Startseite Kroatien Online-ReiseführerKroatien - die wichtigsten Länderinfos Maut in Kroatien

Maut in Kroatien

von Julia
Maut in Kroatien

Letztes Update: 19.08.2019

Kroatien ist als Reiseziel schon seit längerem schwer im Kommen. Das Land an der Adria lädt mit traumhaften Küstenrouten, wunderschönen Nationalparks und herrlichen antiken Städten zu tollen Entdeckungsreisen mit dem Mietwagen ein. Für eine realistische Planung Ihres Reisebudgets sollten Sie als Autofahrer allerdings auch bedenken, dass es eine Maut in Kroatien gibt. Diese gilt für alle Fahrzeuge und auf allen Autobahnen. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach der zurückgelegten Entfernung.

Inhaltsverzeichnis: Maut in Kroatien
1. Tarife und Gebühren
2. Verkaufsstellen
3. Tunnel und Brücken
4. Sonstiges

1. Maut in Kroatien: Tarife und Gebühren

  • Die Mautpflicht in Kroatien gilt für alle Fahrzeuge auf allen Autobahnen und ist entfernungsabhängig.
  • Grober Richtwert: Für einen normalen PKW fallen pro 100 Autobahnkilometer etwa 8 Euro Maut an.
  • Eine ausführliche Preisliste für die Maut in Kroatien, finden Sie auf den Internetseiten von der Autobahngesellschaft HAC.

2. Verkaufsstellen: So können Sie die Maut in Kroatien bezahlen

  • An der Auffahrt wird an einem Automaten ein Maut-Coupon entnommen.
  • An der Ausfahrt bzw. Zahlstelle wird die entsprechende Gebühr beglichen.
  • Durch die Verwendung eines Transponders (112 Kuna) ist die Fahrt ohne Halt möglich und bringt einen Preisvorteil von etwa 20 Prozent. Er ist erhältlich an einigen Mautstationen und über die Autobahngesellschaft HAC
  • Bar- und Kartenzahlung (auch in Euro) sind möglich. Das Gute: Sie können die Maut in Kroatien auch in Euro bezahlen.
  • Das Einordnen in die entsprechende Spur entscheidet über die Zahlungsart.
  • Bei Barzahlung wird Ihnen der Preis an vielen Automaten dabei sowohl im kroatischen Kuna als auch in Euro berechnet.

3. Tunnel und Brücken in Kroatien

Für den Ucka Tunnel auf der A8 zwischen Rovinj und Rijeka sowie den Sveti Ilija auf der D532 (Bikovo Gebirge) fallen Sondergebühren an.

Tunnel

Tunnel Motorrad PKW
(mit Anhänger)
Wohnmobil
Ucka Tunnel 20 HRK 33 bis 51 HRK 33 bis 51 HRK
Sveti Ilija Tunnel 13 HRK 22 bis 30 HRK 22 bis 30 HRK

Brücken

Es fallen Sondergebühren auf der 1.450 Meter langen Krk-Brücke (verbindet Krk mit dem Festland) und auf der 1.300 Meter langen Mirna-Brücke (zwischen Nova Vas und Višnjan) an.

Tunnel Motorrad PKW
(mit Anhänger)
Wohnmobil
Kra-Brücke 23 HRK 39 bis 46 HRK 39 bis 46 HRK
Mirna-Brücke 18 HRK 25 bis 39 HRK 25 bis 39 HRK

4. Maut: Kroatien-Infos, die wichtig sind

  • Die lokale Währung ist der kroatische Kuna mit einer ungefähren Umrechnung von 7,39 HRK = 1,00 EUR (Stand 19.08.2019).
  • Das Verlassen der Mautstation bzw. des Autobahnabschnitts ist ohne Zahlung der Maut für Kroatien nicht möglich. Sie sollten daher unbedingt ausreichend Bargeld bzw. ein gültiges Zahlungsmittel bereithalten.

Titelbildquelle: #74314804 | Urheber: © 29mokara – Fotolia.com; #81071162 | Urheber: © kamasigns – Fotolia.com;
#72381757 | Urheber: © LianeM – Fotolia.com

Julia

Ich bin gebürtige Kölnerin (die allerdings weder Kölsch noch Karneval mag), Filmliebhaberin und Reise-Enthusiastin. Wenn ein Roadtrip vorbei ist, möchte ich am liebsten direkt den nächsten planen. In die USA zieht es mich dabei immer wieder – vor allem der amerikanische Südwesten hat es mir angetan. Muss unbedingt mit in den Urlaub: Tonnenweise gute Musik und eine Reisebegleitung, mit der man auch mal schweigen kann.
Julia

Letzte Artikel von Julia (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns