Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Städtereisen in Italien Die Top-Sehenswürdigkeiten in Florenz

Die Top-Sehenswürdigkeiten in Florenz

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Florenz ist für mich ohne Zweifel die schönste Stadt Italiens. Fast alle Gebäude in der Altstadt sind im Stil der Renaissance gebaut und machen die Hauptstadt der Toskana zu einem absolut sehenswerten Top-Reiseziel in Italien. Sie sollten unbedingt eine Stadtführung mitmachen, damit Sie möglichst viel von den Sehenswürdigkeiten in Florenz sehen und auch wissenswerte Infos zur Stadt der Medici erhalten.

Karte der Top-Sehenswürdigkeiten in Florenz

 

Stadtführungen in Florenz können Sie online oder an der Touristeninformation buchen. Die Internetseiten der Tourismusbüros von Florenz sind auch auf Deutsch verfügbar.

Ponte Vecchio Basilica di Santa Croce
Palazzo Vecchio Santa Maria Novella
Kathedrale von Florenz Accademia
Uffizien


Ponte Vecchio – die älteste Brücke der Stadt

© Boris Stroujko – Fotolia.com

Die Ponte Vecchio ist in fast jedem Reiseführer für Florenz abgebildet – und das ganz zu Recht. Das denkmalgeschützte Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert finde ich einfach faszinierend, vor allem, wenn ich mir aus der Ferne die bunten aneinandergereihten Läden anschaue, die den Rand der Brücke säumen. Früher war die Ponte Vecchio ein Marktplatz der Metzger und Gerber, die aber wegen der Geruchsbelästigung wieder von der Brücke weichen und Goldschmieden Platz machen mussten. Das gilt auch noch bis heute. Sollten Sie also auf der Suche nach einem schmucken Souvenir sein, werden Sie dort bestimmt fündig. Einen tollen Blick auf die Ponte Vecchio und ganz Florenz haben Sie am Piazzale Michelangelo. Den Platz können Sie mit dem Auto oder mit dem Stadtbus der Linie 13 erreichen. Empfehlen würde ich Ihnen aber den Bus, da der Parkplatz am Piazzale Michelangelo zwar gebührenfrei, aber tagsüber hoffnungslos überfüllt ist.


Palazzo Vecchio

© QQ7 – Fotolia.com

Eintritt und Öffnungszeiten

Erwachsene ab 25 Jahre: 10 €
18 – 25 Jahre: 8 €
unter 18 Jahre: frei

April bis September:

  • Freitag – Mittwoch 9 Uhr – 23 Uhr (Winter 9 Uhr – 19 Uhr)
  • Donnerstag 9 Uhr – 14 Uhr

Der ehemalige Regierungssitz der florentinischen Stadtherren befindet sich auf der Piazza della Signoria. Auf diesem Platz, direkt vor dem Palast, können Sie eine Nachbildung der Davidstatue von Michelangelo betrachten – das Original steht allerdings wind- und wettergeschützt in der Galleria dell‘ Accademia. Das Museo di Palazzo Vecchio ist das florentinische Stadtmuseum, das Sie im Palast finden. Bei einer Besichtigung werden Sie nicht nur von den Fresken und Gemälden von Michelangelo, Michelozzo und anderen überwältigt sein, sondern auch von den prunkvollen Privatgemächern der Familie Medici.


Kathedrale von Florenz mit Campanile di Giotto – Blick auf die florentinischen Sehenswürdigkeiten

© KavalenkavaVolha – Fotolia.com

Gleich in der Nähe des Palazzo Vecchio steht die Kathedrale von Florenz mit ihrem weltberühmten Kuppeldach und dem Glockenturm Campanile di Giotto. Im Innenraum finden Sie prachtvolle Fresken, von denen Sie sich besonders diejenigen innerhalb des Kuppeldachs ansehen sollten. Das Werk erstreckt sich auf 4.000 qm und ist damit der flächenmäßig größte christliche Fresken-Zyklus der Welt. Allerdings gilt er unter Kunsthistorikern als missglückt, weil er die Kuppel nicht wie geplant höher, sondern niedriger erscheinen lässt. Um Details zu erkennen, brauchen Sie aufgrund der Höhe trotzdem ein Fernglas.

Zur Kathedrale von Florenz gehört der später entstandene Glockenturm, der 85 m hoch ist. Den Campanile di Giotto, benannt nach seinem Erbauer, können Sie für 10 € Eintritt besteigen und einen schönen Blick auf die Stadt Florenz mit ihren roten Dächern ergattern.


Uffizien – ein Paradies für Kunstliebhaber

© ArTo – Fotolia.com

Hinweis

Buchen Sie Ihr Ticket für die Uffizien am besten online im Voraus. Damit können Sie besser planen und Sie vermeiden lange Wartezeiten. Wenn Sie eine Führung buchen (ca. 35 €, ab 15 Personen) erhalten Sie bevorzugten Eintritt.

Uffici heißt auf Deutsch Büro und weist Sie damit schon durch den Namen darauf hin, dass es sich dabei ursprünglich um ein Gebäude für Ministerien und Ämter gehandelt hat. Heute sind die Uffizien das Kunstmuseum schlechthin in Italien und gehören auch zu den weltweit bekanntesten. Dort finden Sie Gemälde aller großen italienischen Maler von Boticelli über Caravaggio und Raffaelo bis da Vinci, aber auch Werke von niederländischen, deutschen, französischen und flämischen Künstlern. Wenn Sie mehr zu den einzelnen Kunstwerken wissen möchten, können Sie eine Führung buchen und einen Überblick über die berühmtesten Gemälde erhalten. Wahre Kunstliebhaber verbringen in den Uffizien gleich mehrere Tage hintereinander und können sich meist kaum noch losreißen.

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag: 8:15 Uhr – 18:50 Uhr
Montag: Ruhetag
01. Juli bis 30. September: dienstags bis 22 Uhr geöffnet

Eintritt (ohne Führung)

Erwachsene: 15,75 €
18 bis 25 Jahre/Lehrkräfte an staatlichen Schulen: 11,75
6 bis 17 Jahre: 7,75 €
unter 6 Jahre: frei


Basilica di Santa Croce – das Pantheon von Florenz

© JFL Photography – Fotolia.com

Die große Franziskanerkirche Santa Croce in Florenz ist auch unter dem Namen Pantheon von Florenz bekannt, weil sich hier die Grabmäler vieler berühmter Italiener wie z. B. Michelangelo, Machiavelli oder Galileo Galilei befinden. Die wunderschönen Fresken italienischer Maler werden Sie sicherlich genauso begeistern wie die zahlreichen Skulpturen an den Grabmälern und die hohen bunten Fenster hinter dem Hochaltar.


Santa Maria Novella – eine Kirche als Touristenmagnet

© ledmark31 – Fotolia.com

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag: 9 Uhr – 17:30 Uhr
Freitag: 11 Uhr – 17:30 Uhr
Samstag und vor Feiertagen: 9 Uhr – 17 Uhr
Sonntag und Feiertage: 12 Uhr – 17 Uhr (Juli – September); 13 Uhr – 17 Uhr (Oktober – Juni)

Die gotische Kirche Santa Maria Novella mit angeschlossenem Kloster ist eine sehr sehenswerte Kirche direkt neben dem Hauptbahnhof von Florenz. Dort sehen Sie neben den großartigen Fresken im Chor der Kirche einen der schönsten Kreuzgänge Italiens: den Grünen Kreuzgang (Chiostro Verde) mit Fresken aus grüner Erdfarbe. Für mich gehört Santa Maria Novella auf jeden Fall zu den besten Sehenswürdigkeiten in Florenz, auch wenn sie als eine der wenigen inzwischen Eintritt (5 €) kostet.


Galleria dell‘ Accademia – Kunstsammlung von großer Bedeutung

© vdvtut – Fotolia.com

Eintritt und Öffnungszeiten

Erwachsene: 20,50 €
Ermäßigt: 14,30 €
unter 18 Jahre: frei

Dienstag – Sonntag: 8:15 Uhr – 18:50 Uhr
Montag: geschlossen

In der Accademia in Florenz können Sie nun endlich die Davidstatue von Michelangelo im Original bewundern. Die Kunstakademie beherbergt daneben weitere berühmte Werke, unter anderem das Kalkmodell für die Skulptur „Raub der Sabinerinnen“ von Giovanni da Bologna. Den größten Teil der Kunstwerke machen jedoch florentinische Malereien aus dem 13. bis 16. Jahrhundert aus.

Titelbildquelle: #92518160 | Urheber: © Noppasinw – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns