Startseite Asien Online-Reiseführer Indiens Goa erleben: 8 Tipps fürs Paradies

Indiens Goa erleben: 8 Tipps fürs Paradies

Palolem Beach

Hippies wissen es schon lange und auch die Beatles haben es Ende der 1960er Jahre erfahren: Goa ist das Paradies! Wilder Dschungel und weiße Traumstrände, exotische Tiere in unberührter Natur und majestätische Tempel auf Felsen über dem türkisblauen Meer, dazu die wunderbare indische Küche: hier werden alle Sinne verwöhnt! Ob Wassersport im Arabischen Meer oder ein Bad im Wasserfall in einem der Nationalparks, Goa ist ein Erlebnis für sich. Wir haben Ihnen unsere acht „Places to be“ des kleinsten indischen Bundesstaates zusammengestellt.

Indien: Goa erleben!
1. Der Gebirgszug Westghats
2. Goas Wahrzeichen: der Mangueshi Tempel
3. Stadtleben in Goa: Margao
4. Wildes Goa: der Bhagwan Mahavir Nationalpark
5. Tag und Nacht gefragt: Calangute Beach
6. Paradiesisch: Palolem Beach
7. Traumziel Colva Beach
8. Fort Aguada: imposant und wehrhaft
Goa in Indien mobil erleben


 

1. Der Gebirgszug Westghats

Ein entzückendes Panorama offenbart sich in den imposanten Bergen der Westghats (auch Western Ghats), die sich von Karnataka bis Tamil Nadu erstrecken. Entdecken Sie malerische Dörfer, umgeben von spektakulären Bergmassiven und knipsen Sie von hier aus einige Ihrer besten Urlaubsfotos. Der höchste Berg der Westghats in Goa ist der Sonsogor: Er thront 1667 Meter über dem Meeresspiegel. Inmitten der Westghats erfreuen dichte Wälder das Auge. Die Sholas gleichen einem grünen Teppich, der Berge und Täler bedeckt. Erleben Sie hautnah die unberührte Natur Indiens.

Goas Westghats-Bergkette© f9photos – stock.adobe.com

2. Goas Wahrzeichen: der Mangueshi Tempel

Einen friedlichen Ort der Anbetung finden Sie bei einem Besuch des Mangueshi Tempels bei Ponda. Die heilige Stätte ist das Wahrzeichen Goas und einer der bedeutendsten religiösen Orte Indiens. Der malerisch gelegene Tempel ist ein Höhepunkt für alle, die sich für die Kultur und die Religionen Indiens interessieren.

Frontansicht des Mangueshi-Tempel© saiko3p – stock.adobe.com

Architekturfreunde kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten: Der Mangueshi Tempel repräsentiert die für Goa und Indien typische Konkani Architektur.

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Egal, aus welcher Richtung Sie kommen, Ihr Weg führt Sie über den National Highway NH748. Dieser umfährt das Mangeshi Village, in dem sich der Tempel befindet. Nutzen Sie die Umfahrung bei einer Anfahrt von Süden aus, den Ort von Norden aus zu befahren ist am einfachsten: Sie verlassen den NH748 auf Höhe eines Fußball- bzw. Spielplatzes und sind direkt am großzügigen, extra für den Tempel angelegten Parkplatz. Von dort sind es noch rund 200 Meter zu Fuß.

Die Adresse lautet: 240, Dinanath Mangeshkar Rd, Mardol, Goa 403115

Holi-Fest in Indien© Kristin – stock.adobe.com

Symbol Tipp Tipp
Ein Meer aus Farben erwartet Sie beim hinduistischen Holi-Fest. Im März feiern Einheimische und Urlauber gemeinsam das legendäre Fest der Farben. Weitere traditionelle Feierlichkeiten finden in Goa in Indien hauptsächlich von Januar bis März statt.

3. Stadtleben in Goa: Margao

Die indische Stadt Margao ist ein interessantes Ausflugsziel, das Sie gut mit dem Mietwagen erkunden können. Bewundern Sie die architektonischen Highlights und die heilige Stille in der Holy Spirit Church und der Grace Church in der quirligen Stadt mit knapp 90.000 Einwohnern. Der Municipal Garden lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein, bevor Sie in den überdachten Margao Märkten bummeln gehen und landestypische Produkte kaufen. Von Margao aus können Sie Ihre Mietwagentour fortsetzen und die beliebten Sandstrände im Süden Goas erkunden.

Straßenszene in Margao© Matt Smith

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Margao erreichen Sie mit dem Mietwagen aus Goa über den National Highway NH17. Die beliebte Stadt ist 34 km von Mormugao und 35 km von Panaji entfernt. Parkplätze finden Sie in der Stadt verteilt.

4. Wildes Goa: der Bhagwan Mahavir Nationalpark

Rauschende Wasserfälle und wilder Dschungel: Der Bhagwan Mahavir Nationalpark (auch Mollem National Park) in Goa in Indien lädt zu aufregenden Tagestouren ein. Fahren Sie mit dem Mietwagen bis zum Park in der Nähe des Ortes Mollem und erkunden Sie das unberührte Naturgebiet mit einem Guide. Hier sind Bengaltiger, Leoparden und Panther zuhause. Mit etwas Glück sehen Sie Riesen- und sogar Gleithörnchen. Der fachkundige Guide zeigt Ihnen Flora und Fauna und erklärt Ihnen auch, was Sie tun sollten, wenn Sie einer giftigen Königskobra begegnen.

Der Dudhsagar-Wasserfall im Bhagwan-Mahavir-Nationalpark© mnf74 – stock.adobe.com

Anschließend können Sie sich im klaren Wasser des Dudhsagar Wasserfalls erfrischen. Wer sich den Nationalpark in Goa lieber von oben anschaut, kann mit dem Flying Elephant Zip-Line Flight durch die Luft segeln und faszinierende Ausblicke über den Dschungel genießen. Wir finden, dieses spektakuläre Erlebnis sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Das Örtchen Mollem ist Ihr Tor zu dieser Dschungel-Welt: Von Margao aus starten Sie auf dem NH566, der dann nach rund 18 Kilometern in den NH748 übergeht. Dieser National Highway durchquert den Ort dann auch. In Mollem finden Sie alle Informationen zum Nationalpark und die Wegweiser zu den verschiedenen Eingängen, aber auch Restaurants, Unterkünfte und Tankstellen.

5. Tag und Nacht gefragt: Calangute Beach

Erholung pur in Indien: Goas Königin der Strände empfängt Sie mit über 7 Kilometern feinstem Sand. Der Traumstrand ist für Sonnenanbeter und Nachtschwärmer gleichermaßen geeignet. Tagsüber in der Sonne liegen und dem Wassersport frönen, abends kulinarische Hochgenüsse in einem romantischen Restaurant erleben und nachts in einer Bar feiern: So lassen es sich Urlauber am Calangute Beach gut gehen. Er ist einer der beliebtesten Strände in Indien. Goas Hauptstadt Panaji ist 15 Kilometer entfernt und mit dem Mietwagen leicht erreichbar.

Heilige Kühe am Calangute Beach© bortnikau – stock.adobe.com

6. Paradiesisch: Palolem Beach

Eine paradiesische Atmosphäre erwartet Sie am idyllischen Palolem Beach. Der weiße Sandstrand, einer der schönsten Strände in Goa und Indien, liegt malerisch in einer weiten Halbmondbucht. Die flach abfallende Bucht ist gesäumt von Kokospalmen – Urlaubsfeeling pur! Palolem Beach ist ein Eldorado für Taucher und Liebhaber der Hippiezeit. Bunte Hütten auf Stelzen vollenden die Idylle. Das entspannte Flair ist ideal, um loszulassen und das Leben zu genießen. Mit dem Mietwagen sind Sie schnell in der 25 Kilometer entfernten Stadt Margao.

Felsen und Sandstrand des Palolem Beach© Павел Лапуцков – stock.adobe.com

7. Traumziel Colva Beach

All you need is love! Sich nicht in diesen Strand zu verlieben, ist schlicht unmöglich! Das wussten auch The Beatles, die 1968 eine längere Zeit hier verbracht haben – das ein oder andere „umsonst-und-draußen“-Konzert am Strand inklusive. Palmen und türkisblaues Meer: Colva ist einfach ein Traumziel für Badeurlauber. Entspannen Sie im feinen Sand mit Blick auf das in der Sonne glitzernde Meer und lassen Sie den Abend in einem indischen Restaurant ausklingen.

Aufsicht auf Colva Beach© Павел Лапуцков – stock.adobe.com

An der Colva Beach Road, die direkt zum Strand führt, finden Sie urige Lokale. Wer es sportlich mag, lebt seine Liebe zum Wassersport aus oder spielt eine Runde Beachvolleyball mit den herzlichen Einheimischen, die den breiten Strand von Colva auch gerne besuchen. Der 2,5 Kilometer lange Strand ist Teil eines 26 Kilometer langen Sandstrandes, der von Cabo de Rama bis Bogmalo reicht. In 6 Kilometern Entfernung liegt die Stadt Margao.

8. Fort Aguada: Indians Goa imposant und wehrhaft

Prachtvoll und majestätisch erscheinen die Ruinen der portugiesischen Festung aus dem 17. Jahrhundert noch heute. Sie befinden sich auf einer felsigen Landzunge in der Nähe eines Strandes. Fort Aguada wurde einst errichtet, um Goa und Indien vor den Überfällen marathischer und niederländischer Soldaten zu schützen. Zur imposanten Festung gehören natürliche Quellen.

Das portugiesische Fort Aguada in Goa© nikishkin – stock.adobe.com

Symbol Parken Anfahrt & Parken
Die Ruinen der Festung Fort Aguada sind mit dem Mietwagen in Goa über eine gut befahrbare Straße zu erreichen. Wenn Sie von Candolim kommen, folgen Sie der Hauptstraße gen Süden. Fahren Sie an der Abzweigung zum Fort Aguada Beach Resort vorbei. Einen Kilometer weiter führt eine schmale Straße rechts einen Berg hinauf zu einem Parkplatz.

📌 Lesetipp → Mietwagen-Tipps: was tun beim Unfall?

Goa in Indien mobil erleben

Abenteuerliche Dschungeltour, erholsamer Strandtag oder farbenfrohe Märkte mit dem märchenhaften Charme Indiens: Goa hat für jeden Urlauber etwas zu bieten. An den beliebtesten Orten sind Sie schnell, wenn Sie einen Mietwagen in Indien buchen. Beachten Sie aber, dass die Straßenverhältnisse nicht an europäische Standards heranreichen und das Verkehr oftmals chaotisch sein kann. Dazu kommt, dass in Goa, wie in ganz Indien als ehemaliger englischer Kolonie, Linksverkehr herrscht.

📌 Lesetipp → Wissenswertes zum Linksverkehr

Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren Aufenthalt in Goa!

Titelbildquelle: #132351154 | Urheber: © VZavrazhina – stock.adobe.com

billiger-mietwagen.de-Redaktion

Die billiger-mietwagen.de-Redaktion vereint das geballte Wissen von Online-Redakteuren und Reise-Experten aus allen Bereichen der Firma. Reisen ist für uns bei billiger-mietwagen.de zugleich Hobby und Beruf. In der Reisewelt versorgt Sie die Redaktion daher mit den wichtigsten Reise-Infos und coolen Insider-Tipps.
billiger-mietwagen.de-Redaktion

Letzte Artikel von billiger-mietwagen.de-Redaktion (Alle anzeigen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie uns