Trotz Bahnstreik mobil bleiben

Fahrgemeinschaft im Mietwagen

08.03.2011

Die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) haben sich heute für einen unbefristeten Arbeitskampf entschieden. Die GDL will Reisende mindestens 12 Stunden im Voraus warnen, auf welchen Bahnstrecken Züge ausfallen. Ein Mietwagen kann eine spontane und günstige Alternative sein, vor allem für Fahrgemeinschaften.

Die GDL begrenzt den Streik zunächst nur auf Güterzüge. Noch diese Woche sollen aber auch Personenzüge betroffen sein. Wann wo das der Fall ist, will die Gewerkschaft mindestens einen halben Tag vorher bekannt geben. "Wer sich bei Streik spontan einen Mietwagen besorgen will, sollte sich direkt an Mietwagenstationen in der Region wenden", rät Christian Mahnke, Geschäftsführer vom Online-Portal billiger-mietwagen.de. Besonders günstige Angebote wie die von billiger-mietwagen.de sind in der Regel 24 Stunden im Voraus buchbar.

Ein Kleinwagen mit "bestem Paket" (Versicherungen ohne Selbstbeteiligung) kostet etwa für die Strecke Köln-Berlin 96 Euro inklusive Einweggebühr. Wer eine Fahrgemeinschaft bildet und Kosten für Miete und Treibstoff teilt, fährt besonders günstig: Der Ford Focus Kombi für 4 Personen kostet für die Einwegstrecke nur 118 Euro.

Die Mietwagen-Unternehmen bemühen sich, spontane Buchungswünsche während des Streiks zu erfüllen. Wer aber dringend auf Mobilität angewiesen ist, sollte sicher gehen und länger im Voraus buchen. Wird der Streik abgesagt, ist die Stornierung bei billiger-mietwagen.de bis 24 Stunden vor Anmietung kostenfrei.

Zum Service von billiger-mietwagen.de:
Das Portal www.billiger-mietwagen.de bietet einen schnellen Überblick über die Angebote der größten Mietwagenanbieter weltweit. Alle Zusatzgebühren werden dem Verbraucher sofort mitgeteilt. billiger-mietwagen.de ist laut einem Test von FOCUS Money im Juli 2010 "Bester Mietwagenvermittler". Im Oktober 2008 kürte "GEO Saison" die Seite zum Testsieger für Mietwagenanbieter im Internet. billiger-mietwagen.de setzt auf Service und wurde 2011 für seine Qualität und Sicherheit zum sechsten Mal in Folge mit dem TÜV-Siegel "s@fer-shopping" zertifiziert. Jedes Angebot muss sich außerdem dem Urteil der Kunden stellen. 100.000 Kunden haben die Angebote bereits bewertet und damit eine weitere Orientierung für die Nutzer geschaffen.

Pressekontakt für Rückfragen:
Frieder Bechtel, Tel: 0221/16790-008, E-Mail: presse@billiger-mietwagen.de,
Dompropst-Ketzer-Str. 1-9, 50667 Köln, Fax: 0221/16790-099, www.billiger-mietwagen.de

Dokumente zum Herunterladen

 

pm-bahnstreik.pdf  (73 KB)