Unsere Mietwagen-Experten0221 - 567 999 11
mietwagen,preisvergleich,auto,mieten,urlaub
Mietwagen Tokio
ab 44 €
pro Tag

Mietwagen Tokio im kostenlosen Preisvergleich

Unsere Kunden empfehlen uns mit 309.509 Bewertungen.

4,5 / 5

Stornieren kostenlos

Bis 24 Stunden vor Mietbeginn stornieren Sie kostenlos.

Beratung kostenlos

Unsere Mietwagen-Experten beraten Sie gerne persönlich. Rufen Sie uns einfach an.

Sie erreichen uns unter:0221 - 567 999 11
Mo - Fr08:00 - 21:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:00 Uhr

Erfahrungsberichte über Tokio

Durchschnittliche Bewertung für unseren Autovermietung Preisvergleich in Tokio:

 6 Kundenbewertungen
(Durchschnitt 60%)
12.05.2018, 19:03 Uhr5 / 5 
Mietwagen in Tokio
praktisch, günstig, verhältnismäßig unkompliziert
12.05.2018, 19:03 Uhr5 / 5
 Mietwagen in Tokio

Über billiger-mietwagen.de:

praktisch, günstig, verhältnismäßig unkompliziert

Bewertung billiger-mietwagen.de

Weiterempfehlung (100%)
5.0 / 5

Bewertung Vermieter vor Ort

Zustand des Wagens
5.0 / 5
Schnelligkeit der Abwicklung
5.0 / 5
Service und Freundlichkeit
5.0 / 5

Bewertung Veranstalter (Rentalcars)

Angebotsabwicklung und Betreuung
5.0 / 5
von Jarkko P.
von Jarkko P.
08.04.2016, 08:38 Uhr5 / 5 
Mietwagen in Tokio
Bisher hat immer alles geklappt, gut aufgestellte Internetseite, problemlose Buchung
08.04.2016, 08:38 Uhr5 / 5
 Mietwagen in Tokio

Über billiger-mietwagen.de:

Bisher hat immer alles geklappt, gut aufgestellte Internetseite, problemlose Buchung

Über Veranstalter (AutoEurope) und Vermieter vor Ort (Europcar):

Sehr freundlicher Mitarbeiter von TimesCarRental zur Abholung.

Bewertung billiger-mietwagen.de

Weiterempfehlung (100%)
5.0 / 5

Bewertung Vermieter vor Ort

Zustand des Wagens
5.0 / 5
Schnelligkeit der Abwicklung
5.0 / 5
Service und Freundlichkeit
5.0 / 5

Bewertung Veranstalter (AutoEurope)

Angebotsabwicklung und Betreuung
5.0 / 5
von Monika B.
von Monika B.

Tokio ist riesig. Die Stadt ist zu Fuß gar nicht zu erkunden, öffentliche Verkehrsmittel gibt es, und es gibt sie in zuverlässiger Form, kostengünstig und vielfältig. Allerdings hat man als durchschnittlicher Europäer das Problem, dass man mehr oder minder als Analphabet in Japan landet - es ist gar nicht so einfach, sich im Dschungel der Straßenbahnen, Schnellbahnen, Expressbahnen, Regionallinien, Busse, Metros und Taxen zurecht zu finden. Gut, wenn man dann einen Mietwagen hat. Straßen funktionieren in Japan wie in Deutschland, lediglich den Linksverkehr gilt es zu beachten. Straßenschilder sind in Japan zusätzlich in lateinischen Buchstaben beschriftet, das Navigationssystem ist Standard. Mietwagen in Tokio sind relativ leicht zu buchen, auch im Voraus, solange man eine internationale Fahrerlaubnis vorweisen kann. Die will die Autovermietung Tokio nämlich sehen, und die bekommt man für wenig Geld. Denken Sie vor Reiseantritt daran, das Dokument zu besorgen - sonst können Sie keinen Mietwagen in Tokio erhalten.

VermieterPreis
AutoEuropeab 44 € / Tag

Rentalcars

ab 48 € / Tag
Sunny Carsab 54 € / Tag

Optimale Bedingungen für Ihre erfolgreiche Mietwagensuche

  • 15
    Jahre Erfahrung
  • 2 Mio.
    Kunden
  • 90%
    Zufriedene Kunden
  • 54.000
    Vergleiche täglich

Mietwagen Tokio

Der Meiji-jingu

Wer nach Tokio reist, fliegt meist und landet in Haneda nahe der Stadt oder in Narita. Die kleine Stadt befindet sich etwas außerhalb von Tokio, und mit dem Mietwagen nach Tokio zu fahren ist gar kein Problem. Direkt am Flughafen kann das Fahrzeug abgeholt werden, und dann ist man auch ganz schnell per Schnellstraße in der Hauptstadt angekommen. Dort lohnt sich ein Besuch des Meiji-jingu. Der große Schrein nahe dem Bahnhof Harajuku gehört zum Stadtteil Shibuya und wurde zu Ehren des Kaisers Meiji und seiner Frau Shoken-kotaigo in den Jahren 1912 bis 1920 errichtet. Die heutigen Gebäude sind nicht mehr die originale Bausubstanz, denn der Schrein wurde im Zweiten Weltkrieg zerbombt. Mit dem Mietwagen in Tokio kommt man gut zum Schrein, Parkplätze gibt es in unmittelbarer Nähe. Denn der Meiji-jingu befindet sich in einem Park, der ein beliebtes Ausflugsziel darstellt.

 

Tsukiji

Der Name ist Programm: Der Tsukiji-jisho findet allmorgendlich im Stadtteil Tsukiji statt. Direkt am Hafen gelegen und der weltweit größte Fischmarkt, ist er durchaus ein Besuch wert. Allerdings ist der Fischmarkt nur etwas für Frühaufsteher, denn gehandelt wird hier ab 5.30 Uhr morgens. Wer mit dem Mietwagen in Tokio unterwegs ist, kommt auch zu dieser Uhrzeit gut zum Markt. Spektakulär ist die Thunfisch-Auktion jeden Morgen, die vor allem Menschen mit Mietwagen in Tokio nicht verpassen dürfen. Ab acht Uhr ist der Markt bereits so überfüllt, dass man schon wieder gehen möchte. Auf dem Tsukiji-Fischmarkt trifft man alle: Caterer, Hotelpersonal, Restaurantchefs, Fischfachhändler und sogar Privatpersonen. Nicht nur Touristen begeben sich mit dem Mietwagen durch Tokio zum Fischmarkt.

 

Kokyo: Der Kaiserpalast

Wer mit dem Mietwagen in Tokio herumfährt, kommt früher oder später zwangsläufig am Kaiserpalast vorbei. Der liegt im Stadtteil Chiyoda und kann nach einem längeren Fußmarsch vom Bahnhof Tokio aus erreicht werden, wenn man den Ausgang Marunouchi Nord wählt. Allerdings ist der Palast mit dem Mietwagen in Tokio leichter zu erreichen. Zwischen Palastgelände und dem nahen Park Hibiya befinden sich öffentliche Parkplätze, die mit dem Mietwagen in Tokio genutzt werden können. Zugänglich sind nur die östlichen Palastgärten, der Rest des Kaiserpalasts wird von der Palastwache bewacht. Allerdings sind die Gärten wunderschön, der Besuch lohnt also allemal. Auch die berühmte Nijubashi, eine hoch gelegene, von dem Deutschen Wilhelm Heise konstruierte Brücke, findet man von dem Parkplatz aus sehr leicht. Übrigens gibt es auch im Stadtteil Chiyoda die ein oder andere Autovermietung in Tokio. Wer also mit dem Zug ankommt und am Bahnhof Tokio landet, kann seinen Mietwagen für Tokio direkt dort in Empfang nehmen.

 

Chinatown in Japan

Tokio ist nicht das einzige Ziel, das bei Japanreisen lohnt. Wenn Sie mit dem Mietwagen aus Tokio kommen, können Sie über die Schnellstraßen in weniger als einer Stunde in Yokohama sein. Die im Verhältnis zu Tokio kleinere Stadt liegt an der Küste, an einer wunderschönen Bucht, und hier lohnt sich die Reise mit dem Mietwagen aus Tokio wirklich. Denn Yokohama ist auf hügeligem Gelände um die Bucht herum erbaut. Wer in den internationalen Vierteln herumfährt, kann den atemberaubenden Blick genießen - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man nicht so leicht zu den Aussichtspunkten. In der Bucht liegt ein Museumsschiff vor Anker, der Marine Tower kann bestiegen werden, und natürlich bietet sich ein Besuch im chinesischen Viertel an. Man meint sich in das Reich der Mitte versetzt, wenn man in Chinatown flaniert.

 

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen

Von der Autovermietung in Tokio sowie dem aufreibenden Stadtverkehr genervt, suchen Sie vielleicht etwas spirituelle Erholung. Fahren Sie mit dem Mietwagen aus Tokio landeinwärts in Richtung Norden, dann kommen Sie nach etwa 140 km nach Nikko. Malerisch in den Bergen gelegen, von dem berühmten Makaken Japans umspielt, befindet sich der wohl berühmteste Schrein Japans. Nikko bietet inmitten atemberaubender Natur Schreine, Tempel und ein Mausoleum. Hierher zieht es japanische Touristen ebenso wie Ausländer, und die nahen Hotels in japanischem Stil sind herrlich. Wenn Sie mit dem Mietwagen aus Tokio kommen, werden Sie den Parkservice der Hotels zu schätzen lernen.

 

Hakone-Nationalpark: Vulkan und Seen, Riffe und eine Halbinsel

Der Hakone-Nationalpark befindet sich nur wenig südlich von Tokio, er reicht von den Rändern der Stadt bis über die Halbinsel Izu und nach Shizuoka. Zum Park gehören der Fujiyama, das umgebende Gebiet mit Bergen, Seen, Wäldern, heißen Quellen, die Izu-Inseln mit ihren faszinierenden Riffen (das ist Tauchgebiet) und eine Menge kleiner Städte und Dörfer. Der Hakone-Nationalpark ist eine Reise wert, und vor allem mit dem Wagen kommen Sie aus Tokio gut dorthin. Denn mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird die Reise beschwerlich. Genießen Sie japanische Natur im Kontrast zur Metropole Tokio! Sie sehen nicht nur schöne grüne Wälder und Felder, sondern auch schroffe Felsen, allerlei Meereslebewesen und natürlich Vögel. Auf der Izu-Halbinsel gibt es stillgelegte Goldminen, die besichtigt werden können.

Unser Wohnmobil und Transporter Angebot