Startseite Mietwagen-Tipps Mietwagen-Tipp: grenzenlose Freiheit – geht das überhaupt?

Mietwagen-Tipp: grenzenlose Freiheit – geht das überhaupt?

von Alex

Sie wollen im Urlaub mit Ihrem Mietwagen nicht nur ein Land bereisen, sondern über Grenzen hinweg Abenteuer erleben? Verständlich! Deswegen freuen wir uns, Ihnen gute Nachrichten zu überbringen: Jawoll, generell geht das. Aber…

Ja, leider folgt direkt auf die gute Nachricht ein dickes Aber. Ganz so flexibel und uneingeschränkt sind Sie bei Grenzübertritten mit dem Mietwagen nämlich nicht. Je nach Land können die Möglichkeiten und Regeln stark variieren. Wir empfehlen daher: die grobe Reiseroute unbedingt vorher planen!

Echt? Ich muss schon vorm Urlaub genau wissen, wo ich hin will?

Sie müssen gar nichts. Aber nur so sind Sie wirklich vor bösen Überraschungen gefeit. Ja nachdem, wo Sie herumfahren, ist ein Grenzübertritt manchmal überhaupt kein Problem und manchmal direkt verboten. Innerhalb der EU können Sie meist problemlos von Land zu Land fahren. Von Spanien mal eben schnell rüber nach Portugal? Passt! Von Deutschland nach Frankreich? Kein Problem. Von Deutschland nach Polen? Ah, da wird’s schon schwieriger. Für Fahrten von Ost nach West gelten oft deutliche Einschränkungen.

Wenn Sie in Ihrem Urlaub eventuell in die Versuchung eines Grenzübertrittes kommen könnten, dann planen Sie das lieber mit ein und informieren Sie sich vorab über die länderspezifischen Möglichkeiten.

Mietwagen-Grenzübertritt leicht gemacht!

Damit Sie auf alles vorbereitet sind gilt vor allem eins: Lesen Sie die Mietbedingungen! Wenn Sie ein Angebot gefunden haben, das Ihnen zusagt, klicken Sie sich einmal schnell in die zugehörigen Mietbedingungen rein. Da steht genau drin, in welche Länder Sie mit dem Mietwagen fahren dürfen, welche verboten sind und wo es Einschränkungen gibt.

Nummer Sicher: Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie auch bei einem Grenzübertritt noch genug Versicherungsschutz haben. Der kann nämlich bei ein und demselben Anbieter von Land zu Land unterschiedlich sein!

auto_grenzkontrolle_91773703 © animaflora – Fotolia.com

Ok, die Mietbedingungen haben Sie gelesen, aber Sie sind sich trotzdem noch nicht ganz sicher, ob Sie von den USA nach Kanada fahren dürfen? Dann dürfen Sie uns selbstverständlich ganz ohne Einschränkungen anrufen und grenzenlos viele Fragen stellen.

Nicht vergessen: Kosten checken und Bescheid sagen

So, nun haben Sie geplant und sich informiert. Prima! Zwei kleine, aber nicht ganz unwichtige Punkte noch:

  1. Gucken Sie in den Mietbedingungen direkt noch, wie viel der Grenzübertritt kostet. Meist ist der nämlich nicht gratis. Oft sogar so teuer, dass es sich eventuell lohnt, im zweiten Reiseland einfach ein neues Auto anzumieten.
  2. Kündigen Sie Ihren Grenzübertritt beim Vermieter an. Dazu setzten Sie bei der Buchung über unsere Seite einfach ein Häkchen bei Planen Sie mit dem Mietwagen eine grenzüberschreitende Fahrt? und führen alle Länder auf, die Sie eventuell besuchen wollen. Wenn Sie dann doch nicht hinfahren, stört das niemanden.

Noch Fragen?

Sie haben noch weiter Fragen zu Grenzüberfahrten? In unseren ausführlichen FAQs finden Sie detaillierte Infos zu diesen und vielen weiteren Themen.

Titelbildquelle: #93320626 | Urheber: © Jenny Sturm – Fotolia.com

Alex

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns