Startseite Reise-Highlights auf der ganzen Welt Günstiger Karibik-Urlaub? So geht´s!

Günstiger Karibik-Urlaub? So geht´s!

Günstiger Karibik-Urlaub - so klappt es

Sie träumen von echtem Karibik-Feeling an endlosen Traumstränden und exotischen Orten? Wenn Sie denken, bei kleinem Budget wäre nur Europa und vielleicht noch eine Fototapete drin, sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen. Denn wir haben die besten Tipps für Sie, wie Sie sich den Traum vom echten Karibik-Urlaub günstig erfüllen – und so ganz leicht die berühmten Bilderbuch-Strandmotive auch Ihrem eigenen Fotoalbum hinzufügen können.

Günstiger Karibik-Urlaub? So geht´s!
1. Das richtige Land macht den Karibik-Urlaub günstig
2. Keine Angst vor Pauschalreisen
3. Schon beim Flug sparen
4. Wann die Zeit für den Karibik-Urlaub günstig ist
5. Inselhopping zahlt sich oft aus
6. Verzichten Sie auf die Toplage
6. Muss es als Unterkunft ein Hotel sein?
7. Am Traumziel auch ein bisschen arbeiten

1. Das richtige Land macht den Karibik-Urlaub günstig

Um den Traum vom Karibik-Urlaub günstig zu verwirklichen, müssen es nun wirklich nicht die Promi-Ziele aus den Magazinen sein. Denn Bilderbuch-Strände und typisches Karibik-Feeling gibt es auch anderswo – und das sehr viel preiswerter: Die Küsten einiger mittelamerikanischer Länder liegen direkt am karibischen Meer, der Preisaufschlag für offizielle Karibik-Ziele entfällt aber.

So ist zum Beispiel auf den wunderschönen Corn Islands vor Nicaragua Karibik-Urlaub günstig zu haben. Gleich zweimal punktet Panama mit den San Blas-Inseln und den Inseln der Provinz Bocas del Toro. Die Ziele sind traumhaft, oft sehr naturbelassenen und frei von Massentourismus. Voller ist es natürlich auf Jamaika, in Puerto Rico oder in der Dominikanischen Republik, aber dort ist der Karibik-Urlaub wirklich unschlagbar günstig. In Cabarete, dem Windsurf-Paradies der Dom-Rep gibt es Hotels schon ab 40 Euro, auf Jamaika ganze Strand-Lodges für 20 US-Dollar und Puerto Rico bietet fast überall sehr günstige Hostels.

2. Keine Angst vor Pauschalreisen

Natürlich sieht sich jeder gern als individueller und freier Weltenbummler. Doch wenn Sie einen Karibik-Urlaub günstig ergattern wollen, lohnt es sich durchaus, die Pauschalangebote zu vergleichen. Gerade All-Inclusive-Reisen in die Dominikanische Republik sind teilweise günstiger als zwei Wochen vor der Haustür.

Bei dem Preis lohnt es sich, die Pauschalreise mit teureren Individualaktivitäten vor Ort aufzupeppen. Ist der Preis für den pauschalen Karibik-Urlaub besonders niedrig, lassen Sie das Hotelzimmer doch ruhig mal ein paar Nächte leer. Stattdessen reisen Sie per Mietwagen, Fähre oder Wassertaxi auf eigene Faust und übernachten an anderen spannenden Orten.

📌 Lesetipp → Caye Caulker: Inseltraum in der Karibik

Mit einem Mietwagen lässt die Karibik wunderbar erkunden

© jkraft5 – stock.adobe.com

3. Schon beim Flug sparen

Oft scheint es gerade der weite Flug zu sein, der es unmöglich macht, einen Karibik-Urlaub günstig zu planen. Das muss aber nicht sein, wenn Sie ein paar Tage investieren, um auf den vielen Flugangebots-Seiten gründlich nach Schnäppchen zu suchen. Tipp: Es muss nicht immer ein Direkt-Flug sein! Zum Beispiel: Air France fliegt von Paris schon ab 450 Euro in die ehemaligen Kolonien Martinique oder Guadeloupe – da lohnt sich vorab ein Billigflug in die Stadt der Liebe. Eine weitere Möglichkeit, ganz spontan einen Karibik-Urlaub günstig zu bekommen: Last-Minute-Flüge direkt am Flughafen! Vom riesigen Flughafen in Frankfurt a.M. fliegen einfach alle großen Airlines – auch zu karibischen Zielen und das nicht immer voll ausgebucht.

Symbol Tipp Tipp
Wenn Sie in den Karibik-Urlaub so günstig wie möglich fliegen wollen, checken Sie unbedingt auch die Flugangebote nicht so großer Airlines wie Corsair oder Air Caraïbes.

4. Wann die Zeit für den Karibik-Urlaub günstig ist

Ja, vermutlich träumen Sie speziell im Winter vom Karibik-Urlaub, günstig ist er dann aber nicht. Geradezu sündhaft teuer wird es um Weihnachten und Silvester. Also lassen Sie den Gedanken an die Tannenbaumflucht lieber los, dann realisieren Sie den Karibik-Urlaub günstiger – im deutschen Sommer zum Beispiel. Aber da ist doch auch in der Karibik die Regenzeit? An vielen Zielen bedeutet Regenzeit bloß einen kurzen Schauer täglich – und der kann wegen der Hitze ja durchaus willkommen sein. Aber meiden Sie besser die Hurrikan-Monate September und Oktober, auch wenn dann der Karibik-Urlaub besonders günstig lockt.

5. Inselhopping zahlt sich oft aus

Sofern es sich bei Ihrem Reiseziel um eine Inselgruppe handelt, können Sie Ihren Karibik-Urlaub günstig machen, indem Sie nicht auf der Hauptinsel bleiben. Denn dort wird wegen der guten Erreichbarkeit dank Flughafen oder Fähranleger gerne einiges auf die Hotelpreise aufgeschlagen. Vor Ort gibt es aber oft private Bootsanbieter, Wassertaxis, Mini-Flug-Linien und Fähren zu günstigeren Nachbarinseln. Weil diese weniger frequentiert sind, bekommen Sie hier Ihren Karibik-Urlaub günstiger – und auch viel ungestörter.

📌 Lesetipp → Inselhopping in der Karibik – von Puerto Rico nach Barbados

Symbol Tipp Tipp
Die Fahrtkosten der Express-Fähren von Martinique zahlen sich zum Beispiel aus, um den Karibik-Urlaub günstig auf der unbekannteren Nachbarinsel Dominique zu verbringen.

6. Verzichten Sie auf die Toplage

Noch ein Tipp, um Ihren Karibik-Urlaub so günstig wie möglich zu machen: Es muss nicht immer eine Unterkunft in absoluter Toplage sein. Denn Strand- und Meerblick kostet immer extra. Auch für Restaurants gilt: Der schicke Meerblick steht zwar nicht auf der Karte, kostet aber. Sie können in Ihrem Karibik-Urlaub günstig essen, wenn Sie auch auf Restaurants im Insel- oder Stadtinneren ausweichen. Küche und Gäste sind da zudem oft authentischer. Vielleicht möchten Sie ohnehin viel unterwegs sein, um die Ferne richtig zu entdecken, dann lohnt sich auf jeden Fall ein Mietwagen am Traumziel.

6. Muss es als Unterkunft ein Hotel sein?

Das sollten Sie sich fragen, wenn Sie im Karibik-Urlaub günstig übernachten wollen. Viele Hostels bieten schöne Einzel- oder Zweibettzimmer. Und weil der Trend ganz klar zu Individualreisen geht, haben die meisten Hostels auch in Punkto Design, Komfort und Angebot ordentlich aufgestockt. Eine weitere gute Hotel-Alternative sind Lodges, Hütten und kleine Ferienhäuser. Diese haben oft eine Kochgelegenheit, sodass Sie sich an manchen Tagen im Karibik-Urlaub günstig selbst versorgen können – was bei dem Angebot an exotischen Früchten und Seafood äußerst spannend ist. Und natürlich macht das Übernachten im Zelt den Karibik-Urlaub unschlagbar günstig. Recherchieren Sie vorher, ob und wo das erlaubt ist, manchmal bekommen Sie so den Meerblick am Strand gratis.

Eine günstige Alternative zum Hotel ist Camping

© Teerachai – stock.adobe.com

7. Am Traumziel auch ein bisschen arbeiten

Arbeiten im Traumurlaub? Zumindest ein bisschen Arbeit oder Mithilfe ist ein guter Tipp, um einen Karibik-Urlaub günstig zu finanzieren. Klar, wenn Sie während der Saison in einem Hotel oder ähnlichem anheuern, lässt sich kaum noch von Ferien sprechen – die arbeitsame Zeit könnten Sie nach der Saison aber an Ihren Urlaub dranhängen. Weniger stressig und wohl auch spannender ist es, täglich stundenweise auf Farmen oder bei Projekten mitzuhelfen – gegen Kost und Logis. Das macht den Karibik-Urlaub nicht nur sensationell günstig, Sie lernen auch Land und Leute wirklich kennen. Oft arbeiten Sie nur circa fünf Stunden pro Tag, den Rest des Tages und meist die ganzen Wochenenden genießen Sie völlig frei die Schönheiten der Karibik.

Symbol Tipp Tipp
Die weltweite Organisation WWOOF vermittelt tolle Gastgeber mit freiwilligen Helfern – eine ideale Möglichkeit, einen Karibik-Urlaub günstig und spannend zu gestalten.

Titelbildquelle: #111663667 | Urheber: © eyetronic – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns