Startseite Italien Online-ReiseführerBeliebte Ausflüge in Italien Top 10 Reiseziele und Sehenswürdigkeiten in Italien

Top 10 Reiseziele und Sehenswürdigkeiten in Italien

von billiger-mietwagen.de-Redaktion

Italien ist für mich das schönste Reiseland der Welt. Das größtenteils vom Mittelmeer umschlossene „Bella Italia“ ist weltweit nicht nur für seinen Fußball und die Modewelt bekannt. Mit seiner reichen Kultur und atemberaubenden Landschaft stellt Italien auch eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen dar. Meine persönlichen Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Italien und die schönsten Ziele habe ich Ihnen hier mitsamt Reisetipps zusammengefasst.

Mailand Expo Milano 2015
Lago Maggiore Bergamo
Gardasee Venedig
Neapel Rom
Frascati Florenz

Für einen Besuch der Top-Reiseziele Italiens empfehle ich rund zwei Wochen – die meisten italienischen Sehenswürdigkeiten und Reisziele werden Sie nicht so schnell wieder loslassen.

Ob Sie das Dolce Vita in Venedig genießen, die Geschichte des römischen Reiches in Rom entdecken, an den traumhaften Stränden am Gardasee entspannen oder eine Shoppingtour in Mailand unternehmen wollen – Italiens Reiseziele haben für jeden Geschmack das Passende zu bieten.

Karte der Top Reiseziele in Italien

 


 

Mailand – Shopping und Mode

© Noppasinw – Fotolia.com
 

Tipp für Wasserratten

Ein kleiner Abstecher bringt Sie auf Ihrer Suche nach Reisezielen in Italien direkt ans Meer. Die italienische Riviera bei Genua ist nur knapp 2 Autostunden entfernt.

Auf einer Tour zu den sehenswertesten Reisezielen Italiens darf die Domstadt Mailand keinesfalls fehlen. Nicht nur der gewaltige Mailänder Dom, auch die berühmte Mailänder Scala oder das Fußballstadion San Siro sind allemal einen Besuch wert.

Mailand ist insbesondere unter jungen Leuten auf der Suche nach Reisezielen in Italien als Shoppinghochburg bekannt. Im „goldenen Viereck“ können Sie die Boutiquen der italienischen Modedesigner besuchen.

Hauptattraktion nach einem Bummel über den Domplatz ist zudem das von Leonardo da Vinci geschaffene Werk „Das letzte Abendmahl“, das es in der Santa Maria delle Grazie zu bewundern gibt. Kurzum: Unbedingt vorbeischauen.


Die Expo Milano Weltausstellung 2015

Von Mai bis Ende Oktober 2015 findet in Mailand unter dem Motto „Die Welt ernähren, Energie fürs Leben“ auch die EXPO Weltausstellung statt. Nationen aus der ganzen Welt stellen hier neben futuristischen Projekten auch ihre landestypische Küche und regionale Produkte zur Schau.

Italien selbst tischt unter dem Leitsatz „Eataly“ typische Gerichte einer jeden Region auf. Hier bietet sich die Möglichkeit, die kulinarische Vielfalt Italiens an einem Ort zu entdecken.


 

Lago Maggiore – bewundern Sie einige der schönsten Inseln Italiens

Reiseziele mit Strand finden Sie in Italien nicht nur am Meer: Der Lago Maggiore (Langensee) ist wunderschön und eines der beliebtesten Reiseziele für Italien mit Kindern. Für mich besticht der See zudem durch die Bootstouren zu den Borromäischen Inseln.

Alle drei Inseln, sowohl die Isola Bella als auch die Isola dei Pescatori und Isola Madre, haben Ihren jeweils ganz eigenen Charme und bieten von allen Seiten ein fantastisches Panorama auf die schneebedeckten Alpen.

Die Oliven- und Zitronenbäume, die hier aufgrund des milden Klimas wachsen, verströmen einen herrlichen Duft und laden zu ausgiebigen Spaziergängen rund um den See ein.


 

Bergamo – Mein kleiner Geheimtipp unter den Top-Reisezielen in Italien

© Gian78 – Fotolia.com
 

Für Feinschmecker

Bergamo ist für die Süßspeise „Polenta e Osei“ bekannt. Probieren Sie auch den Taleggio Weichkäse – sehr lecker!

Meine Heimatstadt Bergamo werden Sie eher selten auf Karten zu den Reisezielen Italiens finden. Für Ihren Urlaub möchte ich Ihnen Bergamo daher besonders ans Herz legen.

Der Ortskern teilt sich in die gleichermaßen schöne Neu- und Altstadt auf und ist von der Mura di Bergamo, einer alten Stadtmauer, umgeben. Am Piazza Vecchia angekommen, werden Sie sich am alten Rathaus wie ins Mittelalter zurückversetzt fühlen.

Neben der berühmten Barockkirche Santa Maria Maggiore gilt es, den Dom sowie die Galleria dell‘Arte Moderna e Contemporanea zu besuchen.


 

Der Gardasee – Urlaubshighlight und persönlicher Tipp für Norditalien

© Freesurf – Fotolia.com
 

Abstecher nach Verona

Wer auf seiner Erkundung der Reiseziele Italiens mit dem Auto unterwegs ist, sollte einen kleinen Abstecher einplanen: Die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Stadt Verona ist von hier aus schnell zu erreichen.

Der Gardasee ist mein Lieblingssee und mit seinen Stränden vor allem unter Sommerfans und Wassersportlern sehr beliebt. Die Naturlandschaft des Gardasees ist einfach atemberaubend – egal, ob Sie ihn bei einer Wandertour erkunden oder sich entspannt in eines der zahlreichen Strandcafés zurückziehen. Hier kann man die Seele wunderbar baumeln lassen.


 

Venedig – Lagunenstadt der Gondeln und Brücken

© Johanna Mühlbauer – Fotolia.com
 

Mein Tipp

Nachdem Sie eine Gondelfahrt mitgemacht haben, sollten Sie die Stadt auch mal zu Fuß erkunden – so bekommen Sie am meisten von ihrem Flair mit.[/advice]

An der Ostküste Italiens angelangt treffen Sie auf das romantische Venedig. Die Lagunenstadt sollten Sie sich auf Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten in Italien rot einkreisen, denn zumindest einmal im Leben sollte man die Gondeln und Brücken Venedigs auf eigene Faust erkundet haben.

Vom Markusplatz aus geht es zum Canal Grande bis hin zum für mich schönsten Opernhaus der Welt – dem Teatro La Fenice, in dem Sie sich bei einem Sinfoniekonzert Ohren und Augen verwöhnen lassen können.


 

Neapel – Erleben Sie „typisch italienisches“ Flair

© Boris Stroujko – Fotolia.com
 

Antike Ruinen erkunden

Wer nach seiner Tour das geschäftige Neapel schließlich hinter sich lässt, sollte auch die Ruinen von Pompeji, eines der berühmtesten Reiseziele Italiens, erkunden.[/advice]

In jedem Reiseführer zu Süditalien darf die eigenwilligste aller italienischen Städte natürlich nicht fehlen. Die Sehenswürdigkeiten im vielfältigen Neapel verteilen sich über die gesamte Stadt. Auf keinen Fall sollten Sie sich das als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnete historische Zentrum mit der Kathedrale von Neapel entgehen lassen. Interessant ist auch ein Ausflug in die Unterwelt Neapels, um das unterirdische Höhlenlabyrinth Napoli Sotterranea zu erkunden. Bei einem Spaziergang auf der Spaccanapoli können Sie bei klarem Wetter die Inseln Capri, Ischia und Procida sehen.

Auch mit Kindern lässt sich dieses Reiseziel Italiens sehr gut erkunden: Sollte Ihr Kind für ein wenig Grusel im Höhlenlabyrinth nicht zu haben sein, lohnt sich auch ein Ausflug auf die Uferpromenade (Lungomare Caracciolo). Sonntags ist diese bis nachmittags für Autos gesperrt, sodass man mit der Familie gemütlich Inlineskaten oder eine Fahrradtour unternehmen kann. Am Rande der Stadt gibt es zudem viele Bauernhöfe und Ferienanlagen, die Ihren Schützlingen ein vielfältiges Tagesprogramm bieten.


 

Rom – Mittelpunkt der Sehenswürdigkeiten in Italien

© TTstudio – Fotolia.com
 

Lassen Sie sich Zeit!

Generell empfehle ich immer, für den Besuch Roms möglichst mehr Zeit einzuplanen – als Zentrum der Sehenswürdigkeiten Italiens wird sich ein längerer Aufenthalt in jedem Fall lohnen.

Auf den Spuren der Antike darf die Hauptstadt Italiens als Top Reiseziel selbstverständlich nicht fehlen. Hier reiht sich mit dem Forum Romanum, Kolosseum, Circus Maximus und den römischen Kaiserforen eine Sehenswürdigkeit des einstigen Imperiums an die nächste.

Das Leben der florierenden Metropole Rom findet heute auf dem Piazza Venezia um die Spanische Treppe und den Trevi-Brunnen statt.

Im Herzen Roms treffen Sie weiter auf den kleinsten Staat der Welt – die Vatikanstadt. Mit den Vatikanmuseen, der Sixtinischen Kapelle sowie dem Petersdom auf dem Petersplatz allein könnte man hier bereits mehrere Tage verbringen.


 

Frascati – In Vino Veritas und auf den Spuren Roms

In dem kleinen Ort Frascati werden die kühnsten Träume eines jeden Weinfreundes erfüllt. Hier kommt der berühmte Frascati Wein her, den Sie vor Ort bei den Weinhändlern und Winzereien erstehen können. Doch nicht nur der Weingenuss, auch die schöne Landschaft lockt mit ausgiebigen Wandertouren. Bei einer kleinen Erkundungstour durch Frascati können Sie so die zahlreichen römischen Paläste, die sich auf den kleinen Inseln und Ufern aneinanderreihen, auskundschaften.


 

Florenz – Die schönste Stadt unter den Sehenswürdigkeiten von Italien

© H.Peter – Fotolia.com

Florenz ist für mich ohne Zweifel die schönste Stadt Italiens. Wer durch die Toskana reist, sollte mindestens einen Tag in Florenz verbringen, um die einzigartige Atmosphäre der Stadt mitzuerleben.

Als Wiege der Renaissance wimmelt es in der Stadt der Medici nur so von wunderschönen Gebäuden. Eines von ihnen beherbergt die Uffizien, eine der schönsten Kunstgalerien der Welt.

Florenz ist jedoch nicht nur ein Paradies für Kunst- und Kulturliebhaber, sondern lädt auch zum Genießen ein. Sobald das geschäftige Treiben der Stadt am Tag vorüberzieht, sollten Sie sich bei einem „aperitivo della casa“ (ohne Alkohol – „senza alcolico“) in eine der zahlreichen Bars zurückziehen und die Ruhe der warmen Sommerabende in Florenz genießen.

Titelbildquelle: #92142162 | Urheber: © Photocreo Bednarek – Fotolia.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

2 Kommentare

Irem 9. September 2019 - 13:25

Einen schönen Tag Wünsche Ich Ihnen.

Ich brauche eine Wein Tour in Frascati soll nicht ab bis Rom sein, sondern nur in Frascati
Vom: 13.09 – 14.09.2020 mit einem Bus was wir mieten aber ein Führer soll dabei sein. Es sind 10 Erw.
Weintour mit Abendessen. Mit einem endpreis bitte.
Es würde mich freuen, wenn Sie sich zurück melden.

Mit freundlichen Grüßen
Irem Korkmaz

Antworten
Alex 9. September 2019 - 14:43

Guten Tag Frau Korkmaz,

vielen Dank für Ihren Kommentar.
Leider sind wir kein Reiseunternehmen für geführte Bustouren und können Ihnen daher für Ihre Urlaubsplanung kein Angebot unterbreiten. Sollten Sie für einen anderen Urlaub einmal einen Mietwagen benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter!

Viele Grüße und eine schöne Zeit in Italien
Alex

Antworten

Schreiben Sie uns