Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Italien Sardinien-Tipps: Die schönsten Ecken auf der Trauminsel

Sardinien-Tipps: Die schönsten Ecken auf der Trauminsel

Sardinien-Tipps für einen perfekten Urlaub

Paradiesische Strände, abwechslungsreiche Landschaften sowie unzählige Möglichkeiten, um kulturelle Highlights zu entdecken – Sardinien ist ein ideales Ziel für den Traumurlaub. Wir führen Sie zu malerischen Buchten, weißen Sandstränden und in die zerklüftete Felslandschaft der sardischen Bergwelt. Und natürlich geben wir Ihnen auch Tipps, wo Sardinien mit den besten Hotspots für Wassersportler und Städtereisende aufwartet.

Sardinien-Tipps: die schönsten Ecken auf der Trauminsel
1. Costa Smeralda: Urlaubsoase des internationalen Jetsets
2. Traumziele für Erholungssuchende und Naturliebhaber
3. Die besten Spots für Wassersportfans
4. Urbane Vielfalt erleben: Sardinien-Tipps für Städtereisende


 

1. Costa Smeralda: Urlaubsoase des internationalen Jetset

Wenn es um die besten Tipps für Sardinien geht, dann steht die Costa Smeralda an erster Stelle. Denn der im Nordosten gelegene Küstenstreifen verfügt mit Abstand über die schönsten Strände der Insel, deren türkisfarbenes Meer und weißer Sand pures Karibikfeeling verströmen. Angesichts dieser paradiesischen Landschaftskulisse verwundert es nicht, dass die Costa Smeralda zu den beliebtesten Reisezielen der High Society gehört, die hier das Dolce Vita zelebrieren.

Das Zentrum dieses exklusiven Urlaubsparadieses bildet Porto Cervo, wo sich zahlreiche Luxushotels, Edelboutiquen und Gourmetrestaurants aneinanderreihen. Bei einem Bummel durch den noblen Küstenort sollten Sie sich einen Abstecher zum Hafen auf keinen Fall entgehen lassen. Hier können Sie imposante Yachten und Segelboote entdecken, die den Glamour des Jetset-Lifestyle spürbar werden lassen. Mit dem Mietwagen von Porto Cervo aus entdecken Sie anschließend den Rest der Insel.

📌 Lesetipp → Rundreise auf Sardinien – von Cagliari nach Olbia

Costa Smeralda auf Sardinien

© Gabriele Maltinti – stock.adobe.com

2. Traumziele für Erholungssuchende und Naturliebhaber: Insider-Tipps auf Sardinien

Wer auf der Suche nach einer urwüchsigen Ruheoase ist, wird mit unseren Sardinien-Tipps auch abseits der belebten Touristenzentren fündig. Als ein wahres Eldorado für alle Erholungssuchende und Naturliebhaber entpuppt sich dabei die Ostküste der Insel, an der Sie eine Vielzahl abgeschiedener Traumstrände erleben können. Allen voran ist hier das Küstenstädtchen San Teodoro zu nennen, das wir angesichts seiner malerischen Buchten gern zu unserem Favoriten in Sachen romantische Tipps für Sardinien küren.

Sie möchten die bizarren Felsformationen an der Küste von Sardinien auskundschaften? Dann sind Sie in der Provinz Oligastra bestens aufgehoben. Hier finden Sie einige Naturhighlights, die der Insel ihren besonderen Charakter verleihen. Für Wanderungen und Trekking-Touren möchten wir in unseren Sardinien-Tipps hingegen ein Ausflug zum Supramonte am Golf di Orosei empfehlen, wo Sie die raue Berglandschaft der Insel entdecken können. Als beliebte Ausgangspunkte gelten die Küstenorte Dorgali und Cala Gonone, deren ursprüngliches Flair Sie garantiert verzaubern wird.

Um den urwüchsigen Charme der Insel hautnah zu erleben, empfehlen wir Ihnen eine Rundreise mit dem Mietwagen auf Sardinien. Abseits der Hauptstraßen finden Sie zahlreiche Panoramarouten, die Sie zu entlegenen Bergdörfern führen. Dort angekommen, können Sie fernab der Tourismuszentren das unverfälschte Lebensgefühl von Bella Italia genießen. Absolutes Muss in unseren Sardinien-Tipps: ein Restaurant-oder Cafébesuch, bei dem Sie sich auf eine kulinarische Erlebnisreise begeben.

Die Ostküste von Sardinien ist ein Traumziel für Erholungssuchende

© Elisa Locci – Fotolia.com

Symbol Tipp Tipp
Wenn Sie auf der Suche nach einer ebenso besonderen wie gemütlichen Urlaubsunterkunft sind, können wir Ihnen einen Aufenthalt in einem sogenannten Agriturismo ans Herz legen. Zu den Top-Adressen zählt beispielsweise das Agriturismo Guthiddai, wo Sie umgeben von Oliven- und Obstbäumen italienische Landidylle genießen.

3. Die besten Spots für Wassersportfans

Wenn Sie denken, dass Sardinien nur bei Sonnenanbetern und Erholungssuchenden hoch im Kurs steht, dann irren Sie gewaltig. Auch Wassersportler haben die italienische Trauminsel längst für sich entdeckt und genießen beim Surfen, Tauchen oder Schnorcheln das karibische Flair. Vor allem die Nordküste des Eilands gilt als ein beliebter Hotspot, der zunehmend mehr Wassersportfans anzulocken weiß. So weht zwischen Palau und dem Capo Testa meist eine steife Brise, die insbesondere die Herzen von Windsurfern höher schlagen lässt. Dazu bekommen Sie eine ordentliche Portion Sonne geboten, unter deren Strahlen Sie nach Ihrem Surf- oder Tauchgang ideal relaxen können.

Insbesondere der Porto Pollo bei Palau verwöhnt Sie mit einer paradiesischen Landschaftskulisse, die das Wassersportvergnügen zusätzlich steigert. Für uns Grund genug, um ihn in die Riege unserer Insider-Tipps für Sardinien mit aufzunehmen.

📌 Lesetipp → Unsere Top 5: Geheimtipps für Sardinien

Spots zum Tauchen auf Sardinien

© drwmay – stock.adobe.com

Symbol Hinweis Hinweis
Wer das Besondere sucht, sollte unbedingt einen Ausflug auf die Sinis-Halbinsel im Osten von Sardinien einplanen. Von malerischen Lagunen umgeben, können Sie hier nicht nur eine paradiesische Naturkulisse genießen, sondern überdies mit etwas Glück freilebende Flamingos aus nächster Nähe beobachten. Die anmutigen Vögel, die wir sonst nur aus dem Zoo kennen, sind ein beeindruckender Anblick und unser Sardinien-Tipp für Tierliebhaber.

4. Urbane Vielfalt erleben: Sardinien-Tipps für Städtereisende

Natur, Strand, Wassersport – Sardinien hat für jeden Urlaubsgeschmack das passende Highlight zu bieten. Sie nehmen sich im Urlaub gern viel vor und wollen mehr über Kultur und Geschichte Ihres Urlaubsziels erfahren? Die Insel hat in dieser Hinsicht viel zu bieten, wie unsere Sardinien Tipps beweisen.

Cagliari

Für Liebhaber von Städtereisen ist ein Besuch der Inselmetropole Cagliari ein Muss. Im Süden des Landes gelegen, begeistert sie mit ihrem schier überwältigenden Kultur- und Unterhaltungsangebot, dank dessen garantiert keine Langeweile aufkommt. Darüber hinaus kann die Hauptstadt Sardiniens mit einem malerischen Altstadtzentrum aufwarten, von dem aus Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Golf von Cagliari genießen können.

Die Stadt Cagliari auf Sardinien

© SeanPavonePhoto – Fotolia.com

Pula

Als weiterer Sardinien-Tipp für Städtereisenden ist Pula zu erwähnen. Der beschauliche Ferienort liegt rund 30 Kilometer südlich von Cagliari und begeistert mit seinem pittoresken Stadtbild, das von historischen Patrizierhäusern dominiert wird. Bei Sonnenanbetern hoch im Kurs stehen die fußläufig gut erreichbaren Sandstrände, an denen Sie entspannt relaxen können. Abends lockt eine vielseitige Restaurantszene, dank derer Sie kulinarisch bestens verwöhnt werden.

Alghero und Castelsardo

Nicht weniger ansprechend präsentieren sich die Küstenorte Alghero und Castelsardo im Westen der Insel. Das Besondere an der Stadt Alghero ist, dass viele der dort lebenden Einwohner neben italienisch auch katalanisch sprechen. Das deutet bereits darauf hin, dass dieser Ort eine durchaus interessante Geschichte vorzuweisen hat. Darüber hinaus ist Alghero für seinen Korallenschmuck bekannt, und Liebhaber kleiner Kunstwerke aus dem leuchtend roten Material kommen vor Ort voll auf ihre Kosten. Daneben lohnt sich ein Spaziergang in die Altstadt: von der Piazza di Bastione della Maddalena, die übrigens einen hervorragenden Blick auf den Hafen bietet, gelangen Sie ins Zentrum und können sich dort vom geselligen Treiben begeistern lassen.

Castelsardo auf Sardinien

Der Küstenort Castelsardo auf Sardinien © MNStudio – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Besuchen Sie in Alghero unbedingt die Grotta di Nettuno. Hierbei handelt es sich um eine Tropfsteinhöhle, zu der Sie mit einem Boot gelangen. Alternativ erreichen Sie diesen Sardinien-Tipp auch über eine Treppe: Diese umfasst allerdings mehrere hundert Stufen und ist auch sonst eher etwas für Abenteurer. Ein tolles Restaurant, in dem Sie sich anschließend stärken können, ist die Azienda Agrituristica Sa Mandra. Da das Lokal bei Einheimischen und Gästen sehr beliebt ist, empfehlen wir Ihnen, einen Tisch zu reservieren.

Titelbildquelle: #171262230 | Urheber: © refresh(PIX) – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion
Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns