Startseite Italien Online-ReiseführerItalien - die wichtigsten Länderinfos Parken in Verona: günstig und in Zentrumsnähe

Parken in Verona: günstig und in Zentrumsnähe

von Julia

Wie in vielen anderen italienischen Städten ist das Parken in Verona nicht gerade preiswert. Vor allem die Autofahrer, die im Zentrum oder nahe der Arena parken möchten, müssen mit Tageshöchstpreisen von bis zu 18 Euro rechnen. Günstiger wird es etwas weiter außerhalb – zum Beispiel in Bahnhofsnähe oder östlich vom Stadtzentrum. Aber wo parkt man in Verona am besten? Wir geben Tipps und Empfehlungen. 

Inhaltsverzeichnis – Parken in Verona
1. Parken im Zentrum von Verona
2. Günstig parken in Verona
3. Wo ist Parken in Verona erlaubt?

1. Was kostet das Parken in Verona-Zentrum?

Wer mit dem Auto oder Mietwagen in Verona zentral nahe der Arena und der historischen Altstadt parken möchte, muss durchschnittlich 2,20 Euro pro Stunde an Gebühren einplanen. Pro Tag (24 h) werden 15 bis 18 Euro fällig. In den zentralen Parkhäusern können Sie Ihr Auto oder Ihren Mietwagen in der Regel auch über Nacht parken. 

Die beiden zentralsten Parkplätze in Verona-Zentrum:

  • Parking Arena (Via M. Bentegodi 8): 2,20 Euro/Std. (17 Euro/Tag), 5 Gehminuten zur Arena
  • Parcheggio Cittadella (Piazza Cittadella 5): 3 Euro/Std. (18 Euro/Tag), 3 Gehminuten zur Arena

Hier finden Sie eine Karte mit allen zentralen Parkplätzen in Verona-Zentrum.

Symbol-Parken Parken in Verona an der Arena
Wer sichergehen möchte, dass er pünktlich in der Arena di Verona ankommt, kann vorab online einen Parkplatz in Parking Saba Arena reservieren. Kleiner Pluspunkt: Nach der Aufführung müssen Sie nicht am Ticketschalter warten. 

 

2. Wo kann man in Verona günstig parken?

Günstig und zentral parken in Verona – das geht tatsächlich! Nämlich hier: 

  • Im Parcheggio Centro östlich von der Etsch parken Sie nur 10 bis 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt und zahlen pro Stunde 1 Euro. Pro Tag werden maximal 10 Euro verlangt, was für die Lage ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Darüber hinaus ist das Parkhaus top-gepflegt und das Fahrzeug steht sicher.
  • Auf dem Parcheggio Statione Ovest sowie auf dem Parcheggio Statione Est in Bahnhofsnähe zahlen Sie für zwei Stunden 1,50 Euro und für den ganzen Tag nur 7 Euro. Fußweg zur Arena: 15 Minuten.
  • Im Parcheggio Tribunale parken Sie von 7 bis 15 Uhr für 1,50 Euro pro Stunde. Ab 15 Uhr wir es dann aber günstiger: 1,50 Euro/2 Stunden und 7 Euro für die restliche Zeit bis 7 Uhr morgens. Zur Arena sind es von hier 15 Minuten zu Fuß.
  • Mit dem Camper oder Miet-Wohnmobil in Italien unterwegs? Auf dem Parkplatz Porta Palio ist der Stundenpreis mit 3 Euro zwar happig, aber für den ganzen Tag werden nur 10 Euro fällig. Ins Stadtzentrum sind es 15 Minuten zu Fuß.
Symbol-Parken Kostenlos Parken in Verona
Auf dem Parcheggio Piazzale Guardini (Via Domenico Morelli) westlich vom Bahnhof parken Sie völlig umsonst und laufen rund 30 Minuten bis zur Arena. Alternativ können Sie am Bahnhof in einen der Busse steigen, der Sie in 5 Minuten ins Zentrum bringt. Der Parkplatz wird nicht bewacht. 

 

3. Parken in Verona: wo ist es nicht erlaubt?

In den meisten Teilen der historischen Altstadt ist das Parken in Verona übrigens streng verboten – selbst dann, wenn Sie hier ein Hotel gebucht haben. Es handelt sich nämlich um eine verkehrsberuhigte Zone (zona traffico limitato), die nur zu bestimmten Zeiten befahren werden darf:

  • Montag bis Freitag: 10 bis 13:30 Uhr sowie 16 bis 18 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 10 bis 13:30 Uhr
blank

Diese Hinweisschilder zeigen eine verkehrsberuhigte Zone an © ablokhin – stock.adobe.com

Wer sein Gepäck mit dem Auto am Hotel abliefern möchte, der muss sich an diese vorgegebenen Zeiten halten und anschließend wieder die verkehrsberuhigte Zone verlassen, um sich einen Parkplatz zu suchen. 

📌 Lesetipp: Mit dem Auto nach Italien: Tipps und Infos

Markierungen neben den Bordsteinen zeigen übrigens an, ob das Parken in den Straßen von Verona erlaubt ist. Eine gelbe durchgezogene Linie steht für Parkverbot. Blaue Markierungen zeigen an, dass Sie hier parken dürfen – meist allerdings für maximal zwei Stunden. Wer Glück hat und eine der seltenen weißen Markierungen findet, darf kostenlos parken. Achten Sie aber immer auf zusätzliche Hinweisschilder, die zum Beispiel auf den Gebrauch einer Parkscheibe oder ein Halteverbot hinweisen. 

Und wo parkt man jetzt am besten in Verona?

Wir finden die günstigen Parkhäuser und -plätze rund um den Stadtkern am besten geeignet. Hier parken Sie in Verona zwar nicht völlig umsonst, aber dafür ist das Auto auch dank Videoüberwachung vor Diebstahl geschützt. Außerdem sind Sie in weniger als 15 Minuten im Stadtzentrum von Verona.

Titelbildquelle: #98505251 | Urheber: © sergejson – stock.adobe.com

Julia

Das könnte Ihnen auch gefallen

2 Kommentare

blank
Jens 14. April 2020 - 10:24

Guten Tag, schreiben Sie auch zur aktuellen Corona Lage in Italien was?

Danke und Grüße

Antworten
blank
Alex 15. April 2020 - 11:43

Guten Tag Jens,

wir haben einen allgemeinen Artikel zum Thema „Corona & Mietwagen“ verfasst.

Für aktuelle Informationen zu einzelnen Reiseländern möchte ich Sie gerne an das Auswärtige Amt verweisen, dass alle offiziellen Regelungen aufführt.

Viele Grüße
Alex

Antworten

Schreiben Sie uns