30 Jahre Mauerfall: So ticken Mietwagenkunden aus Ost- und Westdeutschland

05.11.2019

• Berlin ganz weit oben bei Mietwagenbuchungen aus Ostdeutschland
• Urlaubsziele von ost- und westdeutschen Kunden gleich
• Leichte Unterschiede bei gebuchten Versicherungsleistungen  


Zum 30. Jubiläum des Mauerfalls hat sich das Vergleichsportal billiger-mietwagen.de seine Kunden aus Ost- und Westdeutschland mal genauer angesehen und dabei einige interessante Fakten aufgedeckt.

Die meisten Kunden aus Ostdeutschland stammen aus Berlin und buchen besonders gerne einen Mietwagen für Berlin. Und zwar via App. Westdeutsche Kunden statten der Hauptstadt vor allem kurze Besuche von bis zu drei Tagen ab und sind insgesamt etwas weniger App-affin. Neben Berlin buchen ostdeutsche Kunden häufiger einen Mietwagen für westdeutsche Städte als westdeutsche Kunden für ostdeutsche. Dabei hat Ostdeutschland viel zu bieten, wie beispielsweise den Nationalpark Sächsische Schweiz oder Städte wie Dresden oder Leipzig. Inspirationen für einen Roadtrip durch Ostdeutschland bietet die Reisewelt von billiger-mietwagen.de: https://www.billiger-mietwagen.de/reisewelt/deutschland/reiserouten-de/roadtrip-ostdeutschland.html  

Für längere Reisen ab 6 Tagen unterscheiden sich die liebsten Reiseziele von Mietwagenkunden aus Ost- und Westdeutschland hingegen kaum. Das hatte billiger-mietwagen.de bereits in einer früheren Analyse festgestellt. Neben der unangefochtenen Nummer 1, Palma de Mallorca, sind beispielsweise Italien und Griechenland in Ost und West gleichermaßen beliebt. Welchen Führerschein man auf Reisen mitnimmt, sollte man sich jedoch im Vorfeld gut überlegen. Das musste ein Kunde von billiger-mietwagen.de feststellen, der einen DDR-Führerschein besaß. Auch wenn dieser innerhalb der EU offiziell noch bis maximal 2033 gültig ist, wollte ein Autovermieter in Italien diesen nicht akzeptieren.   

Wenn es um Versicherungen geht, neigen westdeutsche Kunden eher dazu, ihren Mietwagen auch gegen Glas- oder Reifenschäden abzusichern. Kunden aus Ostdeutschland legen hingegen etwas mehr Wert auf Diebstahlschutz und buchen häufiger ohne Selbstbeteiligung. Und wer sind die Kunden? "Hier gibt es wirklich kaum Unterschiede", erklärt Frieder Bechtel, Pressesprecher von billiger-mietwagen.de. "Das Durchschnittsalter unserer ostdeutschen Kunden liegt ein Jahr unter dem der westdeutschen, aber das ist auch schon alles."     

Für die Analyse hat billiger-mietwagen.de Ostdeutschland geographisch definiert und Berlin gemeinsam mit den fünf neuen Bundesländern betrachtet.


Über billiger-mietwagen.de:
www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 16 Jahren Branchenerfahrung und rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln und Freiburg sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. In einer Analyse des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag von n-tv erreichte billiger-mietwagen.de 2019 für seinen Service per Telefon und E-Mail jeweils Bestplatzierungen in der Kategorie "Mobilität". Schon 2018 hatten das DISQ und n-tv billiger-mietwagen.de bei einem Vergleich von 10 Mietwagen-Portalen aufgrund seines hohen Service-Niveaus und der sehr guten Preisgestaltung zur Nr. 1 ernannt. Ebenfalls 2018 kürten DIE WELT und ServiceValue billiger-mietwagen.de zum zweiten Mal in Folge zum "Preis-Champion" unter den Mietwagen-Vergleichsportalen. Im Jahr 2016 wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote "sehr gut".

Pressekontakt für Rückfragen:
Frieder Bechtel, Tel: 0221/16790-008, E-Mail: presse@billiger-mietwagen.de,
Holzmarkt 2a, 50676 Köln, Fax: 0221/16790-099, www.billiger-mietwagen.de

Dokumente zum Herunterladen: