Wie Studenten am günstigsten reisen:

mit Bahn, Bus oder Auto

12.10.2011

Zum Start des neuen Semesters suchen zahlreiche Studenten nach einem günstigen Transportmittel, um zwischen Studien- und Heimatort zu pendeln. Wer im Internet recherchiert oder sich zu einer Gruppe zusammenschließt, reist am günstigsten.

billiger-mietwagen.de hat Tipps zusammengestellt, wie Studenten bei Reisen in die Heimat sparen können: 

  • Mit dem neuen Sparpreisfinder der Deutschen Bahn können Reisende gezielt nach der günstigsten Verbindung suchen: https://ps.bahn.de/

  • Eine Gesetzesänderung öffnet den Markt bald für günstige Fernbuslinien, die viele deutsche Städte miteinander verbinden.

  • Mitfahrzentralen wie mitfahrgelegenheit.de, mfz.de und raumobil.de bieten preiswerte Reisemöglichkeiten in privaten Pkw. Bei raumobil.de können Studenten auch Möbel und Kisten zum Transport mitgeben.

  • Am flexibelsten reisen preisbewusste Studenten, wenn sie selbst einen Mietwagen leihen und Mitfahrern freie Plätze z.B. über die Mitfahrzentrale anbieten. Ein Golf Kombi kostet für die Strecke Köln-Berlin 101 Euro inklusive Einweggebühr und aller Versicherungen ohne Selbstbeteiligung. Bei drei Mitfahrern bezahlt jeder inklusive Kraftstoff 40 Euro. Soll die Rückfahrt am selben Wochenende stattfinden, mietet der Fahrer den Kombi für einen Aufpreis von 11 Euro von 12 Uhr am Freitag bis 9 Uhr am Montag. Die Kosten liegen dann bei nur noch 26 Euro pro Person und Strecke.

  • Studenten, die mit der WG einen gemeinsamen Möbelhaus-Einkauf planen, finden auf dem neuen Mietwagen-Marktplatz von billiger-mietwagen.de interessante Angebote: Ein VW Fox mit Basis-Versicherung kostet in München 29 Euro für einen Tag. Fahren die Mitbewohner mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück, passen viele flache Möbelpakete in den Mietwagen.

  • Für alle Mietwagen gilt: Je frühzeitiger der Reisende bucht, desto günstiger ist der Preis. Bei Fahrern unter 25 Jahren fallen bei einigen Angeboten Jungfahrer-Gebühren an; ein Vergleich der Mietbedingungen lohnt sich. Um im Schadensfall gerüstet zu sein, buchen Studenten am besten ein Angebot mit "bestem Paket". Enthalten sind alle wichtigen Versicherungen.

 Über billiger-mietwagen.de:
www.billiger-mietwagen.de ist der größte Mietwagen-Preisvergleich in Deutschland. Nutzer sparen bis zu 50 % und profitieren von der transparenten Darstellung der Angebote: Versicherungen und Zusatzleistungen sind auf einen Blick vergleichbar. Kunden können sich von Reisefachleuten über eine kostenlose Infoline beraten lassen. Bis 24 Stunden vor Anmietung ist die Stornierung des Mietwagens kostenfrei. 2011 kürte "FOCUS MONEY" das Internetportal zum 2. Mal in Folge zum "besten Mietwagenvermittler". "Clever reisen" ermittelte in einem Test im Mai 2011, dass billiger-mietwagen.de "den günstigsten Mietwagen liefert". TÜV SÜD zeichnete das Unternehmen 2011 zum 6. Mal in Folge mit dem "s@fer-shopping"-Zertifikat für sehr hohe Qualität und Sicherheit aus. Über 110.000 Mietwagen-Kunden bewerten billiger-mietwagen.de durchschnittlich mit 4,67 von 5 Sternen.

Pressekontakt für Rückfragen:
Frieder Bechtel, Tel: 0221/16790-008, E-Mail: presse@billiger-mietwagen.de,
Dompropst-Ketzer-Str. 1-9, 50667 Köln, Fax: 0221/16790-099, www.billiger-mietwagen.de

Dokumente zum Herunterladen