Startseite Niederlande Online-ReiseführerNiederlande - die wichtigsten Länderinfos Parken in Maastricht: So geht’s günstig und praktisch!

Parken in Maastricht: So geht’s günstig und praktisch!

von Alex
Parken in Maastricht

Die niederländische Grenzstadt Maastricht ist ein beliebtes Ausflugsziel. Wer mit dem Auto anreist, muss sich nicht vor einer stressigen Parkplatzsuche und hohen Parkpreisen fürchten. Denn es gibt ein gut ausgebautes Parksystem, bei dem für jedes Budget und jeden Komfort die richtige Option dabei ist. In diesem Artikel gibt’s Infos zu allen Parkmöglichkeiten, Tarifen und Besonderheiten.

Parken in Maastricht
1. P+W: preiswerte & praktisch
2. P+R: kostenlose Parkplätze am Stadtrand
3. Parken in der Innenstadt
4. Parken am Flughafen Maastricht-Aachen
Karte zentrieren

1. P+W in Maastricht: preiswerte Parkplätze in Zentrumsnähe

Fangen wir direkt mit der – unserer Meinung nach – praktischsten Parkoption in Maastricht an. Die sogenannten P+W-Parkplätze (Park and Walk) kombinieren günstige Preise mit einer guten Lage. Von all diesen Parkplätzen erreichen Sie das Stadtzentrum in 10 bis 15 Minuten zu Fuß und bezahlen maximal 9 Euro für einen kompletten Parktag. Die Gebühr entrichten Sie an den verfügbaren Parkautomaten in der Regel in bar oder per Kreditkarte. Alle P+W-Parkplätze haben rund um die Uhr geöffnet. 

  • P+W Terrein Noorderbrug: Franciscus Romanusweg 2 (Tageshöchsttarif: 9 €)
  • P+W Stadtpark/Kennedybrug: Prins Bisschopsingel (Tageshöchsttarif: 6,60 €)
  • P+W Cabergerweg/Frontenpark: Cabergerweg/Frontensingel (Tageshöchsttarif: 9 €)
  • P+W Bonnefanten: Serpenti Lunet 1 (Tageshöchsttarif: 9 €; nur am Wochenende als P+W verfügbar)
Symbol Hinweis Mein Geheimtipp fürs Parken in Maastricht
Nach mehreren Ausflügen nach Maastricht kann ich sagen: der P+W Stadspark/Kennedybrug ist mein Lieblingsparkplatz in dieser Stadt. Er hat ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und die perfekte Lage. Dieser Parkplatz liegt direkt unter der gleichnamigen Brücke (GPS: 50.842990, 5.697811) und sobald das Auto abgestellt ist, läuft man wunderschön am Fluss entlang in etwa 10 Minuten mitten ins Stadtzentrum hinein. Da ist schon der Weg in die Stadt Teil der Sightseeing-Tour.

2. P+R in Maastricht: kostenlose Parkplätze am Stadtrand

Das Parken in Maastricht soll noch etwas günstiger werden? Dann stellen Sie Ihr Auto oder Ihren Mietwagen auf einem P+R-Parkplatz am Stadtrand ab. Diese Parkplätze sind teilweise sogar komplett kostenlos, verfügen alle über gute Verkehrsanbindungen in die Innenstadt und haben ebenfalls rund um die Uhr geöffnet. Rund um Maastricht gibt es zahlreiche P+R-Möglichkeiten, einer der Gratis-Parkplätze liegt sogar noch im Stadtgebiet:

  • P+R Maastricht Noord: Hoekerweg, in ca. 12 Minuten für 2 € mit dem Bus ins Stadtzentrum (Tageshöchsttarif: kostenlos)

Im Stadtgebiet gibt es noch einen zweiten P+R-Parkplatz, der sich aber nur lohnt, wenn Sie Ihr Auto in Maastricht parken wollen und dann mit dem Zug weitereisen. Für einen Städtetrip nach Maastricht gibt es bessere und vor allem günstigere Alternativen.

  • P+R Maastricht Centraal Station: Parallelweg 15, in ca. 5 Minuten mit dem Bus ins Stadtzentrum (Tageshöchsttarif: 14 €)

3. Parken in Maastricht City: Q-Park & Seitenstraßen 

Selbstverständlich können Sie auch in Maastrichts Innenstadt parken und den Fußweg sparen, dafür müssen Sie aber etwas tiefer in den Geldbeutel greifen. Der größte Parkhaus-Anbieter ist Q-Park. Dieser betreibt unter anderem die besonders zentral liegenden Parkhäuser Vrijthof (Tageshöchsttarif: 35 €) und Mosae Forum (Tageshöchsttarif: 25 €). Von diesen Parkmöglichkeiten aus erreichen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in wenigen Gehminuten. 

In Maastrichts Innenstadt in kleinen Seitenstraßen auf die Suche nach kostenlosen Parkmöglichkeiten zu gehen, ist nicht empfehlenswert. Hier gibt es kaum freie Plätze, die meisten sind sowieso für Bewohner reserviert und die Beschilderung ist für Besucher schnell irreführend. Sollten Sie versehentlich falsch parken, kann es richtig teuer werden. Sparen Sie daher Zeit und Nerven und steuern Sie gleich einen der offiziellen Parkplätze an.

Symbol Hinweis Wo parke ich in Maastricht mit dem Wohnmobil?
Sie planen nur einen kurzen Zwischenstopp in Maastricht und brauchen daher keinen Stellplatz, sondern nur einen Parkplatz für Ihr Wohnmobil? Maastricht verfügt zwar nicht über offizielle Wohnmobil-Parkplätze, bietet aber einige Bus-Parkplätze, die auch von Wohnmobilen genutzt werden dürfen. Diese befinden sich zum Beispiel am bereits erwähnten P+W Stadspark/Kennedybrug sowie am Q-Park Frontenpark (Tageshöchstsatz: 9 €). Von beiden Parkplätzen aus erreichen Sie das Stadtzentrum in ca. 10 Minuten zu Fuß. 

4. Parken am Flughafen Maastricht-Aachen

Der kleine Flughafen Maastricht-Aachen direkt hinter der Grenze bietet einige saisonale Flüge in beliebte Urlaubsregionen an. Er ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowohl von Maastricht (ca. 30 min) als auch von Aachen (ca. 50 min) gut zu erreichen. Sollten Sie mit dem Auto anreisen, stehen Ihnen zwei Parkhäuser in unmittelbarere Nähe zum Terminal zur Verfügung. P2 (45 € für 5 Tage) ist deutlich günstiger als P1 (130 € für 5 Tage) und erfordert nur einen minimal längeren Fußmarsch. Klare Empfehlung! Sie können Ihren Parkplatz am Flughafen Maastricht auch vorab online buchen

Titelbildquelle: #160784584 | Urheber: © creativenature.nl – stock.adobe.com

Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns