Startseite Australien Online-Reiseführer Drovers Run: zu Besuch bei McLeods Töchtern

Drovers Run: zu Besuch bei McLeods Töchtern

von Max
Drovers Run aus der Serie Mcleods Töchter in Australien, heute Kingsford Homestead Hotel

In der malerischen Landschaft Süd-Australiens steht die vielleicht bekannteste Farm der TV-Geschichte: Drovers Run aus der beliebten Serie „McLeods Töchter“. Was nur eingefleischte Fans wissen: Drovers Run ist nicht nur eine Filmkulisse, sondern auch ein Luxushotel der Extraklasse. Treten Sie in die Fußstapfen von Claire und Tess und machen Sie Urlaub zwischen Weinbergen und wilder Natur.

Drovers Run
1. Mc Leods Töchter: ein australischer Export-Schlager
2. Kingsford: das Original zur Serienfarm
3. Drovers Run: vom Serienschauplatz zum Luxushotel
4. Barossa Valley: Ausflüge in die Region
5. Die beste Reisezeit für einen Besuch auf Drovers Run

1. Mc Leods Töchter: ein australischer Export-Schlager

Am 19.01.2006 zeigte der TV-Sender VOX die erste deutschsprachige Folge der australischen Erfolgsserie McLeods Töchter. Schnell erzeugte die Serie nach ihrer Erstausstrahlung weltweites Interesse. Bis zum Finale 2008 verfolgten Millionen Zuschauer weltweit die Geschichte der Schwestern Claire und Tess, die sich in einem von Männern dominierten ländlichen Umfeld mit den großen Themen des Lebens auseinandersetzen: Liebe, Freundschaft, Familie, Krankheit und Tod. Drovers Run, eine einsame Rinderfarm, 400 Kilometer von der nächsten Stadt entfernt, ist dabei der Lebensmittelpunkt der australischen Schwestern. Gemeinsam versuchen die bodenständige Claire und die verträumte Tess die Farm nach dem Tod des Vaters vor dem Bankrott zu retten und meistern auf ihrem gemeinsamen Weg so manches Abenteuer.

Drovers Run aus der Serie Mcleods Töchter in Australien, heute Kingsford Homestead Hotel

© 2012, Kingsford Homestead

2. Kingsford: das Original zur Serienfarm

Im realen Leben heißt Drovers Run eigentlich Kingsford. Das imposante Farmanwesen mit rund 55 Hektar Land ist rund eine Autostunde von Adelaide entfernt, zwischen den Ortschaften Gawler und Freeling im Light Regional District. Erbaut wurde sie etwa um 1856 aus Edinburgh Sandstein, der extra per Schiff aus England importiert wurde. Die meisten Szenen der Serie finden in den gemütlichen Räumen des Sandsteinbaus statt. Im Außenbereich befinden sich weitere Drehorte: das Cottage, das Meg und Jodi als Unterkunft nutzen, Becky’s Cabin, der Werksschuppen, ein weiterer Schuppen zur Schafschur und die Viehweiden. Sogar die Badewanne am Windrad ist keine Requisite, sondern originales Inventar der historischen Farm. Rund 150 Schafe, 100 Rinder, 15 Pferde und einen Rudel Arbeitshunde beherbergte Kingsford noch zu Produktionszeiten. Mittlerweile hat Kingsford eine neue Bestimmung gefunden. Mc Leods Drovers Run hat sich von der Rinderfarm in ein Luxushotel verwandelt. Jetzt wird hier nicht mehr hart gearbeitet, sondern maximal relaxed.

3. Drovers Run: vom Serienschauplatz zum Luxushotel

Was könnte ein besserer Ort für ein ländliches Luxushotel sein als die romantische Umgebung eines wilden Weinbaugebietes? Drovers Run, heute Landhotel für betagte Gäste, liegt mitten in der bekanntesten Weinregion Australiens: Barossa Valley. Ein Aufenthalt auf dem hochwertig ausgestatteten Anwesen ist keineswegs nur etwas für Serienfans. Hier kommen Ruhesuchende, Landliebhaber, begeisterte Wanderer, Weinkenner und Gourmets gleichermaßen auf ihre Kosten.

Apropos Kosten: Eine Nacht in einem der 14 stilvoll eingerichteten Zimmer kostet rund 800 Dollar – nicht gerade ein Schnäppchen. Für diesen stolzen Preis wird Ihnen aber auch einiges geboten: Wie wäre es zum Beispiel mit einem heißen Vollbad mitten im australischen Busch mit Blick auf die herrlichen Weinberge und einem Gläschen vom besten Wein in der Hand? Oder ein abendliches Dinner auf der Veranda des Farmhauses mit einem Service und kulinarischem Programm der Extraklasse? Auch eine Ballonfahrt über das grüne Barossa Valley, eine entspannende Massage oder eine Weinprobe können vor Ort gebucht werden. Auf einer Wanderung durch die nähere Umgebung treffen Sie mit etwas Glück auf die Bewohner der australischen Steppe: Kängurus nehmen gerne ein erfrischendes Bad am nahe gelegenen Fluss und gelegentlich lässt sich der einheimische Eisvogel Kookaaburra blicken.

Zimmer im Kingsford Homestead Hotel in Australien

© 2012, Kingsford Homestead

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Buchen Sie bereits vor Antritt Ihrer Reise ab Adelaide einen Mietwagen. Sie erreichen das Hotel dann schnell und einfach innerhalb einer Stunde über den National Highway M20 und sind auch für die Dauer Ihres Aufenthalts mobil. Gästen, die ohne Auto unterwegs sind, bietet das Hotel einen Shuttle-Service. Wer lieber einen filmreifen Auftritt hinlegt, kann auch mit dem Hubschrauber anreisen. Das Hotel verfügt über einen eigenen Hubschrauberlandeplatz.

4. Barossa Valley: Ausflüge in die Region

Wenn Sie erst einmal von der Idylle des Farmlebens in den Bann gezogen wurden, werden Sie es schwer haben, Drovers Run wieder zu verlassen – und wenn es nur für einen Tagesausflug ist. Die Gegend rund um Adelaide und Barossa Valley bietet viele attraktive Ausflugsziele. Mit dem Mietwagen sind Sie flexibel und können jederzeit zu einer Tagestour aufbrechen.

📌 Lesetipp: Verkehrsregeln in Australien

Starten Sie zum Beispiel auf eine Weinproben-Tour zu den bekannten Weingütern der Region, wie zum Beispiel Chateau Yaldara, Peter Lehmann und Langmeil Weingut. Oder unternehmen Sie eine Tagestour zur berühmten Kangaroo Island. Dort gibt es weitaus mehr einheimische Tiere zu bewundern, als der Name verspricht: Koalas, Wallabys, Warane, Schnabeltiere, australische Seebären und viele mehr. Viele Tourenanbieter vor Ort haben auch geführte Buschwanderungen im Programm. Schließen Sie sich einem erfahrenen Guide an, haben Sie die besten Chancen, auch auf schüchterne Bewohner des australischen Busches zu treffen. Mehr als 130 Arten von einheimischen Wildtieren befinden sich allein im Cleland Wildlife Park, rund 30 Minuten von Adelaide entfernt.

Weinanbaugebiet Barossa Valley in Australien

© aldorado – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Hilfe, es krabbelt! Australien ist berühmt für seine giftigen Tiere – vor allem Spinnen. Glücklicherweise halten sich die meisten von ihnen im Regenwald auf. Doch müssen Sie sicher auch als Farmbewohner mit allerhand Krabbeltieren rechnen. Ein goldwerter Tipp: Schütteln Sie grundsätzlich vor dem Anziehen Ihre Kleidung und Schuhe aus, um unliebsame Bewohner rechtzeitig zu entdecken.

5. Die beste Reisezeit für einen Besuch auf Drovers Run

Drovers Run liegt in der Golfregion im Süden Australiens. Die Gegend weist grundsätzlich eher mediterranes Klima auf. Regen gibt es selten und meist nur in den australischen Wintermonaten (Juni, Juli und August). Dafür sinken die Temperaturen kaum unter 0°C. Die Sommermonate von Januar bis April sind heiß und trocken. Teilweise steigen vor allem im Januar die Temperaturen auf über 40°C. Wer es gerne trocken, aber nicht so heiß mag, nutzt am besten die Monate von März bis Mai und September bis Dezember für eine Reise nach Drovers Run. Die Frühlingsmonate eignen sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen in die australische Wildnis.

📌 Lesetipp: Die beste Reisezeit für Australien

Symbol Hinweis Hinweis
Achtung Ozon: Es ist kein Geheimnis: Australien leidet unter einem Ozonloch, durch das gefährliche Sonnenstrahlen weitestgehend ungefiltert auf die Erde treffen. Eine Stunde unter der australischen Sonne reicht bereits aus, um als Europäer einen roten Kopf davonzutragen. Nehmen Sie sich ein Vorbild an den Einheimischen. Tragen Sie immer körperbedeckende Kleidung, einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor und eine Kopfbedeckung. Sie werden sehen: Viele Australier gehen sogar mit T-Shirt ins Wasser.

Titelbildquelle: © 2012, Kingston Homestead

Max

Max hat lange Zeit fleißig Artikel für die Reisewelt verfasst. Nun ist er beruflich weitergereist, seine Reisetipps und Roadtrip-Erfahrungen bleiben der Reisewelt aber glücklicherweise erhalten. Max liebt sonnige Destinationen in Südeuropa (besonders Italien!) und ist als Filmfan immer auf der Suche nach coolen Drehorten.
Max

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns