tolle Zeit in Portugal!

Liebe Grüße aus Köln
Julia

Antworten
Madlen 30. Oktober 2018 - 21:52

Wir sind derzeit noch in auf dem Roadtrip unterwegs – derzeit in Aljezur. Für uns ist diese Route perfekt. Wir mögen nicht auf Kraft Kilometer schruppen, sondern genießen das eher entspannte Erkunden dieser Route. Wer es also gemütlich entspannt mag – für eine Woche bietet die Tour unheimlich viele beeindruckende Erlebnisse. An dieser Route kann man sich wunderbar orientieren und wird ganz sicher auf seine Kosten kommen. Wir haben noch einen zusätzlichen Reiseführer dabei, um entlang der Route noch das eine oder andere zu sehen.

Antworten
Julia 31. Oktober 2018 - 9:05

Liebe Madlen,

schön, dass Ihnen unsere Route gefällt und Sie bereits viele beeindruckende Erlebnisse gesammelt haben. Wir wünschen Ihnen noch eine ganz tolle Zeit in Portugal!

Liebe Grüße, Julia

Antworten
Iris 2. April 2018 - 17:53

diesen Faro-Lissabon Trip würd ch gerne machen

Antworten
Patricia 24. Januar 2018 - 21:53

Die Strecke von Faro bis Lissabon als Roadtrip zu bezeichnen, finde ich sehr unpassend, auch wenn der ein oder andere Zwischenstop eingelegt wurde. Wenn , dann bitte von Faro bis in den Norden Portugals (Naturpark Geres) oder sogar bis Galizien (Spanien). Mindestens aber bis Porto.

Antworten
Alex 25. Januar 2018 - 14:20

Hallo Patricia,
zugegeben, mit weniger als 400 Kilometern ist diese Strecke ein recht kurzer Roadtrip. Dennoch ist auch schon dieser Abschnitt eine Reise wert. Ich bin großer Fan davon, kurzen Strecken oder einzelnen Orten auch mal etwas mehr Zeit zu schenken. So kann man in Ruhe genießen.
Das soll natürlich nicht heißen, dass es sich nicht lohnt, noch etwas weiter in den Norden zu fahren. Der Mini-Roadtrip lässt sich natürlich beliebig verlängern.
Viele Grüße
Alex

Antworten
Ludwig 9. Januar 2018 - 9:06

Sehr gut, wo kann ich sowas buchen ?

Antworten
Alex 10. Januar 2018 - 9:06

Hallo Ludwig,

den Mietwagen für diesen Roadtrip können Sie natürlich bei uns buchen. Geben Sie dafür einfach Ihre gewünschten Reisedaten unter billiger-mietwagen.de ein oder wenden Sie sich an unsere Mietwagen-Experten am Telefon (0221/56799911). Die Kollegen helfen Ihnen gerne dabei, das beste Auto für Ihren Roadtrip durch Portugal zu finden.

Viele Grüße
Alex

Antworten

Schreiben Sie uns