Südengland und Cornwall im Sommer

Großbritannien

2 Wochen

Juni 2007

Stefanie L.

22.05.2008

weiter
Foto vergrößern

Start: Dover

Dover ist für viele nur ein Durchgangsort, an dem man mit der Fähre z.B. aus Dünkirchen ankommt. Ein Spaziergang auf den Kreidefelsen und eine Besichtigung des Dover Castle lohnen aber in jedem Fall, nicht zuletzt, damit man das Fährterminal auch mal von oben betrachten kann.

Fotos:
Foto vergrößern

Station 2: Brighton

Englands bekanntestes Seebad mit Steinstrand und Pier. Unbedingt durch die Gassen der Altstadt schlendern und ein frisches Ale trinken. Wer relaxen möchte, genießt das Parkleben mit den Engländern, z.B. im Park des Royal Pavillion. Auf perfekt gestutztem Rasen natürlich!

Fotos:
Foto vergrößern

Station 3: Salisbury

Stonehenge sehen und sterben! Wer allerdings einen mystischen Ort erwartet, wird von der direkt vorbeiführenden Autobahn und den Massen an Touristen eines Besseren belehrt. Leider kommt man auch nur bis auf ca. 30 m an den Steinkreis heran.

Foto vergrößern

Station 4: Weymouth

Der Chesil Beach in Weymouth ist eine 15 km lange Kieselbank, über die ein ausgedehnter Spaziergang lohnt. Belohnt wird man von der Kulisse der herantosenden Wellen des mitunter stürmischen Ärmelkanals.

Foto vergrößern

Station 5: Saint Austell

Hier befinden sich - etwas versteckt - die Lost Gardens of Heligan. Englische Gartenkultur par excellence! Man begegnet hier sogar riesigen überwucherten Skulpturen von schlafenden Frauen.

Foto vergrößern

Station 6: Lizard

Der südlichste Punkt Englands und gleichzeitig auch der wildeste! Wer sich traut, stellt sich am Lizard Point mitten in die Gischt der herantosenden Wellen.

Fotos:
Foto vergrößern

Station 7: Bude

Touristenort an Cornwalls Küste. Die Sandstrände locken Surfer und Badegäste an.

Foto vergrößern

Station 8: Bristol

Ein bißchen wie London, nur kleiner. Wunderbare Stadt der Studenten mit tollen alten Uni-Gebäuden. Das Leben spielt sich vor allem am malerischen Fluss Avon ab. Für Abenteuerlustige: Stadtrundfahrt im Open-Top Bus machen und nicht vergessen, sich vor den heranpeitschenden Ästen der Bäume zu ducken...

Fotos:
Foto vergrößern

Station 9: Leeds

Leeds Castle ist ein märchenhaftes Wasserschloss inmitten eines riesigen Parks mit Fasanen und exotischen Pflanzen. Auf jeden Fall einen Zwischenstopp wert.

Fotos:

Ziel: Dover

Das Ende der Reise mit einer letzten Übernachtung, bevor es mit der Norfolk Line wieder zurück nach Dünkirchen geht.

Gesamtbeschreibung

Ein unvergesslich schöner Urlaub. Überraschend war die Schönheit, die England zu bieten hatte: weiße Sandstrände und kristallklares Wasser (Cornwall), wunderbares Wetter ohne Regen und traumhafte Gärten mit Pflanzen, die man nur im Urwald erwarten würde. Jeder Zeit wieder!