Startseite Polen Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Polen Rzeszów: 6 Tipps für die polnische Perle

Rzeszów: 6 Tipps für die polnische Perle

von billiger-mietwagen.de-Redaktion
Rzeszow Marktplatz

Rzeszów ist ist eine wahre Perle und das Tor zum faszinierenden südpolnischen Karpatenvorland. Die hübsche und gastfreundliche Stadt ist – noch! – nicht von Touristen überlaufen, obwohl Osteuropa-Städtetrips im Trend liegen. Unsere sechs Rzeszów-Tipps zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Zeit in und um Rzeszów perfekt auskosten und warum diese Stadt sicher nicht mehr lange ein Geheimtipp bleiben wird.

Rzeszów: 6 Tipps für die polnische Perle
1. Die Stadt Rzeszów entdecken
2. Bären, Urwald und Zeitreise
3. Solina: surfen, segeln und abtauchen
4. Eine Weinreise machen
5. Schlemmen Sie sich durch die Region
6. Über die Grenze nach Lemberg


 

1. Die Stadt Rzeszów entdecken

Rzeszów lockt nicht nur mit faszinierendem Umland, die Stadt selbst ist absolut sehenswert: Die schöne Altstadt zeigt mit liebevoll erhaltenen Bauten und Bürgerhäusern die ganze Pracht des 19. Jahrhundert. Der komplett sanierte, lebendige Marktplatz bezaubert mit seinen vielen Cafés und Restaurants. Hier sehen Sie auch gleich das Alte Rathaus, eines der prächtigsten Gebäude der Stadt. Nicht weit entfernt zeugt die Altstadtsynagoge eindrucksvoll von der langen jüdischen Geschichte in Rzeszów.

Eine echte Attraktion ist das herrlich im Barockstil ausgestattete Bernadinerkloster mit dem Hauptaltar aus purem Alabaster. Das Schloss von Rzeszów mit seinem 55 Meter hohen Turm wirkt wie eine Festung und ist ein Wahrzeichen der Stadt. Nur wenige Autominuten von Rzeszów entfernt liegt das Schloss Landshut (Łańcut), eines der bedeutendsten Barockschlösser Osteuropas. Die pompösen Prunkräume im Haupthaus wie das Chinesische und das Türkische Zimmer, der Pompejanischen Saal und der Rokoko-Salon sind so staunenswert wie die Skulpturengalerie und der herrlich gestaltete Schlosspark.

Symbol Tipp Tipp
Direkt unter dem Stadtkern liegt ein weit verzweigtes Netz aus Kellern, Gängen und Treppen. In den uralten Kellergewölbe können Sie auf einer Strecke von 369 Metern durch insgesamt 40 Räume tief in die mittelalterliche Geschichte von Rzeszów eintauchen.

Rathaus in Rzeszów

das Rathaus in Rzeszóws Altstadt

© Crispin Semmens

2. Bären, Urwald und Zeitreise

Die Gegend vor den Toren der Hauptstadt Rzeszów ist von urwüchsigen Wäldern, klaren Flüßen und mittelhohen Bergketten gezeichnet und ein größtenteils unberührtes Naturparadies. Mittendrin liegt der Bieszczady-Nationalpark, ein UNESCO-Biosphärenreservat. Hier leben über 200 zum Teil seltene Tierarten, darunter Bären, Wölfe, Hirsche und Wisente – und kaum Menschen. Durch den Park führen ausgewiesene und beeindruckend schöne Wanderwege, das 650 Meter hoch gelegene Ustrzyki Górne ist im Winter auch ein malerisches Ski-Langlaufziel.

Wie eine Zeitreise ist die Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn, die in den Sommermonaten täglich auf der elf Kilometer langen Strecke zwischen Przyslup und Majdan über die Gleise rumpelt. Auf der langsamen Fahrt durch saftige Wiesen und grüne Wälder können Sie die weitläufige, unberührte Natur des Nationalparks bestens entdecken. In Przyslup stärken Sie sich im urigen Gasthaus Biesisko und können dort auch übernachten.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Wenn Sie mit dem Mietwagen in Rzeszów starten, erreichen Sie Przyslup über die DK19 und die Wielka pętla bieszczadzka nach etwa 2,5 Stunden. Den Wagen können Sie bedenkenlos in einer der Dorfstraßen parken.

Bieszczady-Nationalpark

Tarnica, der höchste Berg im Bieszczady-Nationalpark

© Przemyslaw Kozuch

3. Solina: surfen, segeln und abtauchen

Keine Autostunde vom Bieszczady-Nationalpark und nur knappe zwei Stunden von Rzeszów entfernt, finden Sie den schönen Solina-Stausee. Er wurde erst vor circa 20 Jahren angelegt und hat heute eine Fläche von 2.200 Hektar und bis zu 60 Metern Tiefe. Das Wassersportparadies wird auch das Meer der Bieszczady genannt und hier bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Surfen, Wasserski, Segeln und mehr. Solina selbst ist ein in Polen überaus beliebter Ferienort, so finden Sie eine große Zahl von Hotels, Pensionen, Erholungszentren und auch Privatquartieren.

Um den Ausflug mit dem richtigen Maß an Entspannung zu verbinden, empfehlen wir Ihnen die Übernachtung im Solinianka Villas & Spas. Der See ist nur 15 Gehminuten entfernt, nach dem Badespaß können Sie bei Wellness-Treatments relaxen – die übrigens deutlich günstiger sind als in Deutschland. Empfehlenswert sind die Touren mit den Ausflugsschiffen über den See, von denen aus Sie auch einen fantastischen Blick auf den gigantischen Staudamm mit seiner Länge von 655 Metern haben.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Mit dem Mietwagen folgen Sie von Rzeszów der Überlandstraße DW835 ins gut ausgeschilderte Solina. Wenn Sie von Przyslup starten, nehmen Sie die Mała pętla bieszczadzka und dann die die DW894. Solinianka Villas & Spas verfügt wie fast alle Unterkünfte im Seeort über einen kostenlosen Parkplatz.
Solina Stausee

Abendstimmung am Solina-Stausee

4. Eine Weinreise von Rzeszów nach Jasło

Fast noch ein Geheimtipp ist unsere vierte Empfehlung für Rzeszów: Werden Sie zum echten Insider zum Thema Polnischer Wein. Wein im Land der Wodka- und Biertrinker? Aber ja! Ganz besonders in der Vorkarpaten-Region wird seit einigen Jahren die lange vergessene Tradition des Weinanbaus wiederentdeckt – und der Wein auch bereits international prämiert.

Im 100 Kilometer von Rzeszów entfernten Jasło produzieren gleich drei kleine Weingüter köstlichen Rebsaft wie Sauvignon blanc, und Muskat-Rondo. Mindestens einen der edlen Tropfen sollten Sie unbedingt auf dem Weingut Winnica Jasiel von Wiktor Szpak verkosten: Der sympathische Pole und seine Frau führen Sie gerne herum, durchprobieren inklusive.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Nehmen Sie einfach einen Mietwagen in Rzeszów, Jasło erreichen Sie in circa zwei Stunden über die Landstraße DK19. Das Weingut Winnica Jasiel hat die Adresse Jareniówka 163, 38-200 Jasło und verfügt über einen Parkplatz sowie charmante Unterkünfte.

Weinglas

5. Schlemmen Sie sich durch die Region

Wenn Sie in Rzeszów der Hunger überkommt, sind Sie bestens aufgehoben. Ganz authentischen und tagesfrischen Genuss garantieren Ihnen zudem die vielen kleinen Hoflokale, die in den Dörfern rund um Rzeszów von Landwirten betrieben werden. Die weiten Wälder um Rzeszów bringen eine Vielzahl köstlicher Pilze, wilder Kräuter und reifer Beeren auf den Teller. Das Karpatenvorland führt die Liste der polnischen Regionen mit den meisten kulinarischen Traditionsprodukten an, hier mischen sich traditionell polnische Speisen mit armenischen, deutschen, jüdischen und ukrainischen Einflüssen.

Ein klassisches Gericht ist der zünftige Żurek, eine saure Mehlsuppe, die meist mit Schweinerippchen und hart gekochtem Ei serviert wird. Köstlich sind die vielen Piroggen, Teigtaschen mit herzhafter Füllung aus Fleisch, Fisch, Pilzen oder Kraut und die kleinen pikant gefüllten Kartoffelkuchen Bałabuchy. Probieren sollten Sie auch die Fuczki genannten Sauerkrautpuffer zu deftigem Gulasch oder Haschiertem.

Symbol Restaurant Restaurant-Tipp
Fühlen Sie sich von herzhaft bis süß wie im siebten Kulinarik-Himmel im Restaurant Konfitura und probieren Sie unbedingt die Piroggen!

Zurek© KLMircea

6. Über die Grenze nach Lemberg

Nur etwa 200 Kilometer von Rzeszów entfernt lohnt sich ein Ausflug ins ukrainische Lemberg (Lviv) absolut. Die Altstadt und die Quartiere sind vom Zweiten Weltkrieg gänzlich verschont geblieben, so können Sie eine fast einmalige Dichte von original Renaissance-, Barock-, Jugendstil- und Art déco-Gebäuden bestaunen. Das historische Zentrum der Stadt ist sogar UNESCO Weltkulturerbe. Dabei könnte Lemberg kaum moderner und lebendiger sein. In der westlich geprägten Studentenstadt wird gerne ein ausschweifendes Nachtleben in urigen Jazzbars und verrückten Nachtclubs gefeiert.

Die Stadt ist berühmt für ihre zahlreichen Kaffeeröstereien und Schokoladenmanufakturen, bezaubernde Kaffeehäuser bieten alles, was das Herz an Süßem begehrt. Das hübsche Lemberg schmückt sich übrigens überall mit frischen Blumen: Sie werden auf den zahllosen kleinen Märkten verkauft und zieren als Girlanden und Sträuße Häuser und Terrassen. Die Studenten der Lemberger Musikakademie spielen fast an jeder Ecke als Straßenmusiker auf, hübsche Melodien liegen also immer in der Luft.

Altstadt von Lemberg

die Altstadt von Lemberg

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Grenzfahrten von Polen in die Ukraine sind bei den meisten Vermietern nicht erlaubt. Erkundigen Sie sich daher unbedingt im Vorfeld, ob Sie mit dem Mietwagen über die Grenze dürfen. Alternativ gibt es von Rzeszów gute Busverbindungen nach Lemberg, die Sie für diesen Ausflug nutzen können. Mit dem Mietwagen fahren Sie von Rzeszów über die A4 und M10 nach Lemberg. Die öffentliche Parksituation ist chaotisch, doch im fantastischen Grandhotel Lviv sind Sie und Ihr Wagen bestens aufgehoben.

Titelbildquelle: #88737882 | Urheber: © andrzej – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns