Startseite Die beliebtesten ReisezieleIsland Rundreise durch die Westfjorde in Island

Rundreise durch die Westfjorde in Island

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Unberührte Natur und herrliche Stille – wenn Sie das suchen, sind Sie im Nordwesten von Island genau richtig. Obwohl die Westfjorde bei Touristen eher unbekannt sind und daher nicht so häufig angesteuert werden, sind sie auf jeden Fall eine Reise wert. Denn Sie bieten alles, was Island-Fans begeistert: von wilden Landschaften über beeindruckende Tierwelten bis hin zu einer spannenden Kultur.

Hier zeige ich Ihnen, wie Sie die Westfjorde in Island mit all ihren Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten auf einer Rundreise intensiv erleben können. Entdecken Sie traditionsreiche Orte, interessante Wanderziele und kulinarische Highlights. Dabei habe ich eine Route für Sie gewählt, die Ihnen genügend Zeit lässt, die Halbinsel kennenzulernen und Ihnen den Reiz und Charme der Westfjorde näherbringt.

Meine empfohlene Reiseroute durch die Westfjorde in Island

Látrabjarg Von Látrabjarg nach Þingeyri
Von Þingeyri nach Ísafjörður Von Ísafjörður nach Heydalur
Von Heydalur nach Djúpavík Von Djúpavík nach Reykhólar

Fakten zu Ihrer Rundreise durch die Westfjorde in Island

Kilometer ca. 880 km
Reine Fahrtzeit ca. 16 h
Stationen 6

Karte zur Rundreise durch die Westfjorde Islands

 


Látrabjarg: der westlichste Punkt Islands

Nachdem Sie vom Festland mit dem Auto die Fähre ab Snaefellsnes bis Látrabjarg genommen haben, startet hier Ihre Reise durch die Westfjorde Islands. Und Sie können direkt eine Besonderheit erleben, denn in Látrabjarg befindet sich der westlichste Punkt Islands. Das gibt Ihnen das Gefühl, am Ende der Welt zu stehen. Die Klippen ziehen sich hier etwa 14 km lang und sind bis zu 441 m hoch. Die Aussicht ist einfach unbeschreiblich!

Was ich an Látrabjarg besonders mag, sind die vielen knuffigen Papageientaucher, die teilweise richtig zutraulich sind und einen ganz nah an sich ranlassen.

Achtung

Die Klippen sind sehr steil – passen Sie daher gut auf, dass Sie nicht zu nah an den Rand gehen, sonst kann es gefährlich werden!

© sylviaadams – Fotolia.com

Die Auswahl an Unterkünften ist eher klein: Das Hotel Látrabjarg ist nicht gerade günstig, bietet dafür aber auch Zimmer mit Meeres- und Bergblick.

  • Adresse: Hotel Latrabjarg, Örlygshafnarvegur, 451 Patreksfjörður, Island
  • Telefon: +354 456 1500
  • E-Mail: info@latrabjarg.com

Etwa 12 km entfernt liegt außerdem noch das Hotel Breidavik, wo es auch Camping-Möglichkeiten (ab ca. 13 €) gibt.

  • Adresse: Hotel Breidavik/Guesthouse Breidavik, Vestfirðir, Island
  • E-Mail: breidavik@patro.is

Von Látrabjarg nach Þingeyri: Wasserfälle und Seemonster

Auf dem Weg von Látrabjarg nach Þingeyri können Sie einige der schönsten Sehenswürdigkeiten auf den Westfjorden Islands kennenlernen. Besonders beeindruckend finde ich die Dynjandi Wasserfälle, die etwa 100 Meter in die Tiefe stürzen.

Im romantischen Fischerdörfchen Bíldudalur empfehle ich Ihnen, das kleine Museum Melódíur minninganna besuchen, das kleine Schätze und Erinnerungsstücke aus der Geschichte der isländischen Musikszene versammelt. Denn obwohl in diesem Dorf gerade einmal 200 Menschen leben, weist es eine beachtliche musikalische Vergangenheit auf.

Tipp

Verpassen Sie auch nicht das Seemonster-Museum. Hier können Sie in eine Fantasiewelt aus Geschichten und Sagen rund um Seeungeheuer eintauchen.

© Fyle – Fotolia.com

Im kleinen Dorf Þingeyri angekommen erwarten Sie weitere atemberaubende Aussichten. Am besten steigen Sie hier auch mal aufs Boot: Eaglefjord Travel bietet Segeltrips auf einem Wikingerschiff an, bei denen Sie alten isländischen Geschichten lauschen können.

Zum Übernachten empfehle ich das Guesthouse by the Fjord, das einfache Zimmer zu moderaten Preisen anbietet.

  • Adresse: Við Fjörðinn, Adalstræti 26, 470 Þingeyri, Island
  • Telefon: +354 456 8172
  • E-Mail: Anfragen über die Homepage www.vidfjordinn.is/anfragen

Von Þingeyri nach Ísafjörður: Nonsens und Action

Machen Sie auf dem Weg nach Ísafjörður Halt im beschaulichen Flateyri, wo Sie zwei der skurrilsten Museen auf Ihrer Rundreise durch die Westfjorde Islands erwarten: Das Puppenmuseum und das Nonsens-Museum. Besonders gefallen hat mir dort außerdem der antike Buchladen Verslun Bræðurnir Eyjólfsson, der in einem Altbau aus dem Jahr 1906 untergebracht ist.

© ARochau – Fotolia.com

Nach all den Dörfern und menschenleeren Landschaften auf Ihrer bisherigen Reise könnten Sie in Ísafjörður womöglich einen kleinen Kulturschock kriegen, denn dies ist mit 2.600 Einwohnern der größte Ort auf den Westfjorden Islands. Es gibt sogar eine kleine Uni hier. Am meisten gefällt mir die Auswahl an Aktivitäten: Vom Golfplatz über Wanderwege bis hin zu Kayak-Touren kann man hier einiges erleben.

Mein Tipp zum Übernachten ist das Gasthaus GentleSpace, das Apartments für Selbstversorger anbietet.

  • Adresse: Gentlespace Guest Apartments Ísafjördur, Different locations in Ísafjördur,Ísafjörður, Island
  • Telefon: +354 892 9282
  • E-Mail: info@gentlespace.is

Von Ísafjörður nach Heydalur: Polarfüchse und Einsamkeit

Unterwegs nach Heydalur lohnt sich ein Zwischenstopp im kleinen Fischerdorf Sudavik. Dort können sich Kinder und Erwachsene auf einem Outdoor-Spielplatz austoben. Im Polarfuchs-Zentrum finden Sie eine Ausstellung rund um die nordische Fuchsart.

© jamenpercy – Fotolia.com

Weiter geht es nach Heydalur. Was mir an diesem Ort in den Westfjorden Islands besonders gefällt, ist die Weite und Stille, die hier ausgesprochen spürbar ist. Im Tal von Heydalur können Sie die Einsamkeit und die ursprüngliche Natur genießen, an Schluchten und Wasserfällen entlang wandern, angeln, Meeresvögel beobachten, Kayak fahren oder bei 40 Grad Wassertemperatur in einer Thermalquelle entspannen.

Tipp

Besuchen Sie Heydalur zwischen Mitte September und Mitte April, denn dann können Sie die faszinierenden Polarlichter bestaunen.

Meine Empfehlung für eine Unterkunft ist das idyllische Landhotel Heydalur, das einen richtig guten Service vom Kayak-Verleih bis hin zu organisierten Gletscher-Touren anbietet.

  • Adresse: Guesthouse Heydalur, Heydalur 401, Ísafjörður, Island
  • Telefon: +354 456 4824
  • E-Mail: heydalur@heydalur.is

Von Heydalur nach Djúpavík: das verlassene Dorf

Die nächste Station auf der Rundreise durch die Westfjorde in Island ist Djúpavík. Dieses Dorf gehört zur Gemeinde Árneshreppur, die die kleinste Einwohnerzahl in ganz Island hat. Knapp über 50 Menschen leben hier nur. Wenn Sie schon die Stille in den restlichen Gebieten der Westfjorde Islands mochten, werden Sie diesen Ort lieben.

© Kushnirov Avraham – Fotolia.com

Die wenigen Häuser, die in Djúpavík stehen, sind nur im Sommer bewohnt. Nur das Hotel Djúpavík hat das ganze Jahr über geöffnet. Zum Hotel gehören auch ein Ferienhaus für bis zu zehn Personen und eine Schlafsack-Unterkunft.

  • Adresse: Djúpavík, Iceland, Island
  • Telefon: +354 451 4037
  • E-Mail: djupavik@snerpa.is

Von Djúpavík nach Reykhólar

Auf der Fahrt von Djúpavík nach Reykhólar fahren Sie auf der Route Nr. 643 eine der schönsten Küstenstraßen der Westfjorde Islands entlang. Machen Sie sich auf eine atemberaubende Aussicht gefasst – und darauf, immer wieder anzuhalten und Fotos zu schießen.

Wenn es Ihnen nach all den menschenleeren Orten etwa zu einsam geworden ist, halten Sie auf Ihrem Weg in Hólmavík an, dem größten Dorf in der Region Strandir. Mein Favorit in Hólmavík ist das Hexen- und Magiemuseum, in dem Sie alles Wissenswerte rund um Zauberei und die Hexenverfolgung im 17. Jahrhundert in Island erfahren können.

westfjorde_strasse_fotolia_92230088_subscription_monthly_m© shaiith – Fotolia.com

Das Ziel der Rundreise ist schließlich Reykhólar. Auch dieses Dorf besticht durch eine sehr überschaubare Größe und durch die Stille, die insgesamt auf den ganzen Westfjorden Islands zu finden ist. In Reykhólar treffen Sie wieder auf zahlreiche Meeresvögel. Wenn Sie über deren Population, aber auch über die Geschichte des Ortes und den Bootsbau mehr erfahren möchten, steuern Sie das Museum im Touristenbüro an.

Tipp

Gönnen Sie sich Wellness und Entspannung in einem Algenbad in den Reykhólar Sea Baths.

In Reykhólar selbst gibt es leider keine Unterkunft, aber nur etwa 10 km entfernt können Sie im Hotel Bjarkalundur übernachten, das inmitten einer überwältigenden Landschaft liegt und einen guten Abschluss für Ihre Rundreise durch die Westfjorde Islands bietet.

  • Adresse: Hótel Bjarkalundur, Westfjords, Island
  • GPS Points: N65° 33′ 22.703″ W22° 6′ 14.057″
  • Telefon: +354 434-7762, +354 434-7863
  • E-Mail: bjarkalundur@bjarkalundur.is

Titelbildquelle: #53638255 | Urheber: © Fyle – Fotolia.com


billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns