Mietwagen-Sommerrückblick 2011

Sinkende Preise in Spanien und Deutschland, USA trotz Preissteigerung starker Buchungszuwachs

08.09.2011

Kleinwagen für Ziele auf der ganzen Welt kosteten in den Sommerferien 2011 im Durchschnitt 4 % weniger als 2010, in Spanien und Deutschland sogar 12 %. Trotz gestiegener Mietwagenpreise in den USA gab es dort die stärksten Buchungszuwächse. Reisende buchten ihre Mietwagen in diesem Sommer durchschnittlich eine halbe Woche früher als im Vorjahr.

In Spanien setzte sich die Preissenkung des letzten Jahres fort: Ein Kleinwagen kostete dort im Durchschnitt 35 Euro pro Tag. In Deutschland bezahlten Kunden nach der diesjährigen Preissenkung nur noch Tagesmieten von 59 Euro.

Preissenkungen in den wichtigsten deutschen Städten:

OrtPreis pro TagPreisänderung
Köln57 €-9,4 %
Berlin51 €-7,9 %
München49 €-9,0 %
Hamburg54 €-7,1 %
Düsseldorf  59 €-6,4 %
Stuttgart61 €-3,5 %

Preise beziehen sich auf Kleinwagen (z.B. VW Polo) inklusive Vollkasko- und Diebstahlschutz ohne Selbstbeteiligung.

Auch Irland-Reisende konnten in diesen Ferien 10 % sparen und bekamen Mietwagen für 35 Euro pro Tag. Mietwagenpreise sanken in diesem Jahr trotz gestiegener Nachfrage. "Der Grund liegt darin, dass die Mietwagenanbieter 2011 zu viele Autos in Betrieb hatten", sagt Christian Mahnke von billiger-mietwagen.de. "Außerdem bekamen unsere Kunden Mietwagen günstiger, weil sie länger im Voraus gebucht haben."

In Nordamerika kostete Mietwagen-Urlaub in diesem Jahr 6 % mehr als 2010. So zahlten Kunden für einen Mietwagen in den USA einen Tagespreis von 29 Euro, in Kanada 43 Euro. Ein Grund für die Preissteigerung war neben dem wechselhaften Dollar-Kurs die gestiegene Nachfrage: Kunden buchten in den USA 30 % mehr Mietwagen als noch im Sommer 2010. Wer in diesem Jahr seine Ferien in Kroatien verbrachte, bezahlte mit einem Tagespreis von 53 Euro 21 % mehr. Da dort nicht genügend Mietwagen zur Verfügung standen, waren diese entsprechend teurer. In Griechenland lag die Nachfrage im Sommer 2011 um 12 % höher. Der logistische Aufwand führte vor allem auf den griechischen Inseln mit Tagesmieten von 38 Euro zu einer Preissteigerung um 14 %.

Preissteigerungen bei Last-Minute-Buchungen waren zwar 2011 im Allgemeinen nicht mehr so hoch wie im letzten Jahr. Ein Mietwagen in Olbia kostete jedoch kurzfristig doppelt so viel wie vier Monate vor Ferienbeginn. In Catania stiegen die Preise innerhalb von sechs Monaten um 90 %.

Orte mit den größten Preissteigerungen abhängig von der Vorbuchungszeit:

OrtPreisanstieg begann x Wochen vor den SommerferienMaximale Preissteigerung
Mallorca1 Woche 22 %
Olbia (Sardinien)15 Wochen102 %
Catania (Sizilien)25 Wochen89 %
London9 Wochen63 %
Lissabon4 Wochen58 %
Los Angeles, San Francisco12 Wochen55 %
Berlin5 Wochen54 %
Faro6 Wochen47 %

Die beliebtesten Mietwagenziele der Deutschen lauteten auch in diesem Jahr Mallorca, Berlin und Olbia. Wie 2010 erkundeten Urlauber durchschnittlich 10 Tage lang mit dem Mietwagen ihr Reiseland.Die längsten Mietwagenreisen von 12,9 Tagen führten durch Kanada, die kürzesten über 5,2 Tage begannen in Deutschland.

Die beliebtesten Reiseländer mit Reisedauer und Vorbuchungszeit:

LandReisedauerVorbuchungszeit
Spanien9,9 Tage52,3 Tage
Deutschland5,2 Tage18,5 Tage
Italien10,5 Tage56,1 Tage
USA12 Tage48,9 Tage
Portugal11 Tage50,7 Tage
Griechenland10,3 Tage37,1 Tage
Frankreich8,9 Tage43,6 Tage
Großbritannien8,3 Tage46,8 Tage
Irland9,3 Tage48,7 Tage
Österreich5,6 Tage22,6 Tage
Kanada12,9 Tage54,3 Tage

Nicht nur Familien und gut verdienende Reisende mittleren Alters nutzen für ihre Reisen einen Mietwagen. Der Anteil an Kunden unter 26 Jahren wuchs in diesem Jahr um 43 %, der Anteil der 26- bis 30-jährigen stieg um 11 %.
Alle angegebenen Preise beziehen sich auf Kleinwagen (z.B. VW Polo) inklusive Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung.

Über billiger-mietwagen.de:
www.billiger-mietwagen.de ist der größte Mietwagen-Preisvergleich in Deutschland. Nutzer sparen bis zu 50 % und profitieren von der transparenten Darstellung der Angebote: Versicherungen und Zusatzleistungen sind auf einen Blick vergleichbar. Kunden können sich von Reisefachleuten über eine kostenlose Infoline beraten lassen. Bis 24 Stunden vor Anmietung ist die Stornierung des Mietwagens kostenfrei. 2011 kürte "FOCUS MONEY" das Internetportal zum 2. Mal in Folge zum "besten Mietwagenvermittler". "Clever reisen" ermittelte in einem Test im Mai 2011, dass billiger-mietwagen.de "den günstigsten Mietwagen liefert". TÜV SÜD zeichnete das Unternehmen 2011 zum 6. Mal in Folge mit dem "s@fer-shopping"-Zertifikat für sehr hohe Qualität und Sicherheit aus. Über 110.000 Mietwagen-Kunden bewerten billiger-mietwagen.de durchschnittlich mit 4,67 von 5 Sternen.

Pressekontakt für Rückfragen:
Frieder Bechtel, Tel: 0221/16790-008, E-Mail: presse@billiger-mietwagen.de,
Dompropst-Ketzer-Str. 1-9, 50667 Köln, Fax: 0221/16790-099, www.billiger-mietwagen.de

Dokumente zum Herunterladen