Startseite Kroatien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Kroatien Nationalpark Plitvicer Seen

Nationalpark Plitvicer Seen

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Als ich den Nationalpark Plitvicer Seen das erste Mal besucht habe, hat mich der Anblick der wunderschönen Gegend absolut umgehauen. Die spektakuläre Landschaft zwischen Zagreb und Zadar, die sich auf knapp 300.000 qm erstreckt und seit 1949 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, bezaubert wirklich jeden, der sie einmal live sieht.

Das ist natürlich kein Geheimtipp, nicht umsonst kommen jedes Jahr rund eine Million Besucher nach Plitvice. Falls Sie noch nicht hier waren, kennen Sie vielleicht trotzdem Bilder vom Nationalpark mit den weltbekannten 16 Seen, die über Kaskaden miteinander verbunden sind und in den schönsten Türkistönen schimmern. Vielleicht kommt Ihnen die Landschaft auch aus den Winnetou-Filmen, die hier gedreht wurden, bekannt vor? Zwar besteht für die Seen Badeverbot, aber es werden Schiffstouren angeboten, bei denen Sie trotzdem den Blick auf den Park vom Wasser aus genießen können. Es gibt außerdem viele Wanderwege, auf denen Sie z. B. am großen Wasserfall vorbeikommen und die hinreißende Szenerie des Parks ausgiebig erkunden können.

Besichtigungstour B Besichtigungstour K
Wanderwege Heiraten in Plitvice


Touren im Nationalpark Plitvicer Seen

© IMG_7314

Besichtigungstour B

Diese Besichtigungstour dauert 3 bis 4 Stunden und beginnt am Eingang 1. Hier sehen Sie den Kalkcanyon, die unteren Seen, den größten See (Kozjak jezero) und den großen Wasserfall. Zur Tour gehören neben einer Wanderung an der Ostseite des Canyons eine Fahrt mit dem Panoramazug und mit dem Elektroboot.

Wenn Sie die atemberaubende Natur in ihrer ganzen Fülle mit sämtlichen Highlights des Parks erleben möchten, können Sie aus acht Besichtigungsprogrammen auswählen, die im Ticketpreis enthalten sind. Diese starten entweder am nördlichen Eingang 1 (Rastovaca) oder am südlichen Eingang 2 (Hladovina). Darunter gibt es kurze Touren, die 2 bis 4 Stunden dauern oder Tagestouren, auf denen Sie 6 bis 8 Stunden unterwegs sind. Die Touren beinhalten Wanderungen sowie Fahrten mit dem Panoramazug und dem Elektroboot. Diese verkehren jeweils im 30-Minuten-Takt.

  • Start am Eingang 1 mit einer ca. 1,5-stündigen Wanderung entlang der unteren Seen bis zum Rastplatz P3
  • 15 Minuten Fahrt mit dem Elektroboot über den Kozjak jezero bis zum Rastplatz P2, Umstieg in ein weiteres Boot und Fahrt zum Rastplatz P1
  • Fußweg zur Station 2 und Fahrt mit dem Panoramazug zur Station 1
  • Wanderung zum Eingang 1

© IMG_7400

Besichtigungstour K

Wenn Sie alle Seen des Nationalparks sowie alle anderen Highlights sehen möchten und dazu noch gerne wandern, empfehle ich Ihnen die Besichtigungstour K, für die Sie ca. 6 bis 8 Stunden brauchen. Sie können sowohl am Eingang 1 als auch am Eingang 2 starten. Falls Sie sich erst unterwegs entscheiden möchten, ob Sie einen Teil der Strecke mit dem Panoramazug fahren, empfehle ich Ihnen, am Eingang 1 zu starten.

 

  • Wanderung entlang der unteren Seen bis zum Rastplatz P3
  • Wanderung am westlichen Ufer des Kozjak jezero entlang bis zum Ciginovac jezero
  • Wanderung entlang der oberen Seen bis zum Rastplatz P2
  • kurze Fahrt mit dem Elektroboot zum Rastplatz P1
  • Wanderung am östlichen Ufer des Kozjak jezero bis zum Eingang 1 zurück; alternativ Fahrt mit dem Panoramazug ab Station 2

© IMG_7533

Wanderwege für (Hobby-)Biologen

Wer sich näher für das Ökosystem interessiert, hat auf den beiden Rekreationslehrwegen die Möglichkeit, Flora und Fauna genau unter die Lupe zu nehmen und vielleicht sogar Bären, Wölfen oder Luchsen zu begegnen. Neben den Säugetieren werden Ihnen außerdem Reptilien, Vögel und zahllose bunte Schmetterlinge über den Weg laufen bzw. flattern. Auf Lehrtafeln entlang der Wege erhalten Sie weitere Informationen zu den Pflanzen und Tieren sowie zu weiteren kulturellen Sehenswürdigkeiten im Nationalpark.

Startpunkt für den 9 km langen Weg „Plitvica“ und für den 21 km langen Weg „Corkova uvala“ ist die Station 4 am Labudovac, wo der Panoramazug hält. Von dort können Sie der Beschilderung folgen, durch die Wälder und Wiesen des Parks wandern und an verschiedenen Aussichtspunkten Rast machen. Ich bin überzeugt, dass Sie beim Anblick der abwechslungsreichen Natur aus all den unterschiedlichen Perspektiven immer wieder aufs Neue begeistert sein werden.

Zusätzlich gibt es zwei ausgeschilderte Gebirgswanderwege, auf denen Sie zu den Gipfeln des Medvedak-Gebirges gelangen. Mehr zu diesen Wanderwegen finden Sie auf der offiziellen Webseite des Nationalparks.


Essen und trinken

© IMG_7622

Mein Tipp

An den Rastplätzen gibt es viele Sitzgelegenheiten und Wiesen. Ich würde Ihnen empfehlen, Ihre eigenen Snacks mitzubringen und ein Picknick in der schönen Umgebung zu machen.

Im Nationalpark Plitvicer Seen gibt es mehrere Restaurants, Bistros und Cafés mit Außengastronomie entlang der Wanderwege und an den Stationen des Panoramazugs. Am Ufer des größten Sees befindet sich das Bistro Kozjaka draga. Dort können Sie mit Aussicht auf den See Kozjak entspannen und das bunte Treiben mit den anlegenden Elektrobooten beobachten. Kinder haben auf den großen umliegenden Wiesen viel Platz zum Spielen. Das Bistro hat täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.


Beste Reisezeit

© IMG_7561

Einen Besuch des Nationalparks Plitvicer Seen kann ich Ihnen sowohl im Sommer als auch im Winter empfehlen. Im Sommer ist hier Hochsaison, weshalb Sie dann am meisten Gesellschaft von anderen Besuchern haben. Während des gesamten Sommerhalbjahres bis in den Herbst hinein blühen die unterschiedlichsten Pflanzen und werden Sie mit sehenswerten Farbenschauspielen in Staunen versetzen. Im Winter bekommt der Park eine besondere Atmosphäre, wenn Schnee und Eis die Landschaft einnehmen und Eiskristalle an den Wasserläufen in der Sonne glitzern.


Heiraten an den Plitvicer Seen

Das Highlight im Nationalpark ist der Veliki slap, der größte Wasserfall Kroatiens. Er stürzt aus 78 Metern in die Tiefe und bietet Ihnen ein spektakuläres Naturschauspiel. Das lockt natürlich auch besondere Gäste an: Vor der imponierenden Kulisse geben sich immer mehr heiratswillige Paare das Ja-Wort. Hier finden Sie weitere Orte für Hochzeitszeremonien im Nationalpark Plitvicer Seen.


© IMG_7311

Wichtig

Für den Aufenthalt im Nationalpark Plitvicer Seen gibt es eine Reihe von Benimmregeln, die Sie unbedingt beachten sollten.

Titelbildquelle: #69815398 | Urheber: © Iakov Kalinin – shutterstock.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns